echo request [erl.]

  • guten tach,


    warum versucht thunderbird 6.02 portable auf XP
    beim start schon vor der online/offline-abfrage
    einen echo request an google.com? oder an gnupt.de?
    aktualisierungen ausgeschaltet. pop3.
    hat das datenschutzrelevanz?
    wenn ich offline arbeiten will, muß nicht gepingt werden. oder?


    schonmal dank

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Könnte es sein, dass du doch versehentlich IMAP benutzt und bei den genannten Mailprovidern "idling" unterstützt wird?
    Das bedeutet, die Konten sofort mit Server verbinden und auch verbunden bleiben (idling). Eine Aufforderung des Users ist dazu nicht nötig.
    Wenn dich das stört (ich selbst bin froh darüber), dann stelle das Idling in den Konten/Servereinstellungen, "Erweitert" aus.
    Hast du Google-Earth? Das hat einen permanenten Hintergrunddienst am Laufen, der auch unabhängig vom Programm gestartet wird.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Dank


    Kein IMAP, Typ POP, Port 995.
    Kein Konto bei gnupt oder google, kein G-earth.
    Allerdings den thunderbird-portable mit eingebautem enigmail von gnupt.de.
    Komisch find ich nur, daß schon vor der on/offline-Abfrage losgestürmt wird,
    Mit google sollte mein TB nichts zu schaffen haben (phishingschutz ausgeschaltet). .
    Meine Firewall meldet den echo-request und der kommt von TB.


    Sollte ich eine andere potable-Version (z.B. von portableapps) nutzen und enigmail selbst reinschrauben und dann ist das weg?


    Gruß

  • Hallo,


    mir stellt sich die Frage, ob die Firewall denn Recht hat und die Quelle nicht woanders liegt. Und dann taucht automatisch die Frage auf, um welche FW es sich denn wohl handelt.


    Unter Umständen bedarf es einer umfangreicheren Beschäftigung mit anderen Tools zur Analyse des Netzwerkverkehrs, zum Beispiel von Nirsoft.

  • Firewall von Sygate. Hat leider recht.
    Es liegt an dieser speziellen TB-portable Version von GNUpt,
    die nebenbei auch immer den user agent überschreibt.


    Habe jetzt die Version von portableapps und Enigmail händisch installiert
    und keine unautorisierten Aktionen mehr.


    Danke für Eure Mühe
    Gruß