[gelöst] Kann keine Mails mehr abrufen ...

  • Hallo


    ich bin neu hier im Forum und habe ein Problem mit Thunderbird.


    Mails verschicken geht- aber das Abrufen funktioniert nicht mehr. Auf der Gmx Seite habe ich heute einige Mails im Spamordner gefunden.
    Nun habe ich versucht ein neues Konto anzulegen- dann wird mir automatisch mein altes Gmx Konto gezeigt und ein Passwort abgefragt. Ich habe das gleiche eingegeben wie bei gmx- aber es funktioniert nicht.


    Ich bin am Überlegen mein altes Konto komplett zu löschen und alles noch mal neu zu machen. Was passiert mit meinen sämtlichen Mails die ich habe?
    Sind die dann Verschwunden?


    woran könnte es liegen- ich bin am Verzeifeln weil ich keine Mails mehr erhalte.
    Ich schreibe nun durch den Email-Account meines Mannes- da ich mein Passwort nicht abrufen konnte. (hätte ich vorher dran denken sollen).


    Als absoloter Laie in diesen Dingen bin ich völlig überfragt was zu tun ist . Die neuese Version von Thunderbird habe ich heute runtergeladen .


    Danke .


    Lieben Gruss
    Traudl

  • Hallo Traudl,


    das kriegen wir schon hin ... .
    Fangen wir mit deinen "alten" Mails an. Hier ist wichtig zu wissen, mit welcher "Betriebsart" dein Thunderbird dein Mailkonto verwaltet. POP oder IMAP?
    POP: die Mails werden heruntergeladen und lokal auf deinem eigenen Rechner gespeichert.
    IMAP: die Mails bleiben auf dem Server gespeichert, bei jedem neuen Ansehen werden sie erneut geladen
    => davon hängt ab, was mit den alten Mails passiert.


    Aber musst du wirklich ein neues Konto einrichten? Neue Adresse, die allen Freunden mitgeteilt werden muss, usw.?


    GMX hatte in den letzten Wochen ein Sicherheitsproblem, was natürlich bis auf die Nutzung mit einem Mailclient wie dem Thunderbird durchgriff. Also sollten wir zuerst einmal versuchen, dein bisheriges Konto wieder zu aktivieren. Unabhängig davon schaden weitere Mailkonten natürlich keinesfalls. Ich kenne Leute, die haben davon 10 und mehr ... .


    Also mach mal folgendes:

    • Gehe auf die Webseite von GMX und dort auf die Einstellungen für deine persönlichen Daten. (Genauer kann ich das mangels eines derartigen Kontos nicht beschreiben.) Dort änderst du zuerst mal dein Passwort für dein Mailkonto. Verwende ein ordentliches und sicheres (!) Passwort und schreibe dir das auf.
    • Dann schreibe dir noch deine gmx-Kundennummer auf und lösche gleich noch den Inhalt des Spamordners.
    • Informiere dich auf der Webseite von gmx über die sonstigen zu nutzenden Einstellungen (Servernamen für beide Server, Verschlüsselung der Verbindung zu diesen Servern und die zu nutzenden Ports.) Auch das bitte notieren.
    • Dann melde dich von der Webseite ab und nach ein paar Minuten mit dem neuen Passwort wieder an, um zu prüfen ob das alles korrekt ist. OK? => abmelden und Browser schließen.
    • Den Thunderbird öffnen und in die Kontoeinstellungen für das gmx-Konto gehen. Dort alle Einstellungen mit den aufgeschriebenen Daten prüfen. Als Benutzername trägst du deine gmx-Kundennummer ein.
    • Jetzt Extras > Einstellungen > Sicherheit > Passwörter. (Hier kannst du dir dein letztes gespeichertes Passwort ansehen)
      Du löschst dort beide Einträge deines gmx-Kontos, also den pop oder imap-Eintrag und den für den smtp-Server. Dann schließen.
    • Jetzt das gmx-Konto abrufen. Du müsstest nach dem Passwort gefragt werden. Dieses eintippen, den Haken fürs Speichern setzen und weiter. Jetzt müsste das Konto wieder erreichbar sein.
    • Wenn das so ist, eine Mail (an dich selber) senden und auch dort das PW einjtippen und speichern.


    So, mach das mal ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter


    ich werde sofort nachsehen wie das bei meinem Mails ist.


