Arbeitsspeicher läuft voll

  • Hallo,


    ich habe seit kurzem das Problem, dass der Thunderbird-Prozess nach dem Start solange Arbeitsspeicher in Anspruch nimmt, bis er nicht mehr ansprechbar ist (über ein GB), heißt nur noch manuell im Taskmanager abgebrochen werden kann. Auch die CPU-Auslastung ist maximal sobald Thunderbird gestartet wird.


    Mein Verdacht ist, dass es mit den Konten zusammenhängt, da mehrfach probierte Neuinstallation das Problem nicht behoben hat. Ist dieses Problem bekannt? Oder wie kann ich meine Konten "resetten", ohne Thunderbird selbst zu benutzen, da nach 10sekunden schon nichts mehr geht.



    Thunderbird-Version: 15.0.1
    Betriebssystem + Version: Windows XP SP3
    Kontenart (POP / IMAP): POP & IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): gmx, web.de, freenet


    Vielen Dank,
    Boerger

  • Hallo Boerger


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Hast du es mal im Thunderbird-SafeMode (Abgesicherter Modus) (dazu TB mit gedrückter Umschalttaste starten oder in TB=> Hilfe>Mit deaktivierten Addons neu starten) probiert?


    Oder mit dem Profilmanager mal ein neues Profil zum Testen erstellt?


    Hast du mal den Traffiq dabei kontrolliert, was geschieht, wenn der PC bzw. TB offline ist?



    Btw: eine De-/Neuinstallation bringt im Regelfall nichts, weil TB Programm und Daten (Profil) trennt und so direkt wieder auf das Profil zugreift und Fehler liegen fast immer am Profil.


    Schau auch mal in die Artikel zum Profil in unserer Anleitung bzw. Fragen & Antworten (ist auf dieser Seite ganz oben per Button erreichbar)

  • Okay, ein neues Profil hat funktioniert. Ich werde es jetzt sukzessive anpassen wie das alte war und melde mich bei dem Schritt bei dem das Problem wieder auftreten sollte.


    Vielen Dank schonmal!