Mail- und Adressrettung nach Mainboarddefekt

  • Thunderbird-Version: 15.0.1
    Betriebssystem + Version: Win7 64Bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):Yahoo


    Hallo zusammen!
    Mein Mainboard rauchte letzte Woche ab und war natürlich schon derart alt, dass ich das gleiche nicht mehr kaufen konnte, um das System so wiederherstellen zu können, ist ja klar. Eine klassische Mailsicherung hab ich nun vorher leider nicht gemacht... Hab die alte IDE-Systemplatte per USB am Rechner und bekomme unter C:\Users\>Name<\AppData\Local\Thunderbird\Profiles\4e30z5xj.default so einiges angezeigt. Kann ich über die beiden Cache-Ordner, die .sqlite-Datei oder die .mfl-Dateien wieder an meine Mails und Adressen kommen?
    Die alte Thunderbird-Version hab ich leider nicht mehr im Kopf, allzu alt war sie aber nicht. Das ursprüngliche OS war ebenfalls Win7, aber 32Bit.
    Hoffentlich gibt´s Möglichkeiten!


    Grüße!


    Holyer

  • Hallo Holyer,


    und willkommen im Forum!
    Ich dachte immer, dass wir das in unserer Anleitung ausreichend beschrieben haben ... .
    Kurzfassung:
    Du kopierst das komplette TB-Userprofil (beginnend mit dem Profilordner \Thunderbird und allem, was drin ist) im neuen Sysrtem an genau die gleiche Stelle. Das wars schon.
    BTW: Die regelmäßige Sicherheitskopie des o.g. Ordners ist die einfachste und schnellste Maßnahme, um vor den Folgen von Pannen geschützt zu sein. Nicht immer ist es das Motherboard, mitunter auch die Festplatte ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!