Mails landen im Ordner "unbekann"

  • Thunderbird-Version: 17.05.
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):Web.de


    Manche Mails landen im Ordner "unbekannt" und erscheinen somit nicht im Posteingang, sodass ich bei einer neuen Mail nicht gleich
    informiert werde, z.B. über das Smartphone.
    Bei einem anderen Konto (Googlemail.de) landen manche Mails im Spam-Ordner, sodass ich auch nicht mitbekomme, dass ich eine neue Mail erhalten habe.

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, Marzahn! ..... <wir hier im Kreis GG (Rhein-Main Gebiet) begrüßen uns noch immer, altmodisch, gelle?...


    Da wirst du wohl per Webmail auf dem Server die SPAM-Einstellungen ändern müssen.
    Ich habe die dort alle deaktiviert, denn der lernende Junkfilter von TB sortiert bei mir 99,9% des Spam aus.




    wir hier im Rhein-Main Gebiet verabschieden uns dann auch immer, deshalb:

  • Hallo Marzahn,


    und willkommen im Forum! (<= Ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ... .)
    Danke für deine Informationen ... .
    Liege ich richtig, dass du uns um Hilfe bittest? Gehe mal einfach davon aus.


    Zuerst, du kennst den Unterschied zwischen IMAP und POP3? Wenn nicht, hier.
    Damit in einem Mailclient (IMAP) auch alle Mailordner angezeigt werden, müssen diese Ordner auch abonniert werden. Dazu: Datei >> abonnieren ... . Jetzt kannst du die für dich wichtigen (oder auch alle) Ordner zur Anzeige auswählen.


    Dann ist noch die Frage, wieso überhaupt Mails in einem so genannten "Unbekannt"- oder "Spam-"Ordner landen.
    Web.de nutzt ein so genanntes whitelist-Verfahren. Alle Absender, welche bei dir nicht bewusst zu den bekannten Absendern ("Freunden") hinzugefügt wurden, gelten als "unbekannt". Und dann landen sie eben dort. Ähnliches trifft für die Spamfilter anderer Provider zu.
    Ehrliche Meinung dazu: diese Funktion deaktivieren! (Wie rum dir ja schon vorgeschlagen hat.)
    Der TB hat ein sehr gut funktionierendes Spamfilter. Dieses muss etwas trainiert werden, indem du unerwünschte Mails mit dem Junk-Button und nicht etwa mit dem Löschbutton entsorgst. Und nach kurzer Zeit macht das der Thunderbird ganz von alleine. Bietest du ihm keinen Müll zum Lernen an, bleibt das Filter dumm. Mich würde es echt stören, immer zusätzlich zum Posteingang in irgendwelche Spam- oder Unbekannt-Ordner sehen zu müssen.



    Und als höflicher Mensch verabschiede ich mich auch, deshalb:
    MfG Peter (rum war schneller, ich sende es trotzdem)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!