Ordner für Filter wird immer zurückgesetzt

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Guten Morgen,


    ich benutze die neuste Thunderbird-Version (6.0) und habe nun schon fleißig meine Filter erstellt. Leider kann man ja keine Übergreifenden für alle Konten einrichten. Deshalb lasse ich nun von allen Konten die Mails in den (selbsterstellten) Ordner "Nachrichten" in "Lokale Ordner" verschieben.


    Bei allen meinen Filtern habe ich unter "Ausgewählte(n) Filter anwenden auf:" den Ordner "Nachrichten" gewählt. Wenn ich Thunderbird jetzt allerdings das nächste Mal starte steht dort "Lokale Ordner" und der Filter wird nicht mehr angewandt... Selbst wenn eine Nachricht einen Filter auslösen sollte funktioniert dies nicht mehr; erst wenn ich wieder den Ordner "Nachrichten" einstelle und selbst auf "Jetzt ausführen" drücke.


    Ist das standardmäßig so? Was mache ich falsch?


    Tut mir leid, falls es solch enen Thread bereits gibt/gab, über die Suche hab ich ihn nicht finden können.


    Viele Grüße
    AQU

  • Hi,


    selbst im Safemode bleibt das Problem bestehen. Immer wenn ich das Fenster mit den Filtern schließe wird der Ordner auf "Lokale Ordner" umgestellt :(


    Als Ergänzung: Ich verwende ausschließlich POP und benutze Win7 / XP


    EDIT: Kleiner Nachtrag noch; Thunderbird ist jetzt auf 6.0.1 geupdatet.

  • Hi,


    ich sehe gerade: POP
    Hast du globale oder separate Kontenführung?
    Wenn global, wo hast du die Filter erstellt, im lokalen Ordner oder in den Kontenordnern oder Beides?

  • Wie erkenne ich denn ob sie global sind? Ich habe die drei einfach über Datei--> Neu --> Neues Konto erstellt. Den Filter habe ich auf den Ordner "Nachrichten" in "Lokale Ordner" eingerichtet, wobei sich das immer wieder verstellt (von "Nachrichten" auf "Lokale Ordner")...


    Und ja, er tritt bei beiden auf :(