Konto mit POP + gleichzeitig IMAP einrichten [erl.]

  • Thunderbird-Version: 17
    Betriebssystem + Version: XP + Vista + Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): beides
    Postfachanbieter (z.B. GMX):gmx, 1und1


    Hallo und guten Abend!
    Ich bin seit heute neuer Thunderbirdnutzer mit 2 Laptop (Vista + W7) und 1 Desktop (XP).
    Beim Einrichten der Konten stelle ich mir die Frage, ob dieselbe Emailadresse -konto sowohl mit IMAP auf dem einen Rechner
    und POP auf den anderen oder umgekehrt, eingerichtet werden können.
    Was ist möglich und welche Auswirkungen kann das haben?
    Oder geht nur jeweils POP oder IMAP?


    Danke für Ihre Nachricht und schönen Abend.


    MfG aus Südhessen (D)
    ggsemmer

  • Hallo,

    Zitat

    Beim Einrichten der Konten stelle ich mir die Frage, ob dieselbe Emailadresse -konto sowohl mit IMAP auf dem einen Rechner
    und POP auf den anderen oder umgekehrt, eingerichtet werden können.


    Ja, das geht, man muss nur wissen was man tut.
    Auf jeden Fall muss das POP-Konto so eingestellt werden, dass bei Abruf die Mails auf dem Server verbleiben, sonst würde das IMAP-Konto keinen Sinn machen.
    Oder man deaktiviert den Abruf im POP-Konto komplett - also in den Servereinstellungen und evtl. im Fenster des Buttons "Erweitert".
    http://www.thunderbird-mail.de…ann_IMAP_statt_POP_nutzen
    http://www.wintotal.de/Artikel/imap/imap.php


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo


    und danke für die schnelle und ausführliche Antwort.
    Das beantwortet meine Fragen bestens! :top:
    Viele Grüße aus Südhessen (D)


    ggmsemmer

  • Hallo und nochmal vielen dank für die Hilfen.


    Ich habe nun Thunderbird incl. Kalender und Aufgaben im Einsatz.
    Bin damit sehr zufrieden. Einzig weiss ich noch nicht, wie ich Termine
    auf allen drei Rechnern angezeigt bekomme. Ein Rechner läuft über IMAP, die anderen über POP3.
    Jeder trägt hier sein Termine ein,
    sind aber nur auf diesem einen Rechner zu sehen. Überschneidungen lassen sich so nicht vermeiden.
    Geht dass auch besser? Welche Einstellung muss ich wählen?
    Oder gibt es weitere Alternativen?


    Beim Suchen nach dem geeigneten Emailprogramm habe ich auch den Windows Live Manager aktiviert.
    Wie kann man dieses Teil wieder vom Rechner entfernen?
    Bisher versuchte ich über Programme löschen, Deinstallation über Systemsteuerung - Programme, Startmenü und Taskleiste lösen.
    Über Windows Mail, Account, habe ich abgemeldet.
    Keine Chance, der läuft weiter und wird in der Taskleiste und Programmstart immer wieder mit aktiviert.
    Völlig ratlos wende ich mich nun an das Forum und hoffe, mann kann mir einen Tipp geben.
    Danke dafür, schönen Tag und viele Grüße aus Südhessen


    ggsemmer

  • Hallo ggsemmer,


    Das mit den Kalendern kannst du nur so lösen, dass alle Nutzer bzw. alle TB-Installationen auf ein und denselben Datenbestand zugreifen (wie du das ja jetzt auch mit den E-Mails und IMAP machst).
    Das oft gehörte Synchronisieren mit irgend welchen Synctools bezeichne ich als sinnfrei, denn bei denen erfolgt in der Regel ein einfachers Drüberbügeln eines neueren Datenbestandes auf einen älteren. Aber auch der ältere kann Änderungen beinhalten, die dann eben weg sind.


    Das geht auch bei den Kalenderdateien (und nur, wenn du diese im .ics-Format abspeicherst) genau so wie bei den E-Mails, wenn du diese Dateien auf einem Server in Netz speicherst, auf den dann alle zugreifen. Wenn alle Rechner sich innerhalb eines Home- oder Firmen- Netzes befinden, kann dies ein lokaler Server sein, sonst ist eben ein Server im Internet erforderlich.


    Die einfachste Methode ist, die Kalenderdateien einer Firma anzuvertrauen, der ich persönlich sehr ungern private Daten gebe. Also, einen g*****-Kalender nutzen. Ist ganz schnell eingerichtet und funktioniert perfekt.


    Andere Möglichkeiten sind die Nutzung eines ftp-Servers (und wenn es die eigene Fritz-Box ist), einen WebDAV-Server, wo wohl jeder von seinem Provider ein paar GB hinterhergeworfen bekommt oder meinetwegen auch die Dropbox u.a.
    (Bei letzterer habe ich datenschutzmäßige Bedenken.)


    Mein persönlicher Favorit ist http://www.teamdrive.com/de/. Einfach deswegen, weil ich diesem Anbieter aus Datenschutzgründen voll vertraue.


    Bei TD wird bei der Installation auf jedem Rechner ein lokaler Ordner angelegt, dessen Inhalt vollautomatisch und sehr schnell (und vollständig verschlüsselt!) mit dem Server synchronisiert wird. Also die Kalenderdateien dort rein kopiert, und jeder der berechtigten Nutzer hat innerhalb weniger Sekunden diese Kalenderdateien ebenfalls lokal zur Verfügung und kann diese in seinen Kalender einbinden. Es hat auch jeder die Möglichkeit, Änderungen vorzunehmen.
    Einfacher geht es wirklich nicht.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!