Beschreibung der inbox oder der inbox.msf Datei

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Hallo,
    ich bin auf der Suche nach einer Beschreibung der Dateien, die die Emails enthalten, also zum Beispiel der Inbox. Noch lieber wäre mir allerdings eine Beschreibgung der msf dateien, aus der die Syntax innerhalb dieser Dateien hervorgeht, so dass ich danach in der Lage bin, den Inhalt dieser Dateien gänzlich zu interpretieren. Gibt es dafür irgendwo eine Dokumentation? Gerne auch auf englisch. Ich habe schon eine Weile gesucht, aber ich komme mit den Developerseiten von Mozilla irgendwie nicht zurecht...
    Liebe Grüße

  • Hallo,


    wie wäre es mit den hier unter Einzelnachweise gelinkten Quellen? In der englischen Version sind es noch ein paar Links mehr.

  • ja das Mailboxformat ist wirklich nicht besonders komplex :) Gibt es irgendwo eine Aufschlüsselung was die einzelnen Werte für die Flags ("X-Flags") bedeuten?
    Das Problem ist eher ein Geschwindigkeitsproblem. Schneller als die riesen Mailbox zu durchkämmen ist es ja sicherlich nur den Index zu durchsuchen. Ich habe eine Liste mit Mail-IDs und möchte wissen ob sich diese in einer bestimmten Inbox von Thunderbird befinden. Dazu möchte ich ein Programm schreiben. Ich habe inzwischen eine Beschreibung des Mork Formats gefunden, nur ist diese leider nicht thunderbirdspezifisch. Und ja, sich das Format anzusehen und zu verstehen ist echt zermürbend... :confused:

  • Hi Licmeth,


    der Gockel hat mir dazu blitzschnell gefunden:
    FAQs: E-Mail-Header lesen und verstehen
    Und einige weitere natürlich auch noch. Auch mit mehr Bezug auf den Thunderbird.


    Bei derartigen Suchaktionen wie du sie vor hast, würde ich mir zuerst überlegen, wie oft ich eine derartige Suche benötige. Ist es eine einmalige Funktion, dann habe ich in 20 Sekunden auf der Konsole eine entsprechende Zeile eingehackt:

    Code
    1. less ~/.thunderbird/<pfad zur mbox>/<die betreffende mbox> |grep <das zu suchende Wort> >> ausgabedatei.txt


    Und wenn es sich um eine Liste von Suchwörtern (Mail-IDs) handelt, dann kann ich diese auch nach dem |grep aus der Datei einlesen lassen. Dazu brauche ich keine Indexdatei, das geht auch direkt aus der mbox blitzschnell.
    Und wenn ich das öfters machen müsste, dann mache ich daraus ein Script.
    Zumindest unter Linux. Die Freunde der WinDOSe müssen da ein klein wenig mehr Aufwand betreiben ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!