Bei Chef verschwinden mails im IMAP Postfach

  • Moin Leute, auf dem Notebook von meinem Chef ist ein Thunderbird 3.1.x installiert.
    In der Firma steht ein Kerio Mail-Server, der als Relay fungiert, da wir eine 1500er DSL Leitung verwenden.


    Folgendes Phänomen, Chef startet morgens OpenVPN um in das Firmen-Netzwerk zu kommen.. anschließend startet er den Thunderbird und guckt in das IMAP Postfach (Inbox!) :) So, wenn er dann in die Firma fährt.. packt er sein Notebook unter den Arm und fährt los (es sind nur 4min mit dem Auto bis in die Firma). Wenn er sein Notebook in der Firma an die Docking-Station anschließt und dann kurze Zeit später noch einmal in sein Inbox guckt, sind alle Mails im Trash!!


    Kann mir einer erklären, woran das liegen könnte?
    1. Notebook an, Thunderbird starten (Emails abrufen etc.)
    2. losfahren zur Arbeit (Notebook geht nicht in Stand-By und Thunderbird wird nicht geschlossen)
    3. Notebook wird in der Firma ans Netz gehängt
    4. Emails sind im trash


    hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
    Mfg. Angel

  • Hallo Angel,


    das klingt alles recht merkwürdig. Was ist denn unter "Synchronisation und Speicherplatz" eingestellt? Tritt das Phänomen auch im Safe-Mode auf?


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Angel2k (schön, begrüßt zu werden, oder?),


    hat noch jemand anders oder andere Geräte Zugriff auf das Postfach?
    Laufen Filter auf dem Rechner?
    Was macht Dein Chef mit den gelesenen Mails?


    Letztlich laufen alle Frage auf das eine hinaus: Was verschiebt die Mails, denn das passiert sicherlich nicht ohne Grund.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Moin moin.. Oder auch Nabend :)
    Also die Emails werden morgens gelesen und Abends in entsprechende Ordner sortiert. In dem Postfach laufen nur Emails auf, mit Versicherungsbestätigungen von den einzelnen Versicherern. Morgens guckt er rein und das war es schon.


    Filter sind auf seinem Client nicht eingerichtet, Chef 2 kann aber auch in das Postfach schauen.. da müsste ich sonst noch einmal gucken ob dort etwas eingestellt worden ist. Oder ob ich etwas vergessen habe, zu deaktivieren.


    Was aber sehr speziell ist, Chef meinte dass dieses Phänomen erst seit kurzem Auftritt und vorher noch nicht war. Das verwundert mich ein wenig. Meine Vermutung war, dass Thunderbird das nicht so lustig findet wenn Chef das Notebook einfach vom Netz nimmt und dann die Emails als "gelöscht" markiert. Aber das wäre auch kurios.


    Gruß, Angel

  • Hallo,


    nein, TB ist es egal, wenn der Rechner vom Netz genommen wird. Ich tippe eher auf den zweiten Chef. Löscht der die Mails vielleicht? Wir reden ja schließlich von einem IMAP-Konto undich könnte mir vorstellen, das der sagt: "Geht mich nichts an, ab in den Papierkorb, soll sich der Co-Chef drum kümmern." Und schon haben wir die Mails bei diesem aus dem Postfach gelöscht. Mehr Infos dazu: http://www.thunderbird-mail.de…ied_zwischen_IMAP_und_POP


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Moin, also die Unterschiede von POP und IMAP sind mir ja schon bekannt. Vielleicht nicht bis auf das kleinste Detail, aber das grobe :)


    Ich hatte den Chef Nr. 2 schon einmal angesprochen, ob er darin etwas ändert und der greift darauf nicht zu weil er weiß das Chef Nr. 1 darin arbeitet. Was jetzt aber sehr lustig ist (darum hatte ich mich solange nicht gemeldet), ein Tag später nachdem ich hier geschrieben hatte, war das Phänomen wieder weg.


    So komisch es klingt, ich tippe mal auf den Kerio Mail-Server. Der macht sowieso komische Dinge, die mir noch unbegreiflich sind. z.B. arbeiten alle Kollegen direkt im INBOX. Verzeichnis, das heißt die Ordner Struktur ist wie folgt..,
    - INBOX.gesendet
    - INBOX.ordner1
    - INBOX.ordner2
    - etc.


    oberhalb von Inbox existiert ein Papierkorb, ein Junk, etc. diese Verzeichnisse legt der Kerio von selbst an und löscht er auch nicht. Wenn nun ein Kollege eine Email beantwortet und von "INBOX" -> "INBOX.erledigt" verschiebt, landet automatisch eine Kopie im TRASH und nicht im INBOX.trash


    Das ist also schon sehr speziell. Dazu kommt noch, dass der Thunderbird ab und an auch hängt oder lange benötigt um die ca. 23.000 Emails in gesendet zu bearbeiten etc. Es scheint so, als wenn dieses Kerio System langsam fertig ist mit den Nerven und nun zickt es bei Chef in diesem einen Postfach rum.


    Mfg. Angel