Abrufen und Senden von Nachrichten bei meinen GMX-Konten

  • Thunderbird-Version: Die aktuelle (hoffe ich)
    Betriebssystem + Version: Windows XP
    Kontenart (POP / IMAP): Emailkonten bei GMX mit POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX


    Liebe Leute.


    Ich nehme an, dass diese Fragen hier schon oft gestellt wrden, nur finde ich hier keine befriedigenden und einfachen Antworten. Ich bin kein Rechner-Spezialist, sondern nur ein Anwender. Es geht darum, dass ich bei Thunderbild nur zwei oder drei meiner GMXAdressen abrufen und auch zum Senden verwenden kann. Immer wieder kommt bei den meisten anderen eine Fehlermeldung. Dann lese ich


    "Fehler beim Senden des Benutzernamens. Der Mail-Server pop.gmx.ch antwortete: authentication failed". Drücke ich dann mit wachsendem Zorn "Ok", lese ich: "Login auf dem Server pop.gmx.ch fehlgeschlafen: Nochmals versuchen - Neues Passwort eingeben - Abbrechen". Ich habe und wirklich alles probiert, doch der Fehler bleibt bestehen. Auch ein neues Einrichten gewisser Konten brachte keinen Erfolg. Bei den meisten Konten kommt diese Fehlermeldung. Aber halt nicht bei allen. Und gerade DAS macht mich stutzig! Dann muss der Fehler wohl bei Thunderbird liegen!!!


    Wer weiss, was hier falsch läuft?


    Herzliche Grüsse: Hans-Peter, aka Zuerihegel_HP".

  • Hallo Hans-Peter


    und willkommen im Thunderbird-Forum!



    Kann es sein, dass es sich dabei

    Zitat von "Zuerihegel_HP"

    bei Thunderbild nur zwei oder drei meiner GMXAdressen abrufen

    um wirkliche Postfächer handelt, du also per Webmail mit Benutzernamen/Passwort zugreifen kannst, und es sich bei den anderen Adressen um Aliase/Weitere Identitäten handelt?


    Schau mal in den Abschnitt Konten einrichten in unserer Anleitung bzw. Fragen & Antworten (ist auf dieser Seite ganz oben per Button erreichbar)


    Uii, da

    Zitat von "Zuerihegel_HP"

    "Login auf dem Server pop.gmx.ch fehlgeschlafen

    ist das Login wohl bei den vielen Versuchen müde geworden :mrgreen: SCNR

  • Danke für Eure Hilfe. Irgendwie klappt es nun, wenn auch nicht so, wie ich das von einem netten Programm erwarten würde.