Prüfung Aktivierung des DSN bei gesendeter Mail [erledigt]

  • Thunderbird-Version: 9.0.1
    Betriebssystem + Version: XP SP3
    Kontenart (POP / IMAP): POP3
    Postfachanbieter (z.B. GMX):Strato (eigene Domain)


    Moin zusammen,


    heute musste ich eine wichtige Mail verschicken., Hab ich dann auch ;) .


    Aber, meine Frage ist, nachdem ich weder hier noch im allg. Internet fündig wurde: Kann ich nachträglich bei einer gesendeten Mail prüfen, ob ich die angeforderte Delivery Status Notification/ die Übermittlungsbestätigung für die Mail gesetzt habe? Im Header habe ich nichts gefunden. Was ja nichts heißen muss...


    Vielen Dank schon mal...


    Grüße Jens

    Einmal editiert, zuletzt von TF109 ()

  • Hallo Jens


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    - Schreibe eine Mail mit Anforderung und dann Datei>Später senden
    - Schreibe eine Mail ohne Anforderung und dann Datei>Später senden


    Klicke die Mail an und dann mit Strg u den Quelltext ansehen und vergleichen dann findest du den Eintrag ;) Disposition-Notification-To:

  • Moin rum,


    Dank für deine Antwort + dein Willkommen.


    Das ist der Eintrag für die Empfangsbestätigung (MDN), richtig? Ich meinte den Eintrag (sofern vorhanden) für die Übermittlungsbestätigung (DSN). Diese wird, ein entspr. "tätiger" Mailserver vorausgesetzt, erzeugt und an mich versandt, wenn die E-Mail betrachtet bzw. zur Anzeige angeklickt wurde... Einen Eintrag oder Prüfmöglichkeit bei gesendeten Nachrichten dafür suche ich...

  • Hallo, guten Morgen!


    stimmt, der gepostete Header Eintrag "Disposition-Notification-To:" ist für die MDN. Aber ein Vergleich der Quelltexte zeigt mir:


    X-Mozilla-Draft-Info: internal/draft; vcard=0; receipt=1; DSN=1; uuencode=0


    Bei DSN wird 1 statt 0 gesetzt.

  • 'n Abend,


    eigenartig. Habe eine Testmail versandt und diese hat diesen Quelltext:


    From - Tue Jan 24 10:35:07 2012
    X-Mozilla-Status: 0001
    X-Mozilla-Status2: 00800000
    X-Mozilla-Keys:
    Message-ID: <*********.1080803@++++++.de>
    Disposition-Notification-To: Jens ****************<**********@++++++.de>
    Date: Tue, 24 Jan 2012 10:35:07 +0100
    From: ******<***.***@++++++.de>
    User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 5.1; rv:9.0) Gecko/20111222 Thunderbird/9.0.1
    MIME-Version: 1.0
    To: Marion********@++++++++.de
    Subject: *****************************************************
    Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-15; format=flowed
    Content-Transfer-Encoding: 8bit
    -----


    Sonst nix. Hab ich verpennt? Kann ich mehr Quelltext anzeigen lassen???


    Nochmals danke.

  • Guten Morgen,


    hmm, also, ich habe das noch mal genauer getestet: im Quelltext der gesendeten Mail ist kein Hinweis und im Quelltext der empfangenen Mail ist auch kein Hinweis :eek: zu finden, nur wenn ich die Mail mit später Senden in den Postausgang lege, dann findet sich der Hinweis im Quelltext der im Ausgang liegenden Mail.
    Scheinbar ist das nur ein "Schalter" für TB um das Signal anzufordern und bei direktem Versenden wird das sofort gemacht, beim Ablegen im Ausgang wird es halt vermerkt und der Vermerk vor dem Absenden dann entfernt.

  • Habe das mal nachgetestet. Siehe da, du hast recht. Dann kann ich nicht prüfen, ob DSN gesetzt oder nicht. Weiß ich Bescheid. Für deine Mühen vielen Dank. :zustimm:
    Dann ist das hier gelöst.