Importieren von Nachrichten und Adressen [erl.]

  • Hallo,


    ich bin auf der Suche nach Hilfe zu dem folgenden Problem:


    Von meinem "alten" PC mit Windows XP, Home Edition (SP 3) und Thunderbird (V. 10.0) möchte ich auf meinen "neuen" PC mit Windows 7, Professional (SP 1) und Thunderbird (V. 10.0) die Adressen und die Nachrichten sowie auf mein Netbook mit Windows 7, Home Premium (SP 1) und Thunderbird (V. 10.0) nur die Adressen importieren.


    Alle drei Computer sind über ein funktionierendes Netzwerk einschließlich DSL - Router verbunden.


    Auf allen drei Computern ist Thunderbird eingerichtet (mit Konten: T-Online (securepop.t-online.de) und GMX (pop.gmx.net)) und es sind (außer auf dem Netbook nur als Test) Adressen und Nachrichten vorhanden. Diese sollen nicht verloren gehen.


    Alle Daten der drei Computer sind auf einem NAS DNS gesichert.


    Die Nachrichten sind jeweils in z.T. gleichnamigen Unterordnern auf dem "alten" PC (die zeitlich älteren Mails) und dem "neuen" PC (die zeitlich neueren Mails ab einem bestimmten Zeitpunkt) abgelegt.


    Die Adressen sind im Thunderbird auf dem "alten" PC im "Persönlichen Adressbuch", dem "Outlook.Express-Adressbuch" und den "Gesammelte Adressen" (ich bekomme diese hier nicht in das "Persönliche Adressbuch" kopiert!) und auf dem "neuen" PC nur im "Persönlichen Adressbuch" vorhanden.


    Ich habe schon diverse Versuche gestartet, dieses Problem zu lösen und (obwohl dieses Thema in Foren schon oft diskutiert wurde) noch kein für mein Problem passendes Thema gefunden.


    Vielen Dank für Eure Hilfe.


    Olaf

  • Hallo CorvusO (oder Corvus0),


    für die E-Mails bei POP-Konten (und bei einer überschaubaren Anzahl an Rechnern) empfiehlt sich meines Erachtens das hervorragende AddOn ImportExportTools.


    Mittlerweile zwar nicht mehr eingedeutscht, aber trotzdem sehr praktikabel.


    Ich synchronisiere damit meine E-Mails auf meinen beiden Rechnern schon seit den Zeiten des 2er-Donnervogels.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,


    vielen Dank für den Hinweis mit dem AddOn ImportExportTools. Ich habe das AddOn installiert (war in der Thunderbird V 10.0 anders als auf der KAOSMOS WEBSITE beschrieben), aber erst mal kein Problem.


    Nun habe ich leider aber das Problem, dass ich der englischen Sprache nicht so mächtig bin (ich durfte in der Schule noch Russisch lernen). Ich würde gern noch ein paar Tipps erhalten.


    Was muss innerhalb der Reiter "Misc", "Filenames", "Export directories" und "Backup scheduling" eingetragen bzw. mit Häkchen versehen werden. Welche Dateien / Ordner müssen in "Export directories" eingetragen werden und wo stecken diese Ordner / Dateien von Thunderbird?


    Bei meinem "alten" PC mit Windows XP habe ich die Daten (Ordner > Inbox.sbd < mit "meinen Ordnen > *.msv <) usw. recht schnell gefunden. Bei meinem "neuen" PC und meinem Netbook ist mir das noch nicht so recht gelungen. Unter User -> AppData -> Roaming -> Thunderbird -> Profiles -> Mail usw. habe ich zwar meine Ordner gefunden, die sind aber als *.msf Dateien vorhanden. Scheint irgendwie nicht so kompatibel zu sein.


    Ich sollte zu meinen Computerbeschreibungen vielleicht noch ergänzen, dass auf dem "neuen" PC Windows 7 mit der 64 Bit Version und auf dem Netbook Windows 7 mit der 32 Bit Version installiert ist.


    Kann mit dem AddOn ImportExportTools auch das Adressbuch "synchronisiert" werden oder nur die Nachrichten?


    Viele Grüße


    Olaf



    PS: richtig ist Corvus "O" wie "Olaf"

  • „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,


    nochmals vielen Dank auch für die Einstellungs - Abbbildungen. Nach einigen Versuchen habe ich es jetzt hinbekommen. An den Einstellungen des ImportExportTools brauchte ich nichts zu ändern (waren nach dem Download schon so eingestellt) - ich dachte, ich hätte dort erst noch Pfade u.a. eingeben müssen.


    Ich habe das Prinzip von dem ImportExportTools verstanden, mir auf der Festplatte des "alten" PC einen Ordner zum Abspeichern der zu exportierenden Nachrichten - Ordner angelegt, die entsprechenden Thunderbird - Nachrichten - Ordner dorthin exportiert und dann die Mail-Daten (alles im eml - Format) aus diesem "Zwischenspeicher" - Ordner übers Netzwerk in den entsprechenden Nachrichten - Ordner im Thunderbird des "neuen" PC importiert. Wenn man es heraus bekommen hat wie es funktioniert, geht es wirklich sehr gut.


    Hinsichtlich der Adressbücher habe ich das über das ImportExportTools nicht hinbekommen. Für dieses Problem habe ich aber eine andere Lösung gefunden. Ich habe die Adressbücher als Text - Dateien (*.LDIF) mit der Import- /Export- Funktion des Thunderbird auf den ansonsten wie oben bei den Nachrichten beschriebenen Weg vom "alten" auf den "neuen" PC bekommen.


    Wieder ein Problem weniger. Gut das es solche Foren und darin so nette, hilfsbereite und vor allem kompetente Mitglieder gibt.


    Viele Grüße


    Olaf

  • Hallo Olaf,


    schön, dass es geklappt hat und vielen Dank für Deine Rückmeldung.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier