Anhänge können nicht versendet werden (Timeout)

  • Version: 7.0.1
    User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; rv:7.0.1)
    WIN7, AVG free, ZONE ALARM free
    Es handelt sich um ein web.de-Konto / ALICE
    Fehlermeldung:
    Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
    Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server smtp.web.de ihre Ablaufzeit (Timeout) überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator.


    Habe einen neuen Rechner und TB neu installiert. Kann fehlerfrei Mails, auch mit größeren Anhängen, runterladen, jedoch nur solche mit sehr kleinem Anhang verschicken. Bei Anhängen größer 200 KB kommt obige Fehlermeldung. Dabei lädt er den Anhang in normaler Geschwindigkeit auf 99% hoch und verharrt dann, bis er mit der Fehlermeldung abbricht.


    Ich habe bereits
    1. AVG und ZONE ALARM vollständig deintalliert und einen Systemneustart durchgeführt,
    2. die Verbindungssicherheit des SMTP-Servers über die Konteneinstellungen variiert, leider ohne Erfolg.


    Ich finde die Einstellungen nicht mehr, bei der man die Timeout-Zeit heraufsetzen konnte.


    Wer weiß noch einen guten Kniff?


    Danke und viele Grüße


    evaD

  • Lieber Graba,


    danke für die schnelle Antwort.


    Also, ich habe den telnet-Test durchgeführt und eine Antwort bekommen, die ich nicht verstehe, aber trotzdem als positiv werten würde. Der Der Server antwortet mit
    220web.de (mrweb002) Nemesis ESMTP Service ready


    Dann habe ich noch das Passwort geändert.
    Leider hat beides noch keine Veränderung hervorgerufen.


    Vielleicht hilft es, das Problem noch mal einzugrenzen:
    Ich kann problemlos Riesenanhänge empfangen und sehr kleine Anhänge versenden. Auch kann ich die nicht versendeten Nachrichten problemlos im Ordner "Entwürfe" speichern. Nur das Senden "größerer" Anhänge, z.B. 200 KB, funkt nicht. Er lädt bis fast 100 % hoch, dann verharrt er und dann kommt die Fehlermeldung.


    Ich würde gerne noch mal AVG und ZONE ALARM "kalt stellen", ohne das ganze Prozedere des Deinstallierens und wieder Installierens durchführen zu müssen. rum schreibt, man müsse "den Start deaktivieren und dann den PC neu starten und testen, danach kannst du es wieder einschalten."


    Wie macht man das denn?


    Danke und viele Grüße


    evaD

  • Hallo,

    Zitat von "evaD"


    Ich würde gerne noch mal AVG und ZONE ALARM "kalt stellen", ohne das ganze Prozedere des Deinstallierens und wieder Installierens durchführen zu müssen. rum schreibt, man müsse "den Start deaktivieren und dann den PC neu starten und testen, danach kannst du es wieder einschalten."


    ich kenne leider o. g. Software nicht näher und kann dazu deshalb keine Angaben machen.

  • Hallo,
    du darfst deiner Sicherheitssoftware nicht das Abscannen der ausgehenden Mails erlauben.
    Wie das jeweils geht, können wird nicht wissen.
    Diese Seite könnten dabei helfen:
    http://agsm.de/index.php?optio…ectionid=3&id=7&Itemid=51


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw