Thunderbird liest keine Googlemails

  • Hallo zusammen,
    seit kurzem habe ich folgendes Problem beim Abruf meines Googlemail-Kontos.


    Ich habe POP3 und IMAP bei Googlemail aktiviert. Ich brauche POP3, weil ich ganz bewusst bei Handy, ipad und PC meine Mails offline und verschiedenartig verwalten möchte, also nicht synchron.


    Leider ruft Thunderbird auf dem PC keine Mails mehr ab, wenn sie schon übers Handy oder übers ipad abgerufen wurden. Greift Thunderbird als erstes auf Googlemail zu, werden die Mails gelesen und dann trotzdem auf den anderen Geräten. Bei Googlemail im Browser stehen die Mails immer noch auf "Ungelesen". Der TB-Abruf hat früher auf jeden Fall immer funktionert, aber ich weiß nicht, was anders eingestellt war und ich kriegs auch nicht wieder hin.


    Da der parallele Abruf über ipad und Handy geht, denke ich, muss es wohl an