TB 17.0 schließt verzögert [gelöst]

  • Thunderbird-Version: 17.0
    Betriebssystem + Version: Win XP
    Kontenart (POP / IMAP): beide
    Postfachanbieter (z.B. GMX): verschiedene


    mein TB ist sehr umfangreich mit insgesamt 7 Konten, teils POP (GMX) teils IMAP (Versanet)


    bis zur letzten Version von TB 16 schloss der TB sofort bei "Beenden" über den Klick oben rechts


    jetzt dauert es zwischen zwei bis vier Sekunden bis der TB schließt, wenn ich rechts oben das weiß/rote Kreuz klicke - letzte Meldung in der Statusleiste: "Papierkorb entleert"


    wenn ich dagegen über die Tastenkombination Strg + W schließe ist der TB sofort verschwunden, was ich aber auch beim Klick aufs Kreuzchen haben möchte


    woran kann dieses unterschiedliche Verhalten liegen und kann ich an den Einstellungen etwas verändern?

  • Guten Tag kassenpatient, (ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ... .)


    Der Thunderbird hat im Betrieb einige Datenbanken geöffnet (die mbox-Dateien und einige weitere), und diese sollten im Interesse der Stabilität des Programms auch sauber beschlossen werden. Und dann hast du ja auch in deinen Konteneinstellungen bei mindestens einem Konto aktiviert, dass der Papierkorb (auch eine mbox-Datei) geleert werden soll. Und auch dafür solltest du dem Programm die Zeit geben.


    Bei der Gelegenheit habe ich jetzt auch zum ersten Mal bewusst wahrgenommen, dass es im Hauptmenue (des "Hauptfensters") auch ein "Schließen" [Strg]+[W] gibt. Bei mir hat dieses im "Hauptfenster" überhaupt keine Funktion. Im Editorfenster wird genau dieses geschlossen. (Das muss auf der WinDOSe nicht so sein!)
    Die Tastenkombination fürs Beenden ist [Strg]+[Q]. Mit dieser Tastenkombination wird der TB (so wie es sich gehört!) sauber heruntergefahren.


    Meine Vermutung(!): Weil es durch das Abschießen des Programms immer wieder zu Stabilitätsproblemen beim unsauberen Schließen der Datenbanken kam, hat man diesen Button so verändert, dass damit ein sauberes Herunterfahren und kein "Herunterreißen" mit all seinen Problemen erfolgt. Und das ist auch gut so!



    Und freundlich grüßt der Privatpatient
    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • "Peter_Lehmann" schrieb:


    ...
    Die Tastenkombination fürs Beenden ist [Strg]+[Q]. Mit dieser Tastenkombination wird der TB (so wie es sich gehört!) sauber heruntergefahren.




    jetzt wird mir ganz komisch, denn das funktioniert bei mir ganz und gar nicht

  • Hallo,
    auch ist zu bedenken, besonders wenn du deine Tests hintereinander gemacht hast, dass Thunderbird beim zweiten schließen viel weniger Zeit braucht, weil sich dann so gut wie nichts geändert hat.
    Hast du Thunderbird dagegen 2 Tage geöffnet und damit gearbeitet, kann das Schließen auch mal eine halbe Minute brauchen. 10 Sekunden sind jedenfalls bei mir keine Seltenheit.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • von der Anzahl der Tests ist das Verhalten fast unabhängig


    und selten habe ich den TB länger als 15 min. geöffnet, meist nur mal kurz, weniger als 5 min.


    auffällig ist ja nur, dass es mit TB 1.5 bis 16.0.2 noch nie diese Verzögerung gab und das es diese auch nicht gibt, wenn ich TB 17.0 mittels Strg + W schließe, ganz egal, was ich vorher mit dem TB gemacht habe

  • Hallo zusammen,


    kann ich bestätigen:


    STRG+Q bewirkt gar nix, STRG+W schließt sofort ohne Verzögerung und Beenden (klick auf das x rechts oben) da dauert das ewig bei mir, habe allerdings auch 11 Mail-DBs mit Papierkorb leeren.


    Dieses Verhalten ist erst ab V 17 so, vorher ging das Schließen ratz-fatz!


    CU Klaus

  • Wenn das Problem wirklich an der Version 17.0 läge, müsste ich es ja auch haben. Durchschnittliche Zeit bei mir sind 5 Sekunden überprüft im "Process Explorer" von Sysinternals.
    Allerdings ist mein Profil auch gerade mal 250 MB groß und alle meine Posteingänge sind leer und komprimiert.
    Und ich lasse keine Sicherheitssoftware auch nur in die Nähe von Mails und dem TB-Profil.


