Filter "vom Server herunterladen" für div. Aliase

  • Hallo alle,


    ich würde gerne die Mails für verschiedene Aliase auf unterschiedlichen Rechnern (und nur dort) abrufen. Ich habe hier im Forum gesucht, bin aber nur auf etwas ältere Threads mit ähnlicher Problematik gestoßen, die aber keine Lösung hatten. Nun hoffe ich, daß es mittlerweile eine Lösung des Problems gibt.


    Zunächst ich habe TB 6.0, POP und Windows 7 (bzw. auf einem Rechner Vista).


    Ich weiß ja auch, daß man besser mit unterschiedlichen Benutzeradressen und nicht mit Aliasen arbeitet. Nur leider ist das Problem jetzt einmal da und ich könnte es nur sehr mühsam ändern.


    Mein Versuch war zunächst folgender:
    Auf Rechner A sollen die Mails für Nutzer A und auf Rechner B die Mails für Nutzer B heruntergeladen werden. In Rechner A und B werden die Konten so eingestellt, daß die Nachrichten auf dem Server belassen werden. Auf Rechner A wird folgender Filter eingerichtet:
    Bei Nachrichtenabruf - wenn "An" ist nicht "Mailalias von B" dann vom Server herunterladen.


    Und umgekehrt das Ganze auf Rechner B.


    Leider funktioniert die Chose überhaupt nicht. Der Filter wird komplett ignoriert. Die Nachrichten bleiben nicht auf dem Server sondern werden komplett z.B. auf Rechner A heruntergeladen.


    Weiß jemand, ob ich hier einen Denkfehler gemacht habe und wenn ja, wo?


    Vielen Dank schonmal für Antworten


    stiwi

  • Hallo stiwi und willkommen im Thunderbird-Forum,


    das kann durchaus am Provider liegen, der derartige Aktionen nicht zulässt. Wende Dich an diesen und erfrage, ob das überhaupt geht.


    Was spricht dagegen auf beiden Rechnern alle Mails herunter zu laden und die jeweils falschen zu löschen? Ein solcher Filter sollte, da rein TB-intern, funktionieren.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo slengfe,


    danke für Deine Antwort. Auf die Idee mit dem Provider bin ich noch gar nicht gekommen. Gibt es sowas? Ich meine, daß ein Provider da eingreifen kann? Der Filter ist doch in TB. Ich stelle mir das so vor, daß der Filter beim Abrufen "sagt": Gib mir mal alle Mails, die nicht für Empfänger B sind. Wie kann der Provider das verhindern?


    Die andere Möglichkeit hatte ich auch schon erwogen, ich finde sie jedoch ziemlich mühsam. Im Grunde bleiben dabei doch alle Mails wie beim IMAP auf dem Server liegen. Bloß weiß der Server ja dann nicht, welche Mails schon auf beiden (bzw. allen) Rechner vorhanden sind und lädt jedesmal alle Mails aufs Neue (oder?).


    Gruß


    stiwi

  • Hallo,


    klar kann der Provider da seinen Einfluss geltend machen. Standard ist: Lade alle Mails herunter und lösche diese dann auch sofort. Alles andere liegt im Ermessen des Providers (streng genommen auch der Standard, aber wenigstens das sollte jeder Provider können). Willst Du also nur bestimmte Mails abrufen, so braucht TB Informationen bzw. muss Informationen an den Provider übermitteln. Ob dieser das eine oder andere zulässt, obliegt ihm ganz alleine.


    Gleiches gilt für das Nicht-löschen von Mails beim Mailabruf. Provider, die das aber zulassen, lassen auch immer zu, dass nur neue Mails heruntergeladen werden. TB verwaltet selbständig offline, welche Mails schon heruntergeladen wurden. Somit kannst du getrost mit zwei verschiedenen Installationen auf ein POP-Konto zugreifen. Und wenn Du ganz viel Glück hast, lässt der Provider das Löschen nach XX Tagen zu. dann musst Du Dir nur noch überlegen, wie oft Du mit den jeweiligen Rechnern zugreifst.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Danke. Den Provider habe ich schon angemailt. Mal sehen, was der antwortet.


    Ich melde mich dann


    Gruß


    stiwi