Konto deaktiviert - Nervige PW-Abfrage :evil:

  • In meinem Thunderbird sind auch mehrere (5 Stück) IMAP-Konten die (meistens) deaktiviert sein sollen.


    Die Häkchen für den Abruf beim Start und automatisch alle x Minuten sind entfernt.


    Allerdings fragt mich TB trotzdem beim Start für jedes der fünf Konten nach dem PW ab. :(


    Und leider nicht nur beim Start!


    Wenn ich z. B. mal kurz in den Ordner "Gesendet" schauen will/muss, dann muss ich 10 mal die nervige PW-Abfrage für deaktivierte Konten tätigen: 5x beim Anklicken des Gesendet-Ordners und dann wieder 5x bevor ich in den Eingangsordner zurück komme. :cry:


    Und bei einem durchschnittlichen Nutzer wie mir kommt es täglich doch häufiger vor, das man in andere Ordner rein schaut (vielleicht ist die erwartete wichtige Mail ja im Junk-Ordner gelandet?).


    Diese Konten sind deaktiviert, weil sie zwar selten von mir genutzt werden (gehören z. B. meine Kindern), aber doch ab und zu. D. h. wenn ein Konto beispielsweise alle 14 Tage von mir benutzt wird, dann müsste ich rund 130 mal neue Konten jedes Jahr einrichten - falls ich die Konten löschen würde, um die nervige PW-Abfrage zu umgehen. :rolleyes:


    Ich habe jetzt schon alle Tricks versucht, die ich (auch hier) gelesen habe. Z. B. hat "Idle" keinen Einfluss auf die PW-Abfrage und wenn ich das PW speichern würde, dann wird das Konto beim Start abgefragt _obwohl_ das nicht der Fall sein sollte.

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, werner39! ..... <wir hier im Kreis GG (Rhein-Main Gebiet) begrüßen uns noch immer, altmodisch, gelle?...


    Nun, das ist bei IMAP Konten nun mal so. Du kannst zwar den Abruf abschalten, aber trotzdem muss der Mailclient eine Verbindung herstellen, sobald du einen der Ordner anklickst. Der Client bildet ja nur die Ordnerinhalte des Servers ab, ist also sozusagen nur eine Fernsteuerung und dafür wird eine Verbindung benötigt. Evtl. hilft es, wenn du die Mails per Einstellung offline verfügbar hast, einfach TB an sich über Datei>Offline zu schalten.
    Ansonsten würde ich die Passwörter im Passwortmanager speichern und den mit einem Masterpasswort schützen, dann werden die Passwörter auch automatisch verschlüsselt abgelegt.
    Zu IMAP/POP findest du in der Anleitung bzw. Fragen & Antworten (ist auf dieser Seite ganz oben per Button erreichbar) einige Artikel


    Das

    Zitat

    wenn ich das PW speichern würde, dann wird das Konto beim Start abgefragt _obwohl_ das nicht der Fall sein sollte.

    kann ich nicht bestätigen. Ich habe mehrere IMAP-Konten vom automatischen Abruf ausgenommen und die werden definitiv nur abgerufen, wenn ich einen der Ordner anklicke.


    wir hier im Rhein-Main Gebiet verabschieden uns dann auch immer, deshalb:

  • Hallo werner39,


    und willkommen im Forum! (<= Ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ... .)


    Bei IMA ist das nun mal so, dass sich der Client und der Mailserver ständig abgleichen. Das ist etwas, was bewusst so gewollt ist, und ein wichtiges Feature bei diesem Protokoll. Es gibt aber auch einige Provider, bei denen kein automatischer Abgleich stattfindet, das ist aber nicht die Regel. Aber selbst wenn, es werden bei IMAP ja doch nur die Header abgerufen. Wo ist das Problem?


    Trotzdem muss ich fragen:
    1.) Wenn die Konten deinen Kindern gehören, warum gibst du denen kein eigenes Betriebssystem-Konto und entfernst diese Konten bei dir?
    2.) Wenn du aus bestimmten Gründen dennoch zusätzlich die Konten deiner Kinder in deinem eigenen Profil haben willst, dann richte sie doch in diesem Fall als POP3-Konten ein. Das geht doch wohl bei fast allen Providern. Und jetzt kannst du sie auch deaktivieren. Oder du legst für diese ungenutzten Konten einfach ein zweites Profil an, zu dem du im "Bedarfsfall" einfach wechselst.
    3.) Warum speicherst du nicht die Konten-PW im PW-Manager? Du regst dich (berechtigterweise!) über die vielen sinnlosen PW-Eingaben auf, nutzt aber nicht den Speicher. Kann ich wirklich nicht verstehen. Du musst wegen der vielen unnützen PW-Eingaben eine enorme Leidensfähigkeit haben ... .


    Mit den bei uns durchaus üblichen "Freundlichen Grüßen"!
    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!