komprimierte Nachrichten wieder aufrufen, zurückführen

  • Thunderbird-Version: 13.0.1
    Betriebssystem + Version: Microsoft Windows XP, Media Center Edition, Version 2002, Service Pack 3
    Kontenart (POP / IMAP):
    Postfachanbieter (z.B. GMX): t-online.de, web.de


    Bevor ich meine Frage stelle, gestattet mir einen leisen Hinweis...


    Es gibt Menschen, für die sind Rechner, alles andere als logisch. Ich selbst brauchte ca. 1h, um hier her zu finden und meine Frage stellen zu können und hoffe nun einfach, richtig zu sein...
    Nur, weil ich eben einen Eintrag gelesen habe zum Thema PN - wie pers. Nachrichten.
    Darüber habe ich meine Frage auch erst gestellt, mich gewundert, warum sie nicht im Forum steht und ich schon eine Nachricht im Eingang habe, also an mich selbst gesendet...?, weil für mich eben nicht ersichtlich war, wie ich in dieses Forum komme, geschweige denn, eine Frage stelle.
    Ich denke nicht, das die Menschen, die diesen Weg nehmen, das mit Absicht machen. Es ist, denke ich, eher Hilflosigkeit und Überforderung und vllt. auch eine gewisse Scheu, sich mit der Frage zu blamieren, als Absicht...


    Aber nun zu meinem eigentlichen Problem.
    Ich wurde von Thunderbird zum komprimieren aufgefordert, habe dies bestätigt. Wie Ihr an meiner textlichen Einführung unschwer ersehen könnt, wußte ich auch da nicht, was ich anderes machen sollte und habe bestätigt, ohne einfach mal zu wissen, was da passieren kann.


    Posteingang, wurde danach als leer angezeigt. Nachrichten über Suchworte, werden gefunden, aber ohne Text angezeigt.
    Wie kann ich komprimierte Nachrichten in Thunderbird wieder aufrufen, zurückführen in den Eingangsordner?
    Wo finde ich den Ordner, indem die Nachrichten abgelegt wurden?
    Und komprimieren heißt doch nicht - löschen...? Oder...? Für mich, zum Verständnis, eher verdichten und an neuem Ort/Ordner? abspeichern... ???
    Ich habe vier web.de Konten und ein t-online Konto in Thunderbird.


    Danke für Eure Unterstützung.

  • Hallo Fridtjov,


    und willkommen im Forum!
    Und auch Danke für deine ehrlichen einleitenden Bemerkungen. Kein Problem!


    Ja, was ist denn das "Komprimieren"?
    Es hat absolut nichts mit "ZIP & Co." zu tun - wenn auch die Bezeichnung zu diesem Irrtum führen kann.


    Beim Löschen einer Mail wird diese nicht wirklich gelöscht, sondern lediglich als gelöscht markiert und damit nicht mehr angezeigt. Es gibt gute Gründe, dieses so zu machen.
    Und dieses Komprimieren bedeutet nichts anderes, als dass die zum Löschen markierten Mails wirklich physisch gelöscht werden. An den nicht gelöschten Mails werden keine Veränderungen vorgenommen.


    Wenn du nie komprimierst, dann werden die so genannten mbox-Dateien, in denen alle Mails eines "Mailordners" gespeichert werden, immer größer, weil ja die "gelöschten" Mails weiterhin darin enthalten sind. So groß, bis da nix mehr geht. Und das, auch wenn gar keine Mails mehr angezeigt werden.
    Erst nach dem Komprimieren hast du bis zum nächsten Löschen nur die Mails gespeichert, die du auch siehst.
    => Komprimieren ist also eine wichtige Hygienemaßnahme, die regelmäßig durchzuführen ist, wobei es auch eine Einstellung gibt, die das automatisch macht, wenn eine bestimmte Menge an "gelöschten" Mails darin gespeichert ist.



    Das was bei dir passiert ist (warum auch immer) sollte eigentlich nicht eintreten.
    Hier wird wohl eine Indexdatei zerstört worden sein.
    Indexdateien sind die Inhaltsverzeichnisse der Mailordner, so wie in einem Buch.
    Du kannst versuchen, diese zu reparieren => Rechtsklick auf einen der Mailordner > Eigenschaften > Reparieren.
    Meistens ist damit das Problem gelöst.


    OK?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,

    "Fridtjov" schrieb:

    Ich selbst brauchte ca. 1h, um hier her zu finden und meine Frage stellen zu können und hoffe nun einfach, richtig zu sein...


    damit das Prozedere schneller vonstattengeht, haben wir die erforderlichen Informationen in die Foren-FAQ geschrieben.