Thunderbird auf 2 Rechnern

  • Thunderbird-Version: 17.03
    Betriebssystem + Version: Winows 7 ultimate 64 bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): arcor


    Hallo zusammen,
    ich habe auf 2 Rechnern Thunderbird installiert. Möchte gerne auf beiden Rechnern den gleichen (aktuellen) Stand an E-Mail haben.
    Wie mache ich das?
    Den Profil Ordner ins Netzwerk legen oder welche Möglichkeiten habe ich noch?


    Vielen Dank für eure Hilfe.

  • Hallo Fliss,


    für genau diesen Zweck wurde IMAP entwickelt.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Fliss,


    Peter_Lehmann hat natürlich absolut recht.


    Dennoch möchte ich Dir meine Vorgehensweise als Möglichkeit zur Kenntnis geben. Bei mir gibt es bis auf ein IMAP-Konto nur POP-Konten und Zugriff von bisher lediglich zwei Rechnern.


    Bei mir erfolgt die Synchronisierung der gesendeten bzw. empfangenen E-Mails mit Hilfe des AddOn ImportExportTools und einer grundsätzlichen Sellbstdisziplinierung am Rechner bzw. an den Rechnern.


    1. Gesendet-Ordner und Posteingangs-Ordner beinhalten nur die wochenaktuellen E-Mails (Montag bis Sonntag). Alles was älter ist, wird in separate Jahreszahl-Unterordner und gegebenenfalls erforderliche weitere thematische Unterordner verschoben.


    2. Am Ende der Woche werden die bis dahin angesammelten E-Mails beider Rechner per AddOn ImportExportTools auf einen externen Datenträger gesichert.


    3. Danach werden die extern gesicherten E-Mails auf die jeweiligen Rechner importiert (Gesendet- und Posteingang-Ordner). Danach eventuelle vorhandene Dupletten gelöscht.


    4. Abschließend werden die E-Mails dann in den aktuellen Jahreszahl-Unterordner verschoben, damit Gesendet- bzw. Posteingang-Ordner für den darauf folgenden Wochenzyklus wieder leer sind.


    Schafft man es (was bei mir meistens gelingt), innerhalb des Wochenzyklus in der Regel nur an einem Rechner mit dem Donnervogel zu arbeiten, dann ist das Verfahren sogar noch einfacher, da der Dupletten-Import dann eher unwahrscheinlich ist.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Danke für die schnellen Antworten.
    Damit ich alle Mails (Ordner) mit nehmen kann, einfach per Drag and Drop in den neuen Posteingang kopieren.
    Reicht das aus?