Virus in der Inbox

  • Thunderbird-Version 14:
    Win7Pro x64/b]:
    [b]IMAP (POP / IMAP)
    :
    Host Europe (z.B. GMX):
    G Data:


    Hallo,


    soeben wurde bei mir in der Inbox ein Virus gefunden. Kann man anhand der Beschreibung lokalisieren, wo genau sich diese Mail befindet, sodass ich sie löschen kann?

  • Hallo,
    da steht doch

    Zitat

    Subject: UPS delivery notification

    , also sicherlich zu finden im Posteingang. Mail löschen, Papierkorb leeren, alle Ordner komprimieren - und am besten dabei den Virenscanner deaktivieren, damit er nicht dazwischen funkt.
    Gruß, muzel

  • Mein G Data darf nur protokollieren :D
    Danke.

    Thunderbirdversion immer aktuell, Profil verschoben - IMAP - Windows 8 x64 Pro

  • Hallo Andreas,


    jetzt weißt du, warum ich immer und immer wieder gebetsmühlenartig erkläre, dass Mailanhänge niemals derekt aus dem Mailprogramm heraus geöffnet werden dürfen, sondern immer erst in einen Downloadordner gespeichert, dort gescannt und dann vor Ort geöffnet werden sollen. Dann wäre dir das auch sofort aufgefallen ... .
    (Aber das glauben mir ja nur diejenigen, die genau deswegen auf die Schn**** gefallen sind ... .)


    Du kannst in der Liste der Mails mit Klick auf das Zeichen mit der Klammer nach Mails mit Anhang sortieren lassen. Dann ist zu vermuten (!), dass es sich bei dem in der Meldung gezeigten Datum um das Datum der Mail handelt. Auch dieses wird ja angezeigt.
    Außerdem steht ja das Subject (der Betreff) in der Meldung. Du müsstest diese Mail also eindeutig in den Mails mit Anhang finden.


    => diese Mail "von UPS" löschen
    => den Papierkorb leeren
    => beide (!) Mailordner komprimieren


    Da deine Mails ja wohl noch angezeigt werden hast du wohl mit der Konfiguration deines AV-Scanners Glück gehabt (befallene Dateien nicht löschen, nicht "Desinfizieren", sondern nichts tun und nur melden!!!), sonst wäre deine mbox-Datei geshreddert und alle Mails weg.


    Du weißt schon, dass man seinen AV-Scanner vom TB-Userprofil fernhalten sollte? (Oder ihn bewusst richtig einstellt und wissen, was man macht.)
    Du weißt auch, dass man die INBOX (den Posteingang ) immer leer zu halten hat, und dass die Mails - wie die Post im reelen Leben - nicht im Hausbriefkasten (dem Posteingang), sondern in Ordnern zu speichern ist?
    Den Grund habe ich dir gerade genannt.


    MfG Peter (zu langsam, aber trotzdem ...)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Moin Peter,


    nee, die Anhänge wurden nicht geöffnet ...
    Das ist Viehzeug, was da noch schlummert und heute beim Routine-Scan entdeckt wurde.
    Natürlich schließe ich TB nicht vom Scan aus, da ich mein AV-Programm entsprechend konfigurieren kann, nach dem Motto: Zeige Viren an, aber nicht mehr...

    Thunderbirdversion immer aktuell, Profil verschoben - IMAP - Windows 8 x64 Pro

  • "@ndreas" schrieb:


    Natürlich schließe ich TB nicht vom Scan aus


    Hallo Andreas :)


    wie Peter schon völlig richtig schrieb, solltest Du das aber. Antivirus-Software - Datenverlust droht!


    Zitat


    da ich mein AV-Programm entsprechend konfigurieren kann, nach dem Motto: Zeige Viren an, aber nicht mehr...


    Schön für Dich. Das ist sowieso die einzig sinnvolle Einstellung. Solange der Schädling sich (nur) in der MBOX-Datei befindet und dort bleibt, besteht überhaupt keine Gefahr. Lies auch mal Computersicherheit - Virenscanner.


    Gruß Ingo