Kein Briefumschlag im Tray

  • Thunderbird-Version: Neueste
    Betriebssystem + Version: Wind 7 prof.
    Kontenart (POP / IMAP): beide
    Postfachanbieter (z.B. GMX): eigener und yahoo


    Habe folgendes Problem:
    Bei Posteingang von POP-Postfächern bekomme ich immer a) die Info per Briefumschlag im Tray und das Postfach selbst wird in fetter blauer Schrift markiert.
    Bei Posteingang von einigen IMAP-Postfächern bekomme ich weder den Briefumschlag, noch das Postfach markiert. Lediglich die neue Mail ist markiert.


    Wer hat eine Idee, wieso das so unterschiedlich ist?
    Ich muss immer alle IMAP-PF durchklicken um zu sehen, ob ne neue Mail gekommen ist.
    Kann man das irgendwie einstellen?


    Gruß
    Burnie

  • Hallo,
    ich schau auf die Anzeige im Tray nur selten und weiß daher nicht einmal, ob sie zuverlässig ist oder bei IMAP nicht geht.
    Um mir die Sucherei nach neuen Mails zu ersparen, habe ich bei mir einen virtuellen Ordner eingerichtet, nur alle neuen und ungelesenen Mails anzeigt. Man kann diesen so einstellen, dass er alle Konten und Ordner umfasst.


    Ich habe ihn so definiert:


    status | ist nicht | gelesen


    Gruß


    edit: nach einigen (aber noch nicht erschöpfenden) Tests, habe ich festgestellt, dass es zumindest bei IMAP nicht immer klappt und vom Server abzuhängen scheint.
    Immer klappt bei mir nur das AOL-Konto.
    Aber ich habe für fast jedes Konto mehrere Filter gesetzt und die scheinen die Meldung zu unterdrücken.
    Außerdem muss man vermutlich unterscheiden, ob der IMAP-Server "Idling" ( eine Art Dauerverbindung Thunderbird - IMAP-Server) unterstützt.

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    Hallo,
    ich schau auf die Anzeige im Tray nur selten und weiß daher nicht einmal, ob sie zuverlässig ist oder bei IMAP nicht geht.
    Um mir die Sucherei nach neuen Mails zu ersparen, habe ich bei mir einen virtuellen Ordner eingerichtet, nur alle neuen und ungelesenen Mails anzeigt. Man kann diesen so einstellen, dass er alle Konten und Ordner umfasst.


    Ich habe ihn so definiert:


    status | ist nicht | gelesen


    Hmmmm, Tray ist mir ja nicht allzu wichtig. Aber wenn ich Thunderbird öffne, sehe ich sofort bei den POP3-Postfächern, wenn eine Mail angekommen ist (blau markiert + Zahl der Mails).
    Manchmal ist das eine oder andere IMAP-PF auch markiert, meistens aber nicht. So muss ich alle durchklicken um zu sehen, ob was angekommen ist.
    Wie hast du das mit dem virtuellen Ordner gelöst? Kann ich mir ad hoc gar nicht vorstellen.
    Gruß


    Ergänzung: Auch werden keine Klänge abgespielt

    Einmal editiert, zuletzt von graba () aus folgendem Grund: Quote-Tags geändert

  • Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Vielen Dank für den Tipp.
    So kann ich mir bis zur Klärung helfen.
    Folgendes kann ich schon genauer spezifizieren:
    ich habe insgesamt Domains bei 3 Anbietern, die unterschiedlich reagieren.


    1. yahoo liefert bei IMAP an Thunderbird keine "NEU" - Information, nur wenn ich das Konto explizit anklicke und den Posteingang auswähle
    2. DD24 (domaindiscount) liefert IMMER problemlos die "NEU" - Information, alle Konten dort werden bei Maileingang blau markiert und auch der Sound abgespielt, sowie der Briefumschlag im Tray
    3. Kasserver liefert keine "NEU"-Information bei IMAP, aber immer bei POP3 - Konten.


    Da die lokalen Konteneinstellungen allesamt von der Struktur her identisch sind, müsste das Phänomen m.E. direkt am Server liegen, bzw. wie die Info von dort aus an Thunderbird erfolgt.


    Gibt es da vielleicht verschiedene Protokolle?


    Gruß

  • Es gibt nur ein Protokoll, wird aber offenbar von verschiedenen Server unterschiedlich ausgelegt.
    Bei einigen klappt z.B. bei IMAP der Abgleich "gelesen - ungelesen" nicht korrekt, dass also auf dem Server wie auch in Thunderbird beide identisch angezeigt werden.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw