Upgrade 3.1.11 ==> 10.0.2

  • Thunderbird-Version: 3.1.11
    Betriebssystem + Version: Win 7 Home Premium 64 Bit
    Kontenart (POP / IMAP): imap
    Postfachanbieter (z.B. GMX): t-online


    Hallo,
    ich habe heute den TB 3.1.11 im Einsatz, läuft gut, alles OK. Von Zeit zu Zeit werde ich aufgefordert, Updates einzuspielen. Das gelingt aber nicht (immer), es kommt immer die Meldung "updates konnten nicht installiert werden" oder so ähnlich. In einem Forumbeitrag habe ich gelesen " ...TB ausführen als Admin". Ich bin zwar als Admin angemeldet, mach aber trotzdem nochmal Start => TB => als Admin ausführen. Manchmal klappt's, manchmal nicht. Seltsam.
    Wie auch immer, ich überlege jetzt, den TB neu zu installieren; der download von der TB-website bietet die Vers. 10.0.2 an.

    Entscheidende Frage
    (n):
    Sind in der neuen Version alle meine E-Mails und Ordner noch vorhanden - genauso wie sie heute sind (Inhalt, Anlagen, Ordnerstruktur etc.)?
    Erkennt / übernimmt die neue Version meine bestehenden Konten- und sonstige Einstellungen oder muss ich komplett neu einrichten?
    Sorry für die (vermeintlich dummen) Fragen, aber ich habe immer noch die goldene Regel im Hinterkopf "don't touch a running system". Daher die Vorsicht beim Upgrade.
    LG
    rocketracer

  • Hallo,


    eine mögliche Vorgehensweise:


    1. Eine Sicherung des Anwendungsordners ab \Thunderbird\Profiles... vornehmen.
    :arrow: Den Profilordner finden
    2. Thunderbird über Start > Systemsteuerung > Software deinstallieren
    3. Danach die neue Thunderbird-Version installieren. Der Anwendungsordner (mit allen Mails, Konten etc.) wird dabei automatisch gefunden.


    Wir haben Helfer im Forum, die bei einem solchen Versionssprung eine vollkommene Neuinstallation vornehmen bzw. auch empfehlen. D. h. neue Thunderbird-Version installieren, Konten neu einrichten und die Mails etc. aus dem alten Profil migrieren. Es bleibt deine Entscheidung, ob evtl. der Aufwand dazu zu groß ist oder du es zunächst auf die einfache Art versuchst.


    BTW: Schon aus Sicherheitsgründen ist die Umstellung auf die neueste Version unbedingt empfehlenswert.