    Grad eben kam - beim erneuten Versuch eine Mail abzurufen- diese Nachricht- was auch immer das heisst:


    Vielleicht hilft das ja weiter?
    Lieben Gruss
    Traudl


    Default search engine
    browser.search.defaultenginename=Bing


    # Search engine order (order displayed in the search bar dropdown)s
    browser.search.order.1=Bing
    browser.search.order.2=Yahoo


    # To make mapit buttons to disappear in the addressbook, specify empty string. For example:
    # mail.addr_book.mapit_url.format=
    # The format for "mail.addr_book.mapit_url.format" is:
    # @A1 == address, part 1
    # @A2 == address, part 2
    # @CI == city
    # @ST == state
    # @ZI == zip code
    # @CO == country
    mail.addr_book.mapit_url.format=http://maps.google.de/maps?q=@A1%20@A2%20@CI%20@ST%20@ZI%20@CO
    mailnews.messageid_browser.url=http://groups.google.com/search?as_umsgid=%mid


    # Recognize non-standard versions of "Re:" in subjects from localized versions of MS Outlook et al.
    # Specify a comma-separated list without spaces. For example: mailnews.localizedRe=AW,SV
    mailnews.localizedRe=AW,Aw

  • Hallo Peter


    bin gerade dabei deine Anleitung durchzugehen- Aber dieses hier finde ich nicht:



    Informiere dich auf der Webseite von gmx über die sonstigen zu nutzenden Einstellungen (Servernamen für beide Server, Verschlüsselung der Verbindung zu diesen Servern und die zu nutzenden Ports.) Auch das bitte notieren.


    Lieben Gruss
    Traudl

  • Hallo Peter


    so- jetzt bin ich bei Thunderbird- und bei den Sicherheits- bzw. Passwort Punkt ist mir folgendes aufgefallen:


    beim alten Passwort steht da als Adresse: mailbox:// pop.gmx.net
    und beim neuen Passwort smtp:// mail.gmx.net


    muss dazu sagen- mein Mann hat schon selber "rumgedoktert".


    Lieben Gruss
    Traudl

  • Das sind der Posteingangs- und der Postausgangsserver.
    Wie beschrieben, beide löschen. Dann kommt die beschriebene Abfrage,

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter


    also- ich habs gelöscht.


    Aber wenn ich dann auf Abfrage gehe- (meinst du den Abruf von Mails)- dann kommt leider überhaupt nichts.
    Es tut sich nicht.


    Meinst du mit dem GMX Konto schon bei Thunderbird - oder meinst du bei GMX?


    DAnke dir vielmals


    Lieben Gruss
    Traudl

  • Hallo Peter



    das kam nun:



    Der Server unterstützt die gewählte Authentifizierungsmethode nicht. Bitte ändern Sie die "Authentifizierungsmethode" unter "Konten-Einstellungen | Server-Einstellungen".


    Lieben Gruss
    Traudl

  • Und, kommt jetzt die Abfrage?
    Wir sind jetzt immer beim Thunderbird!

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter



    ja- es hat alles so geklappt. Es war noch eine Falsche Surferadresse eingeben- die jetzige lautet pop.gmx.net


    und die Mails kann ich abrufen:


    Aber: sie landen nach wie vor bei Gmx im Spamverdacht.


    Muss ich vielleicht auf Imap ändern?
    Das muss ich dann aber bei Gmx machen oder? Aber wenn ich das richtig sehe- kostet das was?
    Ist das die Änderung von der du gespochen hast?


    Danke dir noch mal recht herzlich.


    Lieben Gruss
    Traudl

  • Hallo Peter


    ich habe mich zu früh gefreut


    Es heisst immer "keine neuen Nachrichten" und wenn ich bei Gmx nachsehe sind sie dort.


    Und gerade eben kam folgende Nachricht:


    Fehler beim Senden des Benutzernamens. Der Mail-Server pop.gmx.net antwortete: permission denied


    Lieben Gruss
    Traudl

  • Und was hast du für einen Benutzernamen eingetragen ... .


    Auf der Seite, die ich dir verlinkt habe, ist doch eine komplette Anleitung abgedruckt.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter


    tut mir leid- ich komme nicht weiter.