    Zur Wartung:
    http://www.thunderbird-mail.de…-_Grund_f%C3%BCr_Probleme
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Ordner_komprimieren
    http://www.thunderbird-mail.de…e_-_Datenverlust_droht%21
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Datenverlust_vorbeugen
    http://sicher-ins-netz.info/wuermer/mailbox.html
    http://www.thunderbird-mail.de…on/:Korrupte_Indexdateien


    Ach ja, habt ihr eure überflüssigen Plugins deaktiviert? Überflüssig sind sie alle und bei mir ist dort kein Eintrag.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hi,


    nun was soll ich sagen:


    Ich habe keine Veränderung an irgendwelchen Einstellungen vorgenommen, ich habe lediglich das Update von 16 auf 17 installiert und danach war das so!
    Ist doch naheliegend, zu vermuten dass es an der Version 17 liegt wenn man sonst nix verändert hat, oder?


    Warten wir mal die 18 ab, vielleicht löst sich das Problem ja. Jetzt wild an allen Einstellungen rumzuschrauben halte ich für die falsche Taktik, wenn alles problemlos lief.


    Übrigens Plugins habe ich alle deaktiviert, hat aber nix gebracht.


    Klaus

  • Wie groß sind denn deine Ordner?
    Stelle mal testweise die Suchindizierung ab:
    Extras > Einstellungen > Erweitert > Allgemein > Globale Suche Haken entfernen.
    Gewöhnlich spielen sich derartige Fehler im TB-Profil ab und lassen sich auch nur dort beheben.
    Daher TB ruhig mal im safe-mode ohne Add-ons starten:
    In TB > Hilfe > "Mit deaktivierten Add-ons neu starten" und den Button "Im abgesicherten Modus weiterarbeiten" verwenden oder Start mit gedrückter Umschalt-Taste.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • mein TB Profil bringt 890 MB auf die Waage


    ich arbeite mit sieben Konten und komprimiere regelmäßig


    ich schließe jetzt immer über STRG + W und umgehe damit die Verzögerung

  • Guten Morgen kassenpatient (<= ja, ich lasse mich von einem Gruß nicht abbringen, auch bei Leuten, die das nicht für nötig halten.)


    Na, dann kannst du ja dein "Problem" als gelöst betrachten. Freu dich doch.
    Setze bitte ein [gelöst] vor die Überschrift in deinem ersten Beitrag.




    Für alle, die sich dennoch dafür interessieren:
    Strg+W ist unter Linux sehr oft die Kombination für das sofortige Abschalten der grafischen Oberfläche. Uninteressant, ob dabei ein Programm im Hintergrund weiterlaufen soll, oder ob es sich beendet. Ein Beispiel: die GUI von Teamdrive:
    Fenster schließen = Strg+W, Beenden = Strg+Q
    (Auf der WinDOSe wird oder kann das ja auch genau so sein.)


    Jetzt habe ich doch mal den TB mit Strg+W beendet - und wundersamer Weise hat das diesmal auch funktioniert. (Keine Ahnung, warum das bei meinem ersten Test nicht so war. Es gab aber auch unter Linux mehrere Updates in der Zwischenzeit.)
    Im TB wird ja auch lt. Menue zwischen "Schließen" (Strg+W) und "Beenden" (Strg+Q) unterschieden.
    Jetzt habe ich das ebenso wie mrb mit dem adäquaten Linux-Tool beobachtet: Bei beiden Varianten war der Prozess "thunderbird-bin" nach ca. 6 Sekunden beendet.
    Es wird also einmal mit und einmal ohne GUI der TB sauber heruntergefahren. Nur bei der einen Variante sieht der Nutzer davon nichts (wobei ich nicht weiß, wo da das Problem des Kassenpatienten ist!). Schneller geht das Herunterfahren in beiden Fällen nicht.


    Und dass man bei dem [X] oben rechts (vermutlich!) die Bedeutung von "runter reißen" zu "sauber beenden" geändert hat, finde ich weiterhin richtig und auch notwendig.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • meine Eingangsfrage lautete:


    "kassenpatient" schrieb:

    woran kann dieses unterschiedliche Verhalten liegen und kann ich an den Einstellungen etwas verändern?


    und diese ist nicht [gelöst] sondern wird nur umgangen - übrigens verstehe ich den Unterschied zwischen "Beenden" und "Schließen" STRG+W oder Alt+F4 nicht wirklich, aber warum auch?


    übrigens hatte ich in den vielen Jahren der TB Nutzung noch nie Probleme durch ein zu schnelles Beenden (genannt "runter reißen")


    aber ich warte mal geduldig auf TB 18 - die paar Tage halt ich es schon noch aus

  • Hallo,
    die englische Mozilla-support-Seite https://support.mozillamessagi…-US/kb/Keyboard-shortcuts
    sagt dazu:


    Zitat

    Close window or tab Ctrl + W
    Alt + F4 (only for closing a window}
    Ctrl + F4 (only for closing a tab)


    und

    Zitat

    Quit Thunderbird (Exit Application) File, Exit


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo zusammen,


    Kann ich bestätigen, seit 17.0.2 ist das Problem weg, Schließen geht wieder flott.


    War wohl doch nicht Alles so wie es sein sollte!
    Soviel zum Thema "Runterreißen"....


    CU