Gelöschte E-mail Adresse wieder verwenden-aber wie?

  • Thunderbird-Version: 17.0.7
    Betriebssystem + Version: WIN 7
    Kontenart (POP / IMAP): ??
    Postfachanbieter (z.B. GMX): online.de


    Einen schönen guten Morgen ins Forum,


    mein erster Beitrag mit einer Frage:


    Bei einer seit Jahren funktionieren e-mail Adresse gab es beim Versuch eine Mail zu senden plötzlch eine Fehlermeldung:
    es sollte die Einstellungen des Ausgangsservers überprüft werden. Da nichts verändert wurde weiß ich auch nicht was es
    da zu überprüfen gibt. Zudem habe ich von PC-Technik kaum nur eine Ahnung. Beratung durch den Provider endete mit
    'der letzten Möglichkeit' das Konto zu löschen und wieder neu einzurichten.
    Gesagt getan-bzw. versucht. Beim einrichten der alten Adresse erscheint die Fehlermeldung:"...kann nicht eingerichtet werden da diese Adresse bereits existiert.


    Meine Frage:
    Gibt es in einem solchen Fall eine Wartezeit oder könnte der Fehler woanders liegen.


    Danke für Tipp's im Voraus.husky

  • Hallo husky,


    und willkommen im Forum!
    Bei deinen Informationen kann ich dir nur mit einem klaren "JAIN" antworten ... .
    Versuche also mal deutlich auf meine folgenden Fragen zu antworten:

    • Nach welchem Protokoll war dein Mailkonto im Thiunderbird eingerichtet: POP3 oder IMAP?
    • Wer ist dein Mailprovider? "online.de" kenne ich nicht, kann es evtl. 1&1 sein?
    • Wo und wie hast du das Konto gelöscht?
      - direkt bei deinem Provider? => wäre sehr dumm ... .
      - oder nur im Thunderbird? => reparabel ....
    • Wenn im Thunderbird, wie (exakt beschreiben!) hast du dort das Konto gelöscht?
    • Ist das Mailkonto im KontrollCenter (oder wie es bei deinem Provider heißt) noch zu sehen?
    • Hast du im Thunderbird nur dieses eine Konto eingerichtet, oder noch weitere?
    • Hast du im Thunderbird Mails lokal gespeichert?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    vielen Dank:


    1.
    Das weiß ich nicht. Die noch bestehenden Konten sind nach IMAP eingerichtet.


    2.
    1und1.


    3.
    die 'dumme' Version.
    [fühlt mich aber auch deshalb nicht als ein dummer Mensch]


    4.
    a) kontoeinstellungen bearbeiten
    b) konto-aktionen
    c) konto entfernen


    5.
    nein


    6.
    noch weitere, alle funktionieren


    7.
    ja.


    husky schrieb

  • So, da bin ich wieder ... .
    Ich habe während der Mittagspause mit meinen Kollegen diskutiert, welchen Grund wohl der Userhelpdesk eines Providers haben könnte, einem Kunden das Löschen seines Mailkontos (beim Provider) anzuraten. Mir fällt wirklich keiner ein!


    Also, wenn du wirklich im KontrolCenter bei 1&1 dieses Konto gelöscht hast, dann ist dieses einschließlich der noch gespeicherten Mails verloren.
    Normalerweise ... .
    Selbstverständlich sind die Mails immer noch auf den entsprechenden Datensicherungen vorhanden. Nur, darauf wird dich kein Provider freiwillig hinweisen. Und ein Mailkonto mit einem "abgemeldeten" Namen kann auch jederzeit wieder neu eingerichtet werden. Eine bestimmte Schutzfrist ist allerdings üblich.


    Mein Rat: Wende dich umgehend an deinen Provider. Am besten schriftlich. Beschreibe dein Problem und bitte, dass sie das Mailkonto mit deiner Mailadresse umgehend wiederherstellen. Wie gesagt, es gibt keine technischen Gründe, die dagegen sprechen. Alles reine Verhandlungssache.
    Verlangen kannst du nichts. Du selbst hast das Konto ja gelöscht. Und dass es dir ein Mitarbeiter so empfohlen hat, kannst du ja nicht beweisen. Also: höflich vorgetragene Bitte!


    Den Thunderbird (besser: dein bisheriges Userprofil) würde ich nach Möglichkeit in Ruhe lassen. Also als erstes eine Kopie deines vollständigen (!) Profils ziehen und "weglegen". Es ist nämlich sehr wohl möglich, dass auch bei IMAP Daten lokal gespeichert wurden. Das hat etwas mit dem so genannten "lokalen Bereithalten der Mails auf diesem Rechner" zu tun. Schau in dein Profil und dort in den betreffenden IMAP-Ordner, ob dort größere mbox-Dateien vorhanden sind. Wenn ja, besteht große Hoffnung, dass du zumindest die darin befindlichen Mails noch wiederbeleben kannst. Alsozuerst sichern, dann informieren (Bestandserfassung), dann hier melden. Noch nichts selbst tun! (Außer unsere Anleitung lesen und verstehen, denn das erleichtert das Vorgehen!)


    Das TB-Userprofil hast du gesichert, also ist dieser Zustand eingefroren.
    Jetzt musst du warten, wie dein Provider reagiert. Bitte beeile dich, ihn anzusprechen oder anzuschreiben.
    Je nachdem, ob er dir dein Mailkonto wiederherstellt (mit allen Mails) oder nur ein neues Konto mit dem gleichen Namen anlegt, geht es dann weiter.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,



    ersteinmal vielen, vielen Dank für Deine Info's.
    Also warte ich.
    Inzwischen habe ich dem Provider geschrieben.Ganz freundlich. Entgegen meiner Gewohnheit hatte ich einer Aufzeeichnung der Beratungsgespräche
    zugestimmt. Und die fritz Box hat uhrzeit etc parat. Das habe ich aber nur am Rande erwähnt.


    Melde mich wieder wenn es was neues gibt. husky

  • Hallo,


    ich kann da

    "Peter_Lehmann" schrieb:

    Also, wenn du wirklich im KontrolCenter bei 1&1 dieses Konto gelöscht hast, dann ist dieses einschließlich der noch gespeicherten Mails verloren.

    etwas Hoffnung machen!
    Ich habe bei dem Provider mal ein nicht mehr genutztes Konto gelöscht und dann kurz darauf doch wieder angelegt und siehe da, die komplette alte Kontenstruktur wurde dabei wieder hergestellt.

  • Ich sagte ja, es ist kein technisches Problem ... .
    Bei jedem sereiösen Provider besteht - guten Willen oder einen entsprechenden Vertrag vorausgesetzt - die Möglichkeit wegen eines technischen Fehlers oder eines zu flinken Löschfingers vom Kunden gelöschte Daten wiederherzustellen.
    Nur in den Billigverträgen für Privatkunden ist da in den seltensten Fällen eine entsprechende Klausel vorhanden.
    Bei den Verträgen für die zahlungsunwilligen Kostnixkunden so wie so nicht.


    Und eine höflich vorgetragene Bitte hat wie fast immer im Leben, schon oft Wunder gewirkt.
    Deshalb bin auch ich "guter Hoffnung".


    Warten wirs ab ;-)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!