Signatur ist nicht zu formatieren [erl.]

  • 17.0.2:
    LinuxMint 14:
    IMAP:
    Dt. Telekom:
    Habe von Ubuntu 12.04 mit TB 14.0 auf o.a. gewechselt und TB komplett neu eingestellt. Daß die Menu-Leiste völlig fehlt (auch im Verfassen-Fenster) kann noch gerade so hingenommen werden (F10 funktioniert nur im Posteingangs-Fenster).
    Kann aber die Signatur nicht befriedigend einstellen. Bei Verfassen&Adressieren -> Signaturtext (Kreuz bei HTML verwenden) steht z. B. das:

    Code
    1. <b><i> Max Mustermann</i></b><br>
    2. <small>Musterstr.<br>
    3. Musterort


    Im Verfassen-Fenster erscheint das:
    Max Mustermann
    Musterstr.
    Musterort


    Soweit noch i.O. In der Mail auf mein Konto erscheint aber das:
    */Max Mustermann/*
    Musterstr.
    Musterort
    In der Mail an befreundeten PC (Win7) sieht es ebenso aus.


    Dieselbe Procedur auf meinem PC unter WIN7 mit TB 17.0.2 wird korrekt formatiert.


    Ich denke, das Problem ist bei meinem TB. Sollte ich löschen und neu installieren? Bessere Einstellung möglich? Wenn ja, bitte wie?


    Mit fr. Gr.

    Einmal editiert, zuletzt von Mozzi ()

  • Hallo Mozzi,


    bevor Du eine völlig überflüssige Neuinstallations-Orgie veranstaltest, überprüfe erst einmal die Ansicht-Einstellungen. Bei Dir ist vermutlich Reintext-Ansicht eingestellt.


    Da wird / als Kennzeichen für "kursiv" und * als Kennzeichen für "fett" dem Textteil vorangestellt und ans Ende gestellt.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Mozzi,


    nur zur Klarstellung, dass wir nicht aneinander vorbei schreiben:


    "Original-HTML" im Ansicht-Modus?
    Also wenn Du Dir eine von Dir erfolgreich gesendete E-Mail einfach noch einmal nachträglich betrachtest. ...


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Tag Feuerdrache,
    denke, ich habe richtig verstanden. Die Einstellungen sind im Übrigen alle so wie unter Win7/TB, dort aber korrekt formatiert. Kommt auch bei mir unter LinuxMint/TB korrekt an.


    Gruß Mozzi

  • Hallo,

    Zitat

    Daß die Menu-Leiste völlig fehlt (auch im Verfassen-Fenster) kann noch gerade so hingenommen werden (F10 funktioniert nur im Posteingangs-Fenster).


    Die fehlt nicht völlig, sie ist nur ausgeblendet.
    Hast du es auch schon mal mit der Alt-Taste versucht?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    mir "Alt" passiert garnichts. Mit F10 erscheint zwar die Menuleiste, verschwindet jedoch wieder bei der nächsten Aktion (z.B. Mausklick).


    Gruß Mozzi

  • Zitat

    Mit F10 erscheint zwar die Menuleiste, verschwindet jedoch wieder bei der nächsten Aktion (z.B. Mausklick).


    OK, ist eben Ubuntu. Die Taste wirkt nur temporär. Anpassen musst du es unter Ansicht > Symbolleisten schon selbst.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • wenn es denn so einfach wäre. So ganz unerfahren bin ich nun auch nicht!
    Habe mich deshalb hierher gewandt, weil ich schon sehr lange sehr viel probiert habe und nicht zum Ziel kam.
    Habe an anderen Stellen im Forum gelesen, dass es mit dem neuen TB 17.0.x auch noch weitere Probleme gibt, die ich auch kenne. Sollte mich schon wundern, wenn dies alles mit Ubuntu zusammenhängen sollte.


    Gruß Mozzi

  • Zitat

    Sollte mich schon wundern, wenn dies alles mit Ubuntu zusammenhängen sollte.


    Das hatte ich auch nicht sagen wollen. Ich wollte damit sagen, dass nicht alles so, wie man es in Windows gewohnt ist, auch auf Linux klappen muss.
    Aber du hast deine Menüleiste wieder sichtbar machen können?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • nur vorübergehend, wie oben schon beschrieben:


    Code
    1. Mit F10 erscheint zwar die Menuleiste, verschwindet jedoch wieder bei der nächsten Aktion (z.B. Mausklick).


    Damit könnte man leben, wenn auch nicht gerade elegant.


    Gruß

  • Hattest du meine weitere Antwort gelesen und meinen Tipp ausgeführt?
    Durch F10 erscheint die Menüleiste nur

    Zitat

    temporär

    . Du musst sie daher unmittelbar danach unter Ansicht > Symbolleisten auch wieder aktivieren.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    unter Ansicht -> Symbolleisten ist nichts anzupassen. Dort steht untereinander


    Hauptsymbolleiste
    Menuleiste
    Menuleiste
    Statusleiste
    Schnellfilterleiste
    Anpassen ...


    die ersten 3 je mit einem Häkchen. Dennoch verschwindet die Menuleiste von selbst.


    Gruß

  • Dort steht wirklich 2x "Menuleiste"?
    OK, aber ich kann dir nicht weiterhelfen, da ich nicht weiß, ob das ein evtl. spezifischer Fehler in der Linux-Version ist.
    Es gibt einige Helfer, die das gleiche System benutzen, und die dir vielleicht helfen könnten.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hab' Dank mrb. Vielleicht meldet sich noch einer. Andernfalls versuche ich es mit Neuinstallation.
    Gute Nacht


    Mozzi

  • Hallo Mozzi,


    jetzt mal eine Frage zu Deiner Thunderbird-Version:


    a) Original-Mozilla-Version?
    b) Distributions-Version (aus deren Paketquellen) vom früheren Ubuntu?
    c) Distributions-Version (aus deren Paketquellen) vom jetzigen Linux Mint?
    d) Dritt-Version von irgendeiner externen Quelle (Computerbild oder ähnlich ...)?


    Gruß
    Feuerdrache
    --
    Schreibtisch-Rechner: openSUSE 12.2 (ab 09/2012), Kernel Linux 3.4.11-2.16-default, KDE 4.8.5, Thunderbird 17.0.2 (ab 08.01.2013)
    Klapp-Rechner: openSUSE 12.2 (ab 09/2012), Kernel Linux 3.4.11-2.16-desktop, KDE 4.8.5, Thunderbird 17.0.2 (ab 08.01.2013)

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,


    ich denke, Deine Frage trifft genau des Pudels Kern. Ich habe mich mittlerweile auf die Antwort unter c) als Verursacher geeinigt!
    Hatte früher schon Versionen nach a) oder b) und war immer zufrieden; deshalb war ich jetzt wohl auch etwas erschrocken und bin den obigen Weg gegangen. Was einem so alles passiert!!!
    Vielen Dank für Eure Mühe, kann ja 'mal nach der Neuinstallation über den Erfolg berichten. Vielleicht wird damit ja auch meine generelle Skepsis gegenüber der Version 17.x.x beseitigt.


    Gruß Mozzi

  • Guten Abend alle zusammen,


    also, wie von Feuerdrache vermutet, ein korruptes Paket von LinuxMint war es!
    Nachdem ich TB über die Paketverwaltung komplett deinstalliert hatte, habe ich auch die Reste im home-Ordner entfernt (umbenannt und auf anderer Partition gesichert!).


    Danach habe ich es mit der Mozilla-Routine wieder installiert, und siehe da, meine ganze Fragerei hätte ich mir sparen können.


    Danach folgte eine leicht langwierige Rumkopiererei, um Kalender samt Einträgen und Adressbücher sowie interessante Addons wieder zu erhalten.


    Jedenfalls sieht jetzt alles wieder wie früher aus und ist die neueste Version.


    Vielen Dank nochmals an die Helfer. Damit kann das Thema wohl geschlossen werden.


    Gruß Mozzi

  • "Mozzi" schrieb:

    ... Vielen Dank nochmals an die Helfer. Damit kann das Thema wohl geschlossen werden. ...


    Hallo Mozzi,


    schön, dass die Sache geklärt ist.


    Das Thema kannst Du selbst als gelöst kennzeichnen, wenn Du Deinen Eröffnungsbeitrag mit Ändern aufrufst und in der Betreffzeile ein [Gelöst] oder [Erledigt] ergänzt.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier