Anhänge werden nicht angezeigt - evtl die Lösung?

  • Thunderbird-Version: 9
    Betriebssystem + Version: OS-X Lion
    Kontenart (POP / IMAP): beides
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Yahoo, Google, T.online, web.de



    Hallo,
    immer wieder findet man Threads, wo festgestellt wird, dass bestimmte Anhänge nicht angezeigt werden. Dazu kann ich folgendes feststellen: Habe ebenfalls Mails ohne Anhang, die aber mit einem solchen verschickt wurden (im Web-Frontend der Postfächer ware sie vorhanden). Allen gemeinsam ist, dass sie von Outlook und ohne Betreff gesendet wurden und es sich um PDFs gehandelt hat (mit anderen Datei.typen habe ich es noch nicht getestet). Im Quelltext kommen zwar die Binärdaten des Anhangs, aber irgendwie verschluckt sich der Thunderbird an dieser
    Konstellation.


    Lösung: Man schickt sich selbst das Mail einfach nochmals weiter - dann erscheint 1. der Anhang bereits im Entwurf, kann aber dort noch nicht bearbeitet/geöffnet werden und 2. wenn man das Mail dann nochmals durch den Thunderbird durchgelassen hat und einmal um die halbe Welt geschickt, dann erscheint der Anhang auf wundersame Weise....


    Vielleicht hilft das ja den Entwicklern von diesem schönen Programm beim Bugfix?


    Gute Nacht!
    Peter

  • Hallo,
    es gibt inzwischen einen Workaround ab v. 8.0:


    erweiterte Konfiguration (Extras, Einstellungen, Erweitert, Allgemein, "Konfiguration bearbeiten")
    dort den Eintrag mailnews.display.show_all_body_parts_menu auf true stellen.
    Dann im Hauptfenster Ansicht, Nachrichteninhalt auf "alle Teile des Inhalts" stellen.
    Wenn das alles auch in deinem OS klappt.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,
    ja, scheint zu funktionieren - Einschränkung: man muß erst auf die Mail in der Liste clicken, damit plötzlich die Anhang-Büroklammer erscheint.


    Scheint aber trotzdem ein Bug zu sein...


    Viele Grüße
    Peter

  • Hallo,
    ja, das ist ein Bug, der notdürftig geflickt wurde, obwohl der eigentliche Verursacher Outlook ist, das bestimmte Anhänge mit einer falschen Deklaration versieht.
    Die Frage dabei ist eben nur, warum ging es in früheren Versionen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hmm - ich glaube lohnt sich nicht darüber nachzudenken, ob ein "sendendes Mail Programm" irgendwas falsch macht? ... wenn es diesbezüglich bekannte Probleme gibt, ist das kommentarlose Ausblenden (beim Empfänger) irgendwelcher Teile die mit Abstand unglücklichste Variante damit umzugehen.


    :schlaumeier:

    Einmal editiert, zuletzt von rum () aus folgendem Grund: Überflüssiges Fullqoute entfernt

  • Ich sehe das anders, wenn ein Programm grobe Fehler macht, warum soll ein anderes diese Fehler korrigieren, was Zeit und Geld kostet und das fehlt bei Mozilla hinten und vorn, weil es eben kostenlos ist.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    wenn ein Programm grobe Fehler macht, warum soll ein anderes diese Fehler korrigieren


    Hallo :)


    völlig korrekt. Wozu gibt es Standards? Wozu gibt es RfCs?


    Zitat


    was Zeit und Geld kostet und das fehlt bei Mozilla hinten und vorn, weil es eben kostenlos ist.


    Irrelevant. Siehe oben.


    Gruß Ingo

  • Hallo Ingo und ein frohes Weihnachtsfest!


    Also für HTML in Mails gibt es keine Standards.
    Und das Anhangproblem bei PDF bei von Outlook gesendeten Mails war ein kleiner Deklarierungsfehler. Genauer gesagt: Outlook versendet PDF mit der Deklarierung "multipart/related", TB erkennt sie aber nur, wenn "multipart/mixed" versendet wurde.
    Es gibt darüber heftige Meinungsunterschiede innerhalb der Entwickler - es gibt ja dort sehr wenige fest angestellte und ein paar freiwillige, die auch kein Geld dafür bekommen - ob Fehler anderer im eigenen Programm aufgearbeitet werden sollen.
    Aber eins ist klar, dass sich MS nicht an Standards hält, ist bekannt, denken wir nur mal an Outlook und Winmail.dat.
    Ein Problem, das selbst bei Programmen aus dem eigenen Haus (Outlook Express und Windows Live Mail) bis heute nicht behoben ist und nur durch externe Programme einigermaßen behoben werden konnte.
    Das Problem zieht ja aus auch durch die Browser in Bezug auf die Webseitendarstellung.
    Bis vor einigen Jahren gab es eine beträchtliche Anzahl von Webseiten, die nur im IE korrekt funktionierten nicht aber in Firefox. Und die Webseitenbetreiber richteten sich leider nicht nach dem Standard, sondern übernahmen die Codes von MS, weil für sie eben der IE das Maß aller Dinge war. Firefox u.a. interessierten beide nicht.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo zusammen,
    kann es sein, dass es mit 9.0.1 plötzlich wieder geht? Jedensfalls hatte ich nun den Nachrichtentext (von einem Win-TB 7o.8 gesendet) immer doppelt mit der oben vorgeschlagenen Lösung (mailnews.display usw.) ->Lästig, lästig. Jetzt habe ich wieder auf false und siehe da - die bisher vermissten PDFs werden wieder angezeigt... Ok, man könnte ja bei den Bugfix-Listen nachlesen....


    Viele Grüße
    Peter

  • Hallo docpeter,
    durchaus möglich, ich kann das nur nicht testen, da meine Testversion das Profil von 8.0 übernommen hatte, wo ich die Änderungen gemacht hatte.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw