[gelöst] TB 10: Fehlermeldung beim Start

  • Hallo zusammen,


    arbeite seit vielen Jahren reibungslos mit TB. Habe mich jetzt hier angemeldet, weil ich ein kleines Problem (besteht schon seit TB 3) aus der Welt schaffen möchte.
    Meldung:

    Code
    1. Warnung: Nicht antwortendes Skript
    2. Ein Skript auf dieser Seite ist eventuell beschäftigt oder es antwortet nicht mehr. Sie können das Skript jetzt stoppen oder fortsetzen, um zu sehen, ob das Skript fertig wird.
    3. Skript: resource:///modules/iteratorUtils.jsm:117


    Alle Plugins und Add-Ons sind derzeit deaktivert, trotzdem kommt diese Meldung.
    Habe die Verzeichnisse der Mailkonten auf einem Netzwerklaufwerk und die Links dorthin händisch eingetragen.
    Irgendeine Idee?


    Danke für Eure Hilfe:

    2 Mal editiert, zuletzt von Dremus ()

  • Hi Dremus,
    schau mal hier lang:
    Dauernde popup-Fehlermeldung script
    Dort findest sich zwar nicht die Lösung, aber der Hinweis, es wäre ein Bug, der in den nächsten Versionen behoben werden soll.
    Woher das Wissen stammt, ist mir nicht bekannt, da ich mich wegen desselben Problems gerade erst hier angemeldet habe.
    Bei mir ist TB nahezu unbedienbar geworden.
    Das das Script nicht abgearbeitet wird, stört TB dabei überhaupt nicht.
    Aber sobald das popup erscheint, geht lange Zeit nichts mehr.
    Da müsste es doch irgendwo einen Hinweis darauf geben, wie man die Zeit bis zum Erscheinen des popups verlängert oder dem
    popup sagt, es solle das script automatisch stoppen.
    Ist die popup-Flut nämlich beendet, habe ich meinen TB so, wie ich ihn kenne: schnell, läuft, macht alles.


    cledrera

  • Hallo cledrera,


    danke für den Link. Die Behauptung dort ist kühn, wenn ich bedenke, daß ich diese Fehlermeldung schon seit etlichen Versionen zu sehen bekomme.
    TB ist zwar nicht unbedienbar, aber die Fehlermeldung 'versteckt' sich immer hinter anderen Programmfenstern, so daß ich mich oft frage, wo denn endlich das Mailprogramm bleibt. Wenn ich die Meldung denn aber einmal angeklickt habe [weiter ausführen], wird der Startvorgang fortgesetzt und alles ist gut.

  • Hallo,
    folgt den Erläuterungen und Tipps auf dieser Seite:


    http://kb.mozillazine.org/Script_busy_or_stopped_responding


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,
    Danke für den Hinweis - das war's.
    Ich habe gleich beide Werte (dom.max_script_run_time und dom.max_chrome_script_run_time) auf 0 gesetzt.
    Ich hatte mir schon sowas gedacht. Mein Netzwerkserver (NSLU) ist mit seiner 200 MHz-CPU ein bisschen gemütlich - war eigentlich logisch, daß TB und seine Plugins da nicht immer drauf warten wollten.

  • Ich weiß nicht, ob "0" sinnvoll ist wenn ich den Erklärungen auf dieser Seite (unten) folge:


    http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=1689
    und auch lese:

    Zitat

    Note that if you specify a long time, then any script that has a bug might run for that length of time before you can stop it cleanly. This means that long timeouts, and especially zero, are not always a good idea.


    Aber wenn dein Problem so behoben ist, warum nicht?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw