IMAP/POP3 mit Android-Smartphone

  • Hallo liebe Forenmitglieder,
    erst einmal vielen Dank für Eure tollen Hilfen, die ich schon oft (auch ohne als Nutzer registriert zu sein) mitgelesen und so wertvolle Tipps erhalten habe. Zu meinem Problem, habe ich dieses Mal aber erstmalig keinen anderen Thread finden können:


    Thunderbird-Version: 7.0.1
    Kontoart: bisher POP3
    Betriebssystem: Windows Vista 32-Bit


    Ich würde gerne einerseits mittels meines Android-Smartphones per IMAP auf mein E-Mailkonto zugreifen können, andererseits aber mit Thunderbird die Daten per POP3 abrufen um sie auf meinem Rechner zu archivieren, bzw. IMAP dahingehend konfiguieren, dass sobald ich mit Thunderbird von meinem PC die E-Mails abrufe, diese auf dem Server gelöscht und von mir archivierbar sind. Gibt es da eine Möglichekit?


    Beste Grüße und vielen Dank für Eure Hilfe
    Matthias

  • Hallo Matthias und willkommen im Thunderbird-Forum,


    interessant für dich könnte folgender Thread sein: Zuhause POP3, Sonst IMAP?.


    Prinzipiell geht das, ABER
    - löscht Du die Mails mit dem POP-Konto vom Server, sind auch die Mails im IMAP-Konto weg
    - versendest Du Mails via IMAP, sind diese nur über einen Umweg (siehe Thread oben) in POP integrierbar


    Du kannst Mails auch auf dem PC mit einem IMAP-Konto lokal verfügbar machen. Und Du kannst sie in einem lokalen Ordner archivieren / verschieben, Du wirst aber mit den gleichen Einschränkungen leben müssen. Oder Du kopierst sie einfach nur, dann stehen sie weiter jedem IMAP-Konto zur Verfügung, hast alle Mails aber doppelt.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo Mathias,


    und willkommen im Forum!
    Ja, es ist im "guten alten" Post Office Protokoll (POP) so festgelegt, dass die heruntergeladenen Mails nach dem Herunterladen auf dem Server als gelöscht markiert und beim Abmelden entgültig gelöscht werden.


    Für die Verwaltung der Mails von mehreren Clients wurde genau deswegen IMAP entwickelt. Warum nutzt du dieses nicht auch auf dem anderen Gerät? (IMAP-Konto zusätzlich dort einrichten, POP-Konto als lokalen Speicher bestehen lassen und nur den Abruf deaktivieren.)


    Viele moderne Mailclients, auch der TB, bieten die Option bei POP3 das o.g. Löschen zu verhindern (Konten-Einstellungen ...). Damit wird das Protokoll "verbogen". Manche Provider lassen dies zu, andere nicht. Getestet?
    (Ich nenne das gern "IMAP für Arme" ... .)


    MfG Peter (zu spät, aber trotzdem ...)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!