Emails werden bei Abruf als gelesen angezeigt [erl.]

  • Thunderbird-Version: 11.0.1
    Betriebssystem + Version: Win7 pro 32bit & auf Laptop win7 pro 64bit
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX.net


    Hallo !
    Ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit Thunderbird.
    Ich habe es schon seit ich Thunderbird-nutzer bin auf pc und Laptop mit meinem GMX account per IMAP benutzt. Immer wunderbar, ich bekomme auf beiden Systemen meine Emails und sie werden, wenn am PC schon gelesen, auch als solche am Laptop angezeigt.


    Nun habe ich es seit ca 5-6 Wochen, dass ich mich immer wunderte, wieso ich keine neuen Mails bekomme. De Facto habe ich neue Mails bekommen, allerdings wurden sie sofort als gelesen markiert, also nicht fett schwarz.
    Das nervt weil man immer alle überfliegen muss und aufs Datum achten muss -.-
    Ich habe noch nie Plugins für Thunderbird benutzt. (Nebenbei bemerkt nutze ich aus dem Hause Mozilla noch Firefox, da hab ich ein paar Plugins, aber das hat warscheinlich keinen Einfluss)


    Ich habe auf pc und laptop Thunderbird neu installiert, das Problem besteht weiterhin.
    Wenn ich mir selbst, von mir selbst, oder gar von einer anderen adresse eine Mail schicke, kommt die an und ich sehe sie fett. Ob Thunderbird beim Versenden/Empfangen geöffnet war oder nicht ist egal.
    Aber wenn ich ca. ein mal am Tag nachschaue habe ich eben beschriebenes Problem.


    Ich meine, wenn ich in der Uni am Laptop die mails lese und dann zuhause denke "hm was sind die denn alle gelesen?" wüsste ich das ;)


    Hab ich irgend eine Einstellung falsch, oder hab ich vllt nen Spy-virus der die liest und beschriebene Spuren hinterlässt ? :D


    Mit freundlichen Grüßen, KYL3R










    Weis leider nicht, wie ich das folgende minimieren kann, habs der Übersicht halber in CODE Klammern gemacht:
    edit: Cool die CODE-Klammern waren die richtige Entscheidung, da gibts automatisch ne Scroll-bar :)

  • Bisher keine Besserung. habe auf PC und Laptop mal im abgesichtern gestartet...

  • GUten Morgen,


    wenn du mal zuerst per Webmail nachsiehst, werden auf dem Server werden die Mails noch als ungelesen angezeigt? Und in TB dann nicht mehr?
    Wenn sie bereits auf dem Server als gelesen erscheinen, dann liegt es nicht an TB.
    Rufts du von weiteren Stellen (PC, Webmail, Smartphone..) die Mails ab?
    Wann hast du das letzte Mal dein Zugangspasswort geändert? :rolleyes: :pale:

  • Nach genauerem beobachten (ich nutze das web-portal sonst nie) habe ich nun bemerkt, dass tatsächlich GMX schuld zu sein scheint. Ich habe mal mein Passwort geändert und sicherer gemacht. von 6 normalen buchstaben auch etwas mehr mit Sonderzeichen.
    Ich werde das nun beobachten, vielleicht reicht das ja schon.
    Danke erstmal für den Tipp

  • Danke, der Passwortwechsel war der entscheidene Hinweis.


    War es nun ein Spy-ware programm auf meinem Computer oder hat irgendein phishing programm mein passwort abgefangen und immer bei gmx die Daten gelesen ?

  • Hallo,


    wenn das

    Zitat von "KYL3R"

    Danke, der Passwortwechsel war der entscheidene Hinweis.

    zutrifft, steckt eher ein menschliches Wesen dahinter.
    Hoffentlich hast du für verschiedene Accounts und Zugänge unterschiedliche Passwörter, die sich nicht ähneln?
    Ich würde aber auf jeden Fall nun alle von mir verwendeten Passwörter wechseln...

  • Hallo,


    falls der Provider es anbietet, kann beim Einloggen über den Webclient festgestellt werden, wann der letzte Login stattgefunden hat.
    Wenn ein unberechtigte Zugriff über ein Programm wie TB erfolgte - und ich nehme an das gilt auch für viele Webclients - dann hätte sich der-/diejenige ziemlich blöd angestellt. Schließlich lassen sich gelesene E-Mails wieder als ungelesen markieren. So deppert kann man doch eigentlich gar nicht sein, oder?


    Gruß


    Susanne