gelöschtes imap konto wiederherstellen

  • Thunderbird-Version: 14.0
    Betriebssystem + Version: windows vista
    Kontenart (POP / IMAP): imap
    Postfachanbieter (z.B. GMX): 1und1


    Hallo,
    ich bin umgezogen. Ich habe daher mein E-Mail-Konto in meinem alten Vertrag gelöscht und in meinem neuen Vertrag neu eingerichtet (beide 1&1). Ich habe aber vergessen, die in meinem Thunderbird Konto vorhandenen E-Mails zu sichern. Als ich die Mail-Adresse in meinem neuen Vertrag wieder eingerichtet habe, sind alle Mails in meinem Thunderbird-Konto gelöscht worden. Meine Frage: Sind die Mails noch auf meiner Festplatte gespeichert und kann ich sie wiederherstellen? Wie geht das? Ist folgender Pfad richtig?
    Desktop > Benutzer > appdata > roaming > thunderbird > profiles > nwuwyctf.default > ImapMail > imap.1und1-1.de > Inbox
    Diese Inbox-Datei konnte ich mit dem Windows-Editor nicht öffnen, es wurde angezeigt, daß sie zu groß dafür ist. Was soll ich jetzt machen Ich weiß nicht weiter und bin total verzweifelt. Für guten Rat wäre ich sehr dankbar.
    Herzliche Grüße aus München
    Alexander

  • Hallo alex31 und willkommen im Thunderbird-Forum,


    die große INBOX-Datei ist erst einmal ein gutes Zeichen. Denn das bedeutet, dass dort wahrscheinlich noch Daten gespeichert sind. Öffne die Datei mit WordPad (das kann deutlich größere Dateien verarbeiten als der Editor) oder Word und schau Dir an, ob Du die Inhalte lesen kannst. Wenn ja gut, wenn nein ist damit nichts mehr anzufangen (Ausnahme: Deine Mails sind verschlüsselt, aber davon gehe ich mal nicht aus.).


    Du kannst dann die Mails aus dieser Datei mittels ImportExportTools wieder importieren. Das gleiche gilt für den Gesendet-Ordner, sowie für alle anderen Ordner natürlich auch.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo,
    vielen Dank für den Tipp. Mit Win-Pad konnte ich die INBOX-Datei öffnen, allerdings stößt mein Arbeitsspeicher dabei an seine Grenzen. Ob die Datei noch brauchbar ist, kann ich nicht sagen. Es ist immer wieder lesbarer Text zwischen Buchstabensalat. Dann habe ich ImportExportTools als Add-on in Thunderbird installiert. Jetzt komme ich aber nicht mehr weiter. Was muß ich tun, um die Mails aus der INBOX wieder zu importieren?
    Beste Grüße
    Alexander

  • Hallo alex31,


    ich habe ImportExportTools vor Jahren ein einziges Mal benutzt, da ich solche Dinge lieber manuell erledige. Leider kann ich mich nicht mehr vollständig daran erinnern, wo der Eintrag zum Importieren zu finden ist. Aber genau den musst Du nutzen und dann die besagte MBox auswählen. Die Erweiterung sollte dann alle lesbaren Mails in einen neuen Ordner einlesen. und die kannst Du dann per Drag&Drop einfach woanders hinschieben.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite