Weihnachtsmotiv als Email-Hintergrund

  • Thunderbird-Version: 17
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): gmx


    Hallo,
    ich möchte gern meine Weihnachtspost elektronisch verschicken und dafür meine Emails mit einem schönen Hintergrundbild versehen. Das Bild habe ich schon auf meinem Desktop gespeichert. Wie bekomme ich das als Hintergrund in meine Emails?


    Beste Grüße
    Barbara

    Einmal editiert, zuletzt von rum () aus folgendem Grund: BBCode eingeschaltet, da sonst Tags nicht funzen :)

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Öffne ein HTML-Verfassenfenster (mit der Formatierungsleiste).
    Gehe dort auf > Format > Seitenfarben und Hintergrund...
    Dort auf "Durchsuchen" und den Pfad zu der Grafikdatei dort eingeben/suchen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo Team,


    So habe ich es auch bei meinem ersten Versuch gemacht. Und dann erschien mein Bild nicht ein einziges Mal als Hintergrund sondern mehrmals neben- und untereinander.
    Gruß Barbara

  • Tja, was soll Thunderbird machen, wenn das Bild zu klein ist? Es dupliziert dann weitere daneben und darunter. Vergrößern tut es TB jedenfalls nicht.
    Also musst du ein größeres Bild nehmen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ja, wenn das soooo ist :surprised:
    Dann suche ich mal ein neues Foto.
    Welche Größe sollte es denn etwa haben?

  • Ich habe mich etwas unklar ausgedrückt.
    Ich meinte mit Größe nicht die Dateigröße in MB sondern die in Pixel.
    Und das wiederum hängt auch von der Größe deines Verfassenfensters ab.
    Es sollte ca. 1- 1.5 Mega Pixel haben, ca. 1000x1500 Pixel.
    Mit einem einfachen Grafikprogramm kann man jedes Bild vergrößern oder verkleinern. Allerdings ist das Vergrößern nur bis zu einer gewissen Grenze (je nach Qualität des Bildes) sinnvoll, weil sonst das Bild verschwimmt bzw. verpixelt.
    Du musst das schon selbst etwas experimentieren.
    Allerdings bedenke auch, dass nicht jeder Empfänger sich HTML-Mails anzeigen lässt und in anderen Mailprogrammen und auf Webseiten kann ein Hintergrund eher kontraproduktiv sein. Heißt, er wird falsch oder gar nicht angezeigt und der Text kann verschoben sein.
    Einen Standard für HTML in Mails gibt es leider nicht.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Das klingt ja nicht sehr vielversprechend.
    Dann werde ich auf meine alte Methode zurückgreifen. Das Bild als Hintergrund in eine Word-Seite einbauen und meine Weihnachtsbriefe als Anhang mailen. Geht ja auch und ist sicherer. Wer es dann nicht öffnen kann, lebt hinter dem Mond.


    Vielen Dank für die tollen Tipps!


    Beste Grüße und noch eine schöne Adventszeit!


    Barbara 111

  • "Barbara111" schrieb:

    Wer es dann nicht öffnen kann, lebt hinter dem Mond.


    Täusche Dich nicht. Auf der Rückseite des Mondes ist ordentlich Platz. Außerdem sind öffnen können und eine korrekte Darstellung zwei Paar Schuh.


    Wenn Du aber anstatt eines Worddokumentes ein pdf verwendest, erreichst Du auch Lunauten wie mich.


    Servus


    Susanne

  • Also wandle ich meinen Brief in pdf um und schicke es erst dann als Anhang?


    Man wird doch von Tag zu Tag schlauer ... :) .... Natürlich nur, wenn man die richtigen Leute fragt.... :hallo:


    LG Barbara

  • Ja, so werden Deine Weihnachstgrüße für jedermann lesbar. Für pdf gibt es kostenlosen Reader, von denen wohl die meisten einen installiert haben.