    Ich hab es genauso gemacht- und bei dem Benutzernamen da bin ich mir nicht sicher was da hin muss. Die Kundennummer- die Mail oder der Name?
    Und ich weiss auch nicht, ob es mit dem pop3 zusammenhängt?


    Den Link habe ich angesehen- aber ich bin momentan wirklich ratlos (auch mein Mann)
    und ich verstehe das nicht.
    Aber ich habe gelesen, dass da wohl bei GMX momentan Probleme aufgetreten sind- Hacker haben wohl viele Passwörter geknackt.


    Ich bin überfordert- ich kann höchstens nochmal alles von vorne durchmachen.


    Lieben Gruss
    Traudl

  • Hallo Peter


    einmal werde ich nach Kontenbezeichnung gefragt- was gehört da hin?


    Bei Benutzernamen gehört die email hin- bei ihr Name mein Name bei Antwortadresse mein Mail.


    Oder muss da überall die Kundennummer von GMX hin?


    Danke dir.


    Lieben Gruss
    Traudl

  • Hallo Peter


    alle Mails landen bei GMX im Ordner Spamverdacht. Bei mir zeigt es an keine neuen Nachrichten- und wenn ich dann bei gmx nachsehe- ist die Mail dort.


    Also vielleicht liegt das Problem ja wirklich an GMX? Kann das sein?


    Lieben Gruss
    Traudl

  • Zitat von "Jörg51"


    einmal werde ich nach Kontenbezeichnung gefragt- was gehört da hin?


    Hier kannst du hinschreiben, was du willst => ist rein für dich, damit du mehrere Konten auseinanderhalten kannst.
    Als Beispiel: Traudl-gmx, oder die Mailadresse


    Zitat

    Bei Benutzernamen gehört die email hin-


    Ja.
    Bei gmx haben wir aber auch gute Erfahrung mit der Kundennummer gemacht. Intern setzen die wohl immer auf dei Kundennummer um. Deshalb empfehlen wir immer diese.
    Achtung: das stimmt bei gmx, hier macht aber jeder Provider seine eigene Vorschrift!


    Zitat

    bei ihr Name mein Name bei Antwortadresse mein Mail.


    Bei Name trägst du den Namen ein, den der Empfänger sehen soll.
    Eine Antwortadresse ist nur erforderlich, wenn du immer eine Antwort an eine andere Adresse haben willst. Kannst du freilassen


    Zitat

    alle Mails landen bei GMX im Ordner Spamverdacht.


    Dann schalte doch bei gmx das Spamfilter ab! (Muss garantiert auch bei gmx gehen. Das musst du wieder auf deren Webseite machen!)
    Thunderbird hat ein eigenes lernfähiges Spamfilter. Wenn du das richtig treinierst, filtert es den Müll sehr gut raus.


    Merke:
    1. Bei POP kannst du nur den Posteingang abrufen. Alles andere siehst du nicht!
    2. Wenn du auch die anderen Ordner sehen willst, musst du das Konto als IMAP einrichten.
    3. Wenn ein Abruf ohne Fehlermeldungen erfolgt, dann ruft der Client wirklich ab und es sind nur keine Mails vorhanden.


    Also schalte das Spamfilter bei gmx (beim Provider!) ab, und du bekommst auch deine Mails.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter


    ich danke dir für deine Geduld. Du wirst dir denken ich bin komplett besch.........t.


    Aber ich habe das mit dem Spamfilter schon gemacht- trotzdem geht es nicht.
    Irgendwas läuft da schief-
    So weit ich erkennen kann kostet das imap bei GMX etwas- war das schon immer so?


    Es ist ansonsten alles so wie du es mir beschrieben hast- ich wüsste nicht wo der Fehler liegt.
    Wäre es eine Lösung Thunderbird komplett zu deinstallieren und noch mal neu zu installieren?
    Oder ich suche mir statt gmx einen anderen Dienst oder wie man das nennt.


    Schicken kann ich Mails. Mein Mann hat ein Norton Sicherheitsprogramm installiert - dann es damit zusammen hängen?


    Lieben Gruss
    Traudl

  • Hallo Traudl,


    Zitat von "Jörg51"

    ich danke dir für deine Geduld.


    Dafür werde ich doch gut berzahlt!
    (Wollte sagen, so mancher hilfesuchende User bedankt sich hinterher bei mir ... . Natürlich nicht mit Geld, sondern mit einem "Dankeschön", damit keine Unklarheiten aufkommen.)


