prefs.js durch ältere Backup prefs.js ersetzen???

  • 12.0:
    Windows 7:
    Kontenart (POP / IMAP):


    Hallo,


    nachdem in letzter Zeit einige Probleme auftreten!


    Spamifilter konnten nicht in Kontoeinstellungen dauerhaft gespeichert werden. Gelöst durch ändern in separater Posteingang.

    Keine Benachrichtung Textausschnitt-Betreff-Absender trotz Einstellungen in Allgemein unten rechts bei Eintreffen neuer E-Mails Kleines Mail Icon erscheint zwar aber auch nach Lesen der neuen Nachrichten ist es weiterhin vorhanden


    Ansicht Ordner wird nicht auf Favoriten dauerhaft gespeichert. Beim Neustart werden immer alle Ordner angezeigt.


    Angezeigte Spalten ändern sich regelmäßig


    Die profil.ini läßt sich im Ordner ../roaming/thunderbird ebenfalls nicht öffnen "Zugriff verweigert."


    Obige Probleme treten teilweise erst seit ca. 1-2 Wochen auf. Ich habe dabei die prefs.js in Verdacht, daß diese beschädigt ist. Da ich stündliche Backups erstellen lasse, könnte ich mit älteren prefs.js die oben genannten Probleme wahrscheinlich beheben.


    Ist es grundsätzlich sinnvoll ältere prefs.js ins aktuelle Profil zu kopieren, oder wird dann TB komplett zerstört?


    Danke im voraus.


    Gruß
    Peter

  • Hallo Peter,


    der von dir in Erwägung gezogene Weg kann funktionieren. Eine Garantie gibt dir aber niemand.
    Mache eine aktuelle Kopie deines Profils (=> der sichere Rückweg) und tausche die Datei aus.
    Wenn es funktioniert ist gut, und wenn nicht, empfehle ich eine komplette Neueinrichtung.
    - das Einrichten eines Mailkontos dauert bei guter Vorbereitung (Datei mit den erforderlichen Angaben) keine 3 Minuten
    - die Add-ons sind in einer Virtelstunde wieder drin
    - bei den IMAP-Konten hast du eh keine Probleme, und
    - die lokal gespeicherten Mails, die Adressbücher usw. kannst du auch schnell übernehmen.
    => ein neues, sauberes Profil ist immer schneller und stabiler, als irgend etwas repariertes.


    Du kannst dir die prefs.js jederzeit mit einem normalen Texteditor ansehen. Alles reiner Text!
    Solltest du allerdings darin "binären Müll" vorfinden, dann kannst du einen lieben Gruß an deinen Virenscanner schicken. Meistens ist der die Ursache dafür. Oder ein "hartes Beenden" des Rechners, usw.


    Zitat

    Die profil.ini läßt sich im Ordner ../roaming/thunderbird ebenfalls nicht öffnen "Zugriff verweigert."


    Bei beendetem Thunderbird?
    Hast du etwa sinnfreierweise das Profil als Administrator eingerichtet, und willst es jetzt als User nutzen? => Rechteproblem?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    ich bin als Administrator angemeldet. Wenn ich die profil.ini kopiere, dann kann ich diese natürlich öffnen. Inhalt ist korrekt.

  • Meine Frage bezieht sich auf die Anmeldung als User. Klar kannst du als Admin alles sehen ... .
    Aber das Adminkonto sollte man ja nur zum Administrieren und nicht zum "Arbeiten" nutzen.
    Und mancher richtet ein TB-Profil als Admin ein, und will es dann als User nutzen - und dann treten diese Effekte auf.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Aber gern. Auch wenn wir in diesem Thread eigentlich [OT] sind ... .


    Ich verwende für meine vollautomatische Sicherung auf mein NAS das Programm "dirvish". Per Cronjob lasse ich das jeden Abend um 20:10 Uhr einmal laufen. Ich könnte es auch stündlich laufen lassen. Mein NAS hat viiiiiiiieeeeeel Platz.
    Nur, wenn du genau hinschaust, wirst du feststellen, dass es nichts für dich ist.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!