Thunderbird für andere Nutzer sperren!

  • Thunderbird-Version: aktuell
    Betriebssystem + Version: windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):gmx


    Hallo, ich bin eine ziemlich ahnungslose Nutzerin und hoffe hier auf Hilfe:
    Ich möchte mein Thunderbird gerne für andere Nutzer meines PCs SICHER sperren, ohne ein gesperrtes Benutzerkonto auf dem PC anlegen zu müssen.


    Ich habe ein Paßwort angelegt, aber wenn man weiterklickt, kann man trotzdem die Mails lesen.


    Was kann ich tun? Welche Möglichkeiten habe ich?

  • Hallo


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Das Masterpasswort schützt auch nur die Passwortdatei von TB, nicht das Programm an sich. Das ist nämlich die Aufgabe des Betriebssystems.
    Richte lieber eingeschränkte Benutzerkonten in Win ein, dann kommt man auch nicht an die im MBox Format (normale Textdatei) gespeicherten Mails ran, die sind nämlich ansonsten mit einem einfachen Editor lesbar und den liefert Win ja gleich mit.
    Bei Thunderbird hilft ProfilePassword , ist aber kein wirklicher Schutz...


    Näheres zum Passwort und weitere Tipps findest du in unserer Anleitung bzw. Fragen & Antworten (ist auf dieser Seite ganz oben per Button erreichbar)

  • Hallo


    ergänzend zu den Hinweisen von rum, mal von einer Suse zur anderen,


    "Susek66" schrieb:

    für andere Nutzer meines PCs SICHER sperren


    Die Frage ist, was für Dich "sicher" bedeutet. Wie rum schon schrieb, lassen sich die E-Mails auch ohne Thunderbird mit einem Texteditor lesen. Ein ein einfaches Passwort schützt daher nur wenig oder gar nicht. Denn wenn jemand Zugriff auf das Windows-Konto hat und sich ein wenig mit Thunderbird auskennt, kann er all Deine E-Mails lesen oder auch mit wenigen Klicks auf einen USB-Stick kopieren.


    Das wird wesentlich erschwert, wenn andere Benutzer eine eigenes, eingeschränktes Windows-Konto haben. Dann verhindert Windows den Zugriff auf Deine E-Mails, sofern Du sie nicht in ein Verzeichnis speicherst, das für andere freigegeben ist.
    Geliches gilt für alle anderen Dateien, wie Fotos und Dokumente, solange diese in Deinem Benutzerverzeichnis (z.B. unter "eigene Dateien") gespeichert sind.


    Jemand mit Admin-Rechten kann jedoch auf sämtliche Verzeichnisse zugreifen. Ebenso kann jemand, der den Rechner mit einem anderen Betriebssystem booten kann, z.B. Linux von DVD (das könnte dann die dritte SUSE im Bunde sein ;-)) auf Deine Dateien zugreifen. Das erfordert jedoch schon deutlich mehr Kenntnis und "kriminelle" Energie.


    Wenn Du Dich auch davor schützen willst, ist zusätzlicher Aufwand nötig. Du kannst Deine E-Mails z.B. verschlüsseln oder sie (gemeinsam mit Deinen anderen Daten) in einen verschlüsselten Container speichern.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susek66,


    du hast gerade von zwei erfahrenen Usern gelesen, dass es wirklich eine sehr dumme Lösung ist, anderen Nutzer auf dem eigenen Betriebssystem-Konto Zugang zu gewähren. Was in einer Familie vielleicht noch akzeptabel ist (bis die Kinder Einstellungen verändern, Sachen lesen können, die nicht für sie bestimmt sind und wichtige Daten löschen ...), ist spätestens dann, wenn du Angst haben musst, dass deine "Gäste" deine Mails lesen können, absolut "verboten".


    Wenn du deinen Mitnutzern nicht zumuten willst, dass sie sich mit einem Passwort "belasten" müssen, dann solltest du dein eigenes (hoffentlich eingeschränktes) Benutzerkonto genau so wie das eine (!) Adminkonto mit einem guten Passwort sichern. Soviel sollten dir deine Daten wert sein!



    Zurück zum Thunderbird:
    Nicht nur, dass alle deine "Gäste" problemlos deine Mails lesen können, falls du dich mit deinem Masterpasswort angemeldet hast und ein kleines Weilchen abwesend bist, kann auch jeder von ihnen dein gesamtes TB-Userprofil auf einen USB-Stick ziehen und hat er nicht nur alle deine Mails, sondern auch noch sämtliche Konten-Einstellungen einschließlich der Passwörter.
    Da nützt es auch nichts, den Thunderbird mit irgend einem sinnfreien Programm zu "verschließen", wenn die Daten von Personen mit berechtigtem Zugriff zu deinem Betriebssystemkonto einfach gelesen und kopiert werden können.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!