Hohe CPU Last im Leerlauf mit Thunderbird 10.0 [erl.]

  • Thunderbird-Version = 10.0:
    Betriebssystem + Version = Windows XP SP3:
    Kontenart =POP:
    Postfachanbieter = Strato:


    Hallo,
    bin neu hier und nutze schon lange den Thunderbird als Mailklient. Ich hab mal kurz gesucht doch nichts zu meinem Problem gefunden.
    Gestern hat sich Thunderbird auf die V10.0 upgedatet. Irgendwann hab ich dann festgestellt das mein PC immer lauter wird. Was auf eine stark belastetet CPU hinweist. Also hab ich den Taskmanager angeworfen und siehe da Thunderbird zieht zappelnd irgend was zwischen 52 und 100% CPU Last. Auch der Speicher Verbrauch schwankt munter zwischen 200.000 und 500.000K. Ich hab Test halber mal alle Adons deaktiviert ohne Erfolg. Interessanterweise tritt das Problem nicht gleich auf. Nach dem starten von Thunderbird ist ca 4 sekundenlang ruhe, dann geht es los.


    Ich hab einen Amd Athlon 64 Prozessor mit 2,4GHZ Takt.


    Die Version vorher hatte diese Probleme nicht.



    Gruß Stephan

  • Hallo Stephan


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Die neue Version hat eine verbesserte Suche und dafür werden afaik erst noch einmal alle Mails neu indiziert, so war es zumindest bei meinen PCs im Menü Extras>Aktivitäten zu sehen.
    Wenn du also viele Mails hast und/oder deine Ordner nicht komprimierst und deshalb riesige (die Größe ist in TB ohne Addon nicht erkennbar) Mailboxdateien hast, dann kann das schon dauern.

  • Hallo,
    und vielen dank für die Infos. :zustimm:
    Ich dachte auch schon an so was, aber meine Festplatte war erstaunlich ruhig und verwarf den Gedanken.
    Ich hab den PC letzte Nacht durchlaufen lassen und heute ist wieder alles bestens.
    Unter Aktivitäten konnte ich dann nichts mehr finden.


    Es sind 4 Mail Konten und gut 15000 Mails unter Thunderbird.


    Noch mals 1000 Dank.


    Gruß Stephan