Schnellfilter zeigt erst die ältesten mails und ist blockier

  • Thunderbird-Version: 14
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Professional
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Gmail


    Hallo, anscheinend bin ich der einzige im internet, der das stört, dass beim schnellfilter immer erst die ältesten (bis 2006 zurück) mails und fährt dann erst hoch zu den neusten. ich benütze nur sehr wenige ordner und lösch/verschiebe grundsätzlich keine mails manuell. mich stört das extrem, wenn ich erst warten muss, bis alle mails durchgelaufen sind um dann endlich die relevanten mails zu sehen. früher war das anders, da konnte man den begriff eingeben und sofort erschienen die entsprechenden neusten mails. sogar outlook kann das, gmail auch, einfach langsamer. wie kann ich das wieder so einstellen, dass mir das sofort und von oben her angezeigt wird?

  • Hallo,


    das Verhalten habe ich hier auch und es ist eigentlich "normal", weil in den MBox-Dateien ja die in der Reihenfolge des Abspeicherns, es hat also nichts mit dem Datum der Mail zu tun, neuesten Mails am Ende angehängt werden, die Suche also am Anfang der Datei immer die in der Speicherreihenfolge älteste Mail hat.
    Bei älteren Versionen wurde allerdings immer nur der gerade fokussierte Ordner, jetzt werden global alle Ordner durchsucht, so dass die Wartezeit größer ist.
    Du kannst aber die Suche auch auf den Ordner begrenzen.
    Das

    Zitat von "sev"

    ich benütze nur sehr wenige ordner

    ist halt nicht wirklich sinnvoll, da alle enthaltenen Mails am Stück in einer Datei vorliegen. Ein Fehler in der Datei kostet alle Mails...
    Hoffentlich wartest du wenigstens die Ordner, sprich du tust sie regelmäßig komprimieren (nein, das ist nicht zippen o.s.) und den Index reparieren lassen? Sonst werden die nur als gelöscht /verschoben markierten und deshalb nicht mehr angezeigten Mails mit durchsucht. (10 Mails im Ordner/Datei, 5 davon löschen=>es bleibt bei 10 Mails in der Datei=>komprimieren=>5 Mails in der Datei)


    Btw: konstant klein geschriebener Text ohne Absätze etc. ermüdet beim Lesen und das motiviert nicht gerade zu Helfen. :(

  • hey vielen dank für die antwort.


    das mit den absätzen hätte nicht sein sollen. Muss mich aber immer zwingen gross zu schreiben.


    das mit dem einen Ordner ist für mich die beste Lösung, schnell eintippen und die Resultate sind da. Mach ich beim arbeiten auch immer so, einfach bei Outlook 2010. Ev wechsle ich dann zu einer älteren Version oder Outlook wenns mich zu fest nervt. Offensichtlich ist das leider die einzige Lösung.


    PS: ich mach gar nichts an den Ordnern, wenn dann macht TB selber was, komprimiert glaub ich manchmal.