Nach Neuinstallation MailOrdner nicht mehr zu öffnen[erl.]

  • Thunderbird-Version 16.0:
    Betriebssystem + Version Win7 Home:
    Kontenart (POP / IMAP) IMPA:
    Postfachanbieter (z.B. GMX) WEB.de:


    Hallo,
    nach Neuinstallation von Windows 7 habe ich Thunderbird installiert. Das Konto automatisch auf WEB.de einrichten lassen. Anschließend das Konto mit den Altdaten auf meiner 2. Festplatte verbunden. Alle Ordner werden dargestellt, lassen sich aber nicht öffnen,.
    Ich habe diese Prozedur schon x-mal gemacht, war immer einfach und problemlos.
    Versucht habe ich auch über eine alte Version die Ordner zu öffnen, funktioniert auch nicht.
    Wie komme ich an die alten Mails?
    Ein Neuling

  • Hallo


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Wie bist du denn dabei

    "mic2611" schrieb:

    Anschließend das Konto mit den Altdaten auf meiner 2. Festplatte verbunden.

    genau vorgegangen?

  • Hallo,
    nur zur Info:
    hattest du außer dem IMAP-Konto noch andere lokale Ordner?
    IMAP selbst ist ja kein Problem, da die Mails noch auf dem Server sind. Der Kontakt zum Server genügt also um deine Mails wiederzubekommen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo rum,
    schon mal vielen Dank für dein Interesse. Ja ich habe 7 Ordner unter dem Lokalen und innerhalb dieser auch noch Unterordner. Mit dem Abrufen neuer Mails habe ich keine Probleme.
    Nach Installation den Lokalen Ordner aufgerufen und unter Kontoeinstellungen den Ordner angewählt (E:\Dokumente und Einstellungen\Thunderbird\Local folders), Nach dem Neustart wurden die Ordner innerhalb ds Lokalen Ordners auch angezeigt. Nach dem Anklicken eines Ordners kommt die Eieruhr und ein Blattsymbol unterhalb des Pfeils, das dann wieder verschwindet.
    Eine weitere Auffälligkeit, immer die gleiche Geburtstagerinnerung wird nach dem Start von TB angezeigt, durch die Schaltfläche "schließen" wird das Fenster nicht geschlossen, sondern erst mit dem "X" rechts oben.

  • Hallo,


    du hast also das Profil "zerrissen" und nun den normalen Hauptteil dort, wo er standardmäßig hingehört, also in Appdata, und verweist dann auf Kontenordner in E:
    Es ist durchaus sinnvoll, das Profil auf eine andere Platte oder Partition zu legen, dann aber das gesamte Profil mittels des Profilmanagers und nicht nur die Kontenordner, das gibt Chaos :(


    Versuche es jetzt erst einmal mit und Rechtsklick>Eigenschaften>Index wiederherstellen (bzw. Reparieren) auf die betroffenen Ordner
    FAQ:Korrupte Indexdateien
    bzw. lösche im Kontenordner alle *.msf Dateien

  • Hallo,
    ich habe sen Tipp ausprobiert, doch selbst nach Stunden gab es keine Reaktion. Die Ordner lassen sich weiterhin nicht öffnen.
    Dein Hinweis mit dem Chaos kann ich nicht nachvollziehen, bisher hatte ich doch keine Schwierigkeiten.
    Deshalb glaube ich ja, das jetzt irgend etwas anders ist an TB.


    Gruß
    mic2611

  • :hallo:
    jetzt geht´s, der Link^enthält die entscheidende Information, die MSF-Dateien löschen und TB neustarten.
    Super, ich bin totol begeistert.
    VIELEN DANK!!! :):):)

  • Guten Morgen,


    fein, dass es nun wieder geht.

    "mic2611" schrieb:

    Dein Hinweis mit dem Chaos kann ich nicht nachvollziehen, bisher hatte ich doch keine Schwierigkeiten.

    glaube ich dir ja, dass kann auch lange gut gehen, aber irgendwann kommt der Punkt...


    In deinem Fall vermute ich, dass durch die Neuinstallation ja ein neuer Profilordner angelegt wurde, evtl. hast du auch das OS gewechselt, Pfade und Namen stimmen also nicht mehr überein.
    Nach dem Starten bindest du dann über die Server-Einstellungen die Mailordner ein, aber in deren Indexdateien stehen Daten auf dem bisherigen Stand und schon hast du Fehler. In dem Fall durch löschen und somit erzwungenen Neuaufbau des Index behebbar.


    Nochmal: auch mein Profil liegt nicht auf der Systemplatte, gerade bei Win ist das ja sinnvoll, aber ich habe das gesamte Profil an den gewünschten Ort geschoben und dann TB mittels Profilmanager den Pfad in die profiles.ini schreiben lassen. Die profiles.ini ist der einzige am Ursprungsort verbleibende notwendige Teil des Profils, damit TB sein Herz wieder findet. Ach ja, den Pfad kann man auch in der ini per Hand anpassen.