IMAP / Thunderbird Ordnerverwirrung

  • Liebe Forengemeinde,


    ich bin gänzlich neu hier, weshalb ich um Nachsicht bitte, falls mein Post nicht allen Anforderungen entsprechen sollte.


    Ich habe ein lästiges Problem, für das es auch schon eine "Lösung" gibt.
    Diese ist jedoch derart aufwendig, dass ich sie nicht als letzte Möglichkeit akzeptieren mag.


    IMAP-Konten kommen ja meist mit einer vorgefertigten, notwendigen Ordnerstruktur:
    z.B. Posteingang, Entwürfe, Gesendet, Papierkorb


    Die selbe Ordnerstruktur verwendet auch Thunderbird.


    Es scheint aber nur unter furchteinflößenden Umwegen möglich zu sein, eine Verknüpfung zwischen den Ordnern des IMAP-Postfaches und den internen Thunderbird-Ordnern herzustellen.
    Tatsächlich legt Thunderbird im IMAP-Konto eigene Konten an "Drafts, Sent, Trash" und benennt diese dann in Deutsch um, so dass man jeweils zwei Ordner mit dem gleichen Namen angezeigt bekommt - nur dass einer vom IMAP-Konto selbst vorgesehen und verwendet wird und der andere als Parallel-Ordner mit identischer Funktion von Thunderbird angelegt und verwendet wird.


    Siehe hier für eine Problembeschreibung und die empfohlene "Lösung"


    http://www.thunderbird-mail.de…-Ordner_von_web.de_nutzen


    Nun zu meiner Frage: Gibt es einen eleganteren Weg, die Ordner des IMAP-Kontos mit den Ordnern in Thunderbird zu verknüpfen?


    Für Eure Antworten und Anregungen bin ich sehr dankbar!



    Thunderbird-Version: 12.0.1
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart: IMAP


    Edit: Dein obiger Link ist fehlerhaft. Mod. graba

    Einmal editiert, zuletzt von thunderthud ()

  • Hallo,

    Zitat

    Tatsächlich legt Thunderbird im IMAP-Konto eigene Konten an "Drafts, Sent, Trash" und benennt diese dann in Deutsch um, so dass man jeweils zwei Ordner mit dem gleichen Namen angezeigt bekommt


    Ja, bei einigen Mailservern passiert das, hängt vermutlich damit zusammen, dass die Ordnernamen auf englisch sind und TB sie gerne übersetzt haben möchte. Das möchte aber wiederum der Server nicht.
    Ich kenne diese aufwendige Anleitung und verwende sie aber selbst nicht, weil sie hin und wieder "erneuert" werden muss und das ist nervig.
    Ich mache es so: Rechtsklick auf das Konto, Abonnieren und die nutzlosen Order (muss man testen, welches denn sind) deabonnieren, also den Haken entfernen.
    Dann hat man Ruhe.


    Gruß
    Übrigens hat jeder Mailklient auf seine Weise Probleme mit IMAP, keiner, bei dem es 100%ig funktioniert.

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hey mrb,


    danke für die schnelle Antwort.


    Das Problem scheint also wohlbekannt zu sein.


    Ich werde gleich mal versuchen, Deinen Vorschlag zu implementieren.


    Ansonsten sollten wir mal die Entwickler darauf aufmerksam machen, dass es Bedarf für eine Anpassung gibt - sei es in Form eines Versionsupdates oder eines Add-ons.


    Es würde ja schon reichen, wenn eine Ordnerverknüpfung zwischen TB-Ordnern und IMAP-Ordnern vorgenommen werden könnte durch folgendes Vorgehen:


    - Rechtsklick auf den Ordner
    - Eigenschaften
    - im Popupfenster: Adresse: [Adresse des IMAP-Ordners]
    - OK klicken


    Es ist quasi alles schon vorhanden, nur lässt sich [Adresse des IMAP-Ordners] nicht ändern.

  • Es gibt doch eine elegante Lösung für das Problem:


    1.) Thunderbird schließen


    2.) Auf der Seite des eMail-Konten-Providers einloggen und die Ordner so erstellen, wie man sie haben möchte. Dazu gehört natürlich auch, sämtliche vorhandenen eMails so umzukopieren, dass sie in den gewünschten Ordnern liegen.


    3.) Thunderbird starten
    a) Rechtsklick auf das Konto: Abonnieren
    b) Dort alles makieren
    c) Rechtsklick auf das Konto: Einstellungen
    d) Unter Server-Einstellungen und Kopien&Ordner die jeweiligen Konten von Thunderbird mit denen des IMAP-Kontos verknüpfen.


    fertig!

  • Das ist aber keine Verknüpfung sondern eine Art "Weiterleitung". Im Gegenteil: die Zugehörigkeit zum Ursprungsordner geht so komplett verloren.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Das stimmt leider.
    Die originalen Thunderbird-Ordner werden damit quasi überstimmt und ihre Erstellung unterbunden.
    ABER: er tut was er soll, nämlich die Ordner verwenden, die durch meinen IMAP-Provider vorgegeben werden und keine Parallelordner erstellen.
    Bis eine echte Verknüpfbarkeit der IMAP-Konten- und Thunderbird-Ordner möglich ist, kann man doch mit dieser Variante leben. Oder übersehe ich irgendwelche Nachteile, die ich gerade nicht überblicke?