Umzug mit allen Mails von einem IMAP-Konto zu einem neuen

  • Thunderbird-Version: die neueste 11er-Version, wenn nichts dagegen spricht
    Betriebssystem + Version: noch nicht bekannt
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Host Europe / 1&1


    Hallo Leute,


    habe mir schon einiges angeeignet, aber zu einem wichtigen Knackpunkt bislang noch nichts gefunden.


    Ich möchte jemanden helfen, der jetzt mit seiner Mailadresse von Host Europe zu 1&1 umzieht. Auf das IMAP-Konto von Host Europe (HE) wurde bisher über die Web-Oberfläche zugegriffen. Für das neue IMAP-Konto 1&1 wollten wir den Thunderbird benutzen, aber die "alten" Mails auf dem HE-Server sollen mit in das neue Konto integriert werden, da sie bald auf dem Server gelöscht werden UND die Mail-Verwaltung über ein Konto mit einem einheitlichen Ordnersystem laufen soll.


    Ich stelle mir das so vor:
    1. Einrichten des alten IMAP-Kontos in TB. Download sämtlicher Ordner ins TB-Profil ("Bereithaltung" heißt das wohl in Thunderbird).
    2. Anlegen des neuen IMAP-Kontos in TB. Abonnement der neuen Ordner und evtl. Anlegen von neuen Ordnern, die auch im alten IMAP-Konto verhanden waren.
    3. "Manuelles" Kopieren der einzelnen Mails (in nicht zu großen Blöcken?) von den alten IMAP-Konto-Ordnern in die neuen IMAP-Konto-Ordner. Die Mails in den neuen IMAP-Konto-Ordnern werden auf den neuen 1&1-Mailserver hochgeladen.


    Ist mein Gedankengang richtig, könnte es so funktionieren? Und gibt es vielleicht noch eine elegantere Methode beim Thunderbird?


    Ich bedanke mich schon einmal für eure Mühe!


    TB-User 99

  • Hi thunderuser_99,


    und willkommen im Forum!


    Dein "Plan" ist schon völlig korrekt so.
    Ich würde allerdings das "alte" Konto nicht als IMAP-Konto, sondern als POP3-Konto im TB einrichten. Wenn du dieses regelkonform einrichtest, dann werden nicht nur alle Mails vom Server heruntergeladen und lokal gespeichert, sondern auch gleich vom Server gelöscht ("Nachricht auf dem Server belassen" deaktivieren).
    Und die heruntergeladenen Mails schubst du dann, wie du schon geschrieben hast "häppchenweise" auf den IMAP-Server.


    Du kannst uns solltest die lokal gespeicherten Mails trotzdem als "Sicherheitskopie" behalten. Damit hast du diese Mails 2x - auf dem IMAP-Server und eben in dem lokalen Ordner. Du kannst sogar das eingerichtete POP3-Konto dazu weiter nutzen. Deaktiviere jegliches Abholen vom Server (kommst ja dann eh nicht mehr ran), und benutze es als reinen lokalen Speicher. Wenn du willst, kannst du sogar ein Filter einrichten, was alle ankommenden Mails automatisch in diesen lokalen Ordner kopiert (nicht verschiebt!).


    Und du solltest natürlich auch darüber nachdenken, die Mails gleich in eine sinnvolle Ordnerhirarchie einzusortieren (sowohl auf dem IMAP-Server als auch lokal), denn du weißt ja, der Posteingang hat immer leer zu sein, die "Post" befindet sich in Ordnern ... .



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter_Lehmann!


    Zitat

    Du kannst uns solltest die lokal gespeicherten Mails trotzdem als "Sicherheitskopie" behalten. Damit hast du diese Mails 2x - auf dem IMAP-Server und eben in dem lokalen Ordner. Du kannst sogar das eingerichtete POP3-Konto dazu weiter nutzen. Deaktiviere jegliches Abholen vom Server (kommst ja dann eh nicht mehr ran), und benutze es als reinen lokalen Speicher. Wenn du willst, kannst du sogar ein Filter einrichten, was alle ankommenden Mails automatisch in diesen lokalen Ordner kopiert (nicht verschiebt!).


    Das ist ja interessant, ich dachte bei der Option "bereithalten" werden die Mails schon in den TB-Ordner heruntergeladen und sind damit als "Server-Kopie" auch lokal gespeichert. Oder meinst du den Fall, wenn versehentlich eine Mail gelöscht wird, wird dieser Fehler auch auf den Server übertragen?
    Ansonsten arbeite ich eigentlich immer mit Sicherungen, in diesem Fall also das gesamte Profil.


    MfG, thunderuser 99

  • Zitat von "thunderuser_99"

    Das ist ja interessant, ich dachte bei der Option "bereithalten" werden die Mails schon in den TB-Ordner heruntergeladen und sind damit als "Server-Kopie" auch lokal gespeichert. Oder meinst du den Fall, wenn versehentlich eine Mail gelöscht wird, wird dieser Fehler auch auf den Server übertragen?


    Dieses "lokale Bereithalten" ist so etwas ähnliches wie ein Cache. Falls du mal offline bist ... .
    Und jede Änderung wird beim nächsten Onlinegehen synchronisiert.
    Ich bin mir nicht mal sicher, ob diese erste Synchronisation (unmittelbar nach dem Einrichten des Kto. im TB) automatisch erfolgt, also alle auf dem Server vorhandenen Mails wirklich heruntergeladen werden. Ich habe das noch nie genutzt ... .


    Ein neues POP-Konto holt alles vom Server, was in der lokalen "Nachweisdatei" (popstate.dat) noch nicht als heruntergeladen markiert ist. Also alles, was an Mails auf dem Server liegt. Dabei werden diese dort als gelöscht markiert, und beim Abmelden des Clients wirklich gelöscht. Aber alles, was du lokal gespeichert hast, bleibt bei dir lokal gespeichert.


    Zitat

    Ansonsten arbeite ich eigentlich immer mit Sicherungen, in diesem Fall also das gesamte Profil.


    Das ist das beste, was du tun kannst. (Und erspart dir im Fall des Falles viel Frust ... .)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • OK, dann werde ich das auch wahrscheinlich auf diese Art und Weise machen. Das sind nämlich immer so die kleinen Details, wo eine vermeintliche Standardaufgabe zu einer mühevollen und langwierigen Aktion wird.


    Vielen Dank für die prompte Hilfe und ein schönes Osterfest,


    TB-User 99