Problem beim Senden von Emails

  • Thunderbird-Version: Mozilla Thunderbird 3.1.14
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Professional
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Plesk 9.3.0
    SMIME oder PGP: SMIME



    Moin folgendes Problem,


    bekommen tue ich alle Nachrichten, aber versenden kann ich keine.
    Da kommt dann folgende Nachricht
    Ein Fehler ist während einer Verbindung mit mail.goshenbiotechgermany.de:587 aufgetreten.
     
    SSL hat einen Eintrag erhalten, der die maximal erlaubte Länge überschritten hat.
     
    (Fehlercode: ssl_error_rx_record_too_long)


    Wenn ich bei sichere Verbindung etwas änder bzw. keine anklicke, dann kommt irgendwann


    Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
    Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server mail.goshenbiotechgermany.de ihre Ablaufzeit (Timeout) überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator.


    Ich habe auch schon verschiedene Ports ausprobiert.
    Wodran kann es liegen? Serveradresse ist auch richtig.

    Einmal editiert, zuletzt von Jami ()

  • Hallo jami,


    wenn Du einen neuen Faden eröffnest (z.B. Deinen "Problem beim Senden von Emails"), dann sind oben im Editorfenster folgende nach dem Doppelpunkt zu ergänzende Angaben zu machen:


    Zitat

    Thunderbird-Version:
    Betriebssystem + Version:
    Kontenart (POP / IMAP):
    Postfachanbieter (z.B. GMX):


    Diese hast Du wissentlich oder versehentlich gelöscht. Diese Angaben sind aber wichtig, damit Dir adäquat geholfen werden kann.


    Gruß
    Feuerdrache
    --
    Schreibtisch-Rechner: openSUSE 12.2 (ab 09/2012), Kernel Linux 3.4.11-2.16-default, KDE 4.8.5, Thunderbird 16.0.1 (ab 12.10.2012)
    Klapp-Rechner: openSUSE 12.2 (ab 09/2012), Kernel Linux 3.4.11-2.16-desktop, KDE 4.8.5, Thunderbird 16.0.1 (ab 12.10.2012)

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Jami,


    und willkommen im Forum!


    Wie du siehst, kann ich mich mit unverschlüsselter Verbindung (KEINE) auf Port 25 mit dem Server verbinden.
    Mangels Zugangsdaten kann ich natürlich nicht weiter testen => aber du kannst das auf jeden Fall. Also tu das bitte mal.
    In unserer Anleitung findest du die Befehle und weitere Hinweise dazu.


    Dann handelt es sich ja um den Server einer Firma. Also kennt von uns hier niemand dessen Besonderheiten. Und gerade bei derartigen Servern gibt es mitunter sehr viele ... . => hier dürfte der dafür verantwortliche Admin der Ansprechpartner sein. Nur er kann wissen, ob und welche Verschlüsselung, Authentifizierungsdaten und -Art gefordert sind.
    Ansonsten hilft nur austesten. Viel Spaß ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!