3 Fragen eines Newbies zu Konten, Speicherordner + Mailrules

  • Thunderbird-Version: 12.0.1
    Betriebssystem + Version: Windows 7 SP1 64bit
    Kontenart: POP
    Postfachanbieter: GMX


    Als Umsteiger von Windows XP auf Windows 7 muss ich leider, leider auch mein gutes altes übersichtliches Outlook Express "zurücklassen".
    Die beste Alternative erscheint mir dabei tatsächlich das (auch noch kostenlose) 'Thunderbird' zu sein. Dafür erst einmal herzlichen Dank!


    Dazu habe ich als Newbie drei Fragen:


    1.) Ich habe weiterhin nur einen Postfachanbieter (GMX) mit insgesamt 6 verschiedene Email-Anschriften. Nun passiert, was ich hier schon gelesen habe, dass jede eingehende Mail im Eingang SÄMTLICHER sechs Konten erscheint, obwohl sie nur an EINE BESTIMMTE Anschrift gerichtet war. Dies war in OE nicht so.


    Was kann ich tun, ohne weitere Postfachanbieter zu buchen? Ich möchte alle 6 Adressen aktiv lassen, allerdings ohne ständig die Eingangsordner von unzutreffenden Mails zu "befreien".
    Gibt es da eine Lösung?


    2.) Bei OE konnte man unter "Wartung" den Speicherordner aller Dateien (und damit auch sämtlicher Emails) auf ein anderes Laufwerk "umleiten". So war bei einem System-Crash nicht der gesamte Mail-Verkehr ebenfalls im Nirwana verschwunden.


    3.) Das Speichern und Migrieren der Nachrichten-Regeln ging unter Outlook Express nur mit einem trickreichen Eingriff in die Registry. Wie geht das beim "Donnervogel"?


    Bitte seht es mir nach, wenn das eine oder andere Thema hier im Forum bereits abgehandelt wurde. Mit meinen Suchbegriffen hatte ich jedoch keinen 100%igen Treffer...


    Gruß aus Hessen
    Pontis

  • Hallo Pontis,


    und willkommen im Forum!


    "Pontis" schrieb:

    Die beste Alternative erscheint mir dabei tatsächlich das (auch noch kostenlose) 'Thunderbird' zu sein. Dafür erst einmal herzlichen Dank!


    Das lesen wir gern, auch wenn wir nicht die Entwickler, sondern "nur" User sind, die anderen Usern helfen wollen.


    Zu deinen Fragen:

    • Dann sind das mit Sicherheit nicht 6 verschiedene Mailkonten, sondern lediglich ein einziges Mailkonto mit weiteren 5 so genannten "Aliasadressen". Das kannst du vergleichen mit dem Hausbriefkasten einer Wohngemeinschaft. Jeder aus der WG hat seinen eigenen Absender, aber die Post kommt im gleichen Briefkasten an.
      So auch bei dem einen Mailkonto mit den insges. 6 Adressen => alles kommt bei dem einen Konto an, unabhängig von den eingetragenen Absendern. Und dieses solltest du natürlich auch nur 1x einrichten.
      Lösung:
      Das Konto (es ist ja nur eins!) auch nur einmal, und zwar mit den beim Provider vereinbarten Kontodaten (gmx: Benutzername = Kundennummer!) einrichten. Damit erhältst du alle Mails, und zwar auch nur 1x.
      Damit du deine weiteren Adressen auch als Absender benutzen kannst, gibt es im TB die Option, so genannte "weitere Identitäten" einzurichten. Damit kannst du dann beim Absenden auswählen, mit welchem Absender du senden willst.
      Die Sortierung des eingangsordners bleibt dir bei einem einzigen Konto allerdings nicht erspart. Dafür kannst du aber automatisch arbeitende Filter anlegen, die dir die Sortierarbeit abnehmen.


    • Es ist das Vernünftigste, was du un kannst, dein TB-Userprofil auf eine Datenpartition zu legen. Denke mal, dass wir das in unseren Anleitungen/FAQ ausführlich beschrieben haben. Und noch vernünftiger ist es, das TB-Userprofil auch regelmäßig auf ein ext. Laufwerk zu sichern ... .


    • Als ein Programm, welches außer auf der WinDOSe noch unter Linux und auf dem Mac funktioniert, kümmert es sich so gut wie überhaupt nicht um die Registry. Jetzt musst du uns nur noch erklären, was du unter "Speichern und Migrieren" verstehst. Klar gibt es auch hier Filterregeln. Aber eine Lösung, die Nachrichtenregeln aus dem Ausgugg nach TB zu importieren kenne ich nicht, falls du das meinst.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Danke erst einmal für schnelle und kompetente Antwort - und dafür, dass es keine "Prügel" gibt ;o)


    Mit der Migration der Mail-Rules meinte ich genau das, was Du Filterregeln nennst. Das habe ich schon fleißig praktiziert in meinem "neuen" Mail-Programm (geht übrigens auch weniger aufwändig und schneller als bei OE). Also Ordner "Persönlich", Geschäftlich", "Ebay", "Bank" usw. Das klappt auch prima, dass die Mails gleich dort landen. Migrieren meint, wenn ich mit Thunderbird z.B. auf einen anderen Rechner umziehen muß, kann man diese Filterregeln irgendwie kopiern und "mitnehmen" ohne alles nochmal neu einzugeben. Das ging bei OE nicht so einfach...


    Gruß aus Hessen
    Pontis

  • Nein, geprügelt wird bei uns niemand. (Zumindest so lange er hier nicht herumpöbelt - was ja bei dir absolut nicht zutrifft.)


    Dieses "Migrieren" auf einen anderen Rechner ist noch viel einfacher, als du denktst!
    Du nimmst dein komplettes TB-Userprofil mit allen Einstellungen, Mails, Adressbüchern usw. (beginnend vom Profilordner \Thunderbird mit allem, was drin ist) und kopierst es an die gleiche Stelle auf dem neuen PC. Beim nä. Start des TB erkennt das Programm das Profil - und alles ist so, wie auf dem anderen PC.
    Selbstverständlich lassen sich auch einzelne Dateien wie Adressbücher oder auch die Filterregeln kopieren. Aber so ist es doch wohl einfacher.
    => Und alles ist .... beschrieben ;-)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hatte ich dem OE nachgejammert??? Hört sich alles sehr sehr prima an. Das mit den Identitäten habe ich bereits geändert.
    Tja, wer hätte das gedacht, da wird man nach 15 Jahren mit Microsoft noch zum "Vogelfreund"!!!


    Nochmals Dank und.... es gibt bestimmt noch mal die eine oder andere Frage :o)


    Pontis