    Zitat

    Du wirst dir denken ich bin komplett besch.........t.


    NEIN!
    Das Einrichten eines Mailkontos gehört IMHO keinesfalls zum allgemein üblichen Grundwissen eines Menschen in unserem Alter. Also mach dir keine Sorgen. Wir bekommen das schon hin.


    Für den gleichen Wissensstand hinsichtlich des ggw. Standes will ich mal ein Fazit ziehen, bitte antworte mit richtig oder falsch und korrigiere mich:

    • Du hast jetzt das gmx-Konto exakt nach meinen bzw. den Vorgaben von gmx eingerichtet?
    • Du kannst über dieses Konto erfolgreich senden, und die Mails kommen auch beim Empfänger an?
    • Du kannst mit diesem Konto ohne dass eine Fehlermeldung kommt die Mails abrufen?
    • Es kommen nur keine Mails auf diesem Konto an?
    • Dafür findest du erhaltene Mails (evtl. auch die, die du selbst an dich gesendet hast?) im Spamordner auf der Webmail-Seite von gmx? Es werden also alle erhaltenen Mails dort als Spam markiert?


    Wenn du alle Fragen mit "JA" beantworten kannst, dann können wir davon ausgehen, dass mit deinem TB alles in Ordnung ist, und der Fehler liegt nach meinem Verständnis bei gmx, wo alle ankommenden Mails - warum auch immer - im Spamordner landen.
    An dieser Stelle muss ich mangels eigenem gmx-Konto passen. In die Tiefen der dortigen Einstellungen (=> totales Deaktivieren der Spamfilter-Funktion!) komme ich nicht rein, so dass ich dir den Weg nicht aufzeigen kann.


    ==> Aufruf an mitlesende gmx-Kunden um Hilfe! :flehan: :flehan:


    Zitat

    So weit ich erkennen kann kostet das imap bei GMX etwas- war das schon immer so?


    IMAP ist IMHO (= meiner bescheidenen Meinung nach) so wie so die bessere Lösung. Nicht nur, weil damit alle Ordner angezeigt werden können, sondern auch deswegen, weil die Mails auf den Servern eines etablierten und seriösen Mailproviders immer sicherer liegen als auf der privaten Kiste von "Otto Normaluser" (ONU), der sich nie Gedanken über eine Datensicherung macht. (Und dann herumheult, wenn seine Festplatte den Geist aufgegeben hat - alles schon dagewesen ... .)
    Antwort auf deine Frage: Auch ein Mailprovider muss von "irgendwas" leben. Also bietet er dir ein Lockangebot (Kostnixkonto mit eingeschränkten Funktionen, nur POP3, wenig Platz und dafür nervende Webung usw.) und ein kostenpflichtiges Angebot, den "Club" oder "Pro-Mail" usw. mit viel mehr Funktionen, viel mehr Platz und ohne Werbung. Ich bezeichne das als völlig in Ordnung!
    Ja, das war meines Wissens bei auch gmx schon immer so.


    Wir haben ja noch Hoffnung, dass das Problem mit dem Spamfilter gelöst werden kann.
    Unabhängig kannst du dich ja jederzeit noch bei einem anderen Provider anmelden und ein weiteres Konto im TB einrichten. Meine Empfehlung: web.de! Auch hier gibt es IMAP offiziell nur für zahlende Kunden, aber wenn du es probierst, funktioniert IMAP auch auf dem Kostnixkonto ... .



    Zitat

    Wäre es eine Lösung Thunderbird komplett zu deinstallieren und noch mal neu zu installieren?


    NEIN!
    Wie du aus dem Studium unserer Anleitung weißt ;) , trennt TB sauber zwischen Programm- und Nutzerdaten. Bei einer Deinstallation bleiben die Nutzerdaten (dein TB-Userprofil) erhalten. Und das ist auch gut so!


    Zitat

    Mein Mann hat ein Norton Sicherheitsprogramm installiert - dann es damit zusammen hängen?


    Nun, irgend ein "Sicherheits-"Programm ist bei dem Nutzer von Windows ja lebensnotwendig, also unvermeidlch.
    Ja, man kann mit einem falsch konfigurierten derartigen Programm viel Unheil stiften. Aber (=> siehe Frage 3), scheint das bei dir ja nicht der Fall zu sein.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!