Verständnisfrage zur Ordnerstruktur

  • Thunderbird-Version: öhm die, die bei ubuntu 11.10 standadmäßig dabei ist, kann grad nicht gucken...
    Betriebssystem + Version: ubuntu 11.10
    Kontenart (POP / IMAP): pop
    Postfachanbieter (z.B. GMX): für die frage unwichtig


    Problembeschreibung:


    Hier mal ein Bild zum besseren Verständnis:


    http://imageshack.us/photo/my-images/577/maillj.jpg/


    1) Habe ich das richtig verstanden, dass die Überordner (Posteingang, gesendet, junk, Papierkorb) alles was in den jeweiligen Unterordnern ist, auflisten? Da ich die Konten so eingestellt habe, dass sie getrennt verwaltet werden ist klar, dass für jeden Punkt zwei Unterordner existieren.


    2) Gehe ich recht in der Annahme, dass die beiden unteren Punkte (wo der weiße Umschlag davor ist) sowas wie die "Hauptansicht" der jeweiligen Konten sind?


    3) was genau kann ich denn unter dem lokalen Ordner verstehen und warum enthält dieser einen Postausgang, ich habe die Konten doch auf separate Verwaltung gestellt?


    4) warum wird über "lokale Ordner" noch ein Postausgang angezeigt?


    und ja ich hab mich schon in der thunderbird Dokumentation umgesehen, aber alles was ich dort zu den Ordnerstrukturen gefunden hab beantwortet mir nicht diese fragen...


    danke!

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Du hast deine Ordneransicht auf "gruppierte Ordner" eingestellt. Meine Antworten beziehen sich aber immer auf die nicht gefilterte Einstellung "alle Ordner". Die solltest du zumindest temporär einstellen.
    Vielleicht beantwortet ja schon das deine erste Frage.
    Zu 1) An oberster Stelle steht der Kontoname (root), dann die Unterordner Posteingang und Papierkorb.
    Die anderen "Systemordner" wie Entwürfe, Vorlagen, Gesendet, Junk erscheinen nach Bedarf (bei der ersten Benutzung).


    2) Ja. Mich wundert allerdings, dass das so bei dir angezeigt wird, denn die Version 8.0 hat diese by default nicht mehr (wird über das Menü Ansicht, Ordner umgestellt). Du scheinst also nicht die neueste Version zu haben.


    3) Die lokalen Ordner werden dann verwendet, wenn man globale POP-Konten eingestellt hat (es gibt dort also nur nur einen Posteingang usw.). Bei IMAP kommen sie zum Tragen, dass dorthin kopierte/verschobene Mails, vor dem Zugriff des IMAP-Servers sicher sind.
    D.h. in deiner Konstellation braucht man den nicht unbedingt, es sei denn man möchte Ordner erzeugen, die nicht direkt etwas mit dem jeweiligen Konto zu tun haben. Der einzige Postausgang wird dann gebraucht, wenn man die Mails nicht sofort versenden möchte und zum Versenden auf "später senden" geht. Damit werden die Mails nicht versendet, sondern in den Postausgang verschoben. Dort kann man noch eine Korrektur (wie bei Outlook Express und Windows Live Mail) machen. Ähnliches passiert, wenn du versehentlich oder bewusst mit TB offline bist und Mails versendest.. Notwendig ist er also nicht, kann aber nicht gelöscht werden.


    4) siehe 3)
    Ansonsten wirf einen Blick in unsere Anleitungen und FAQ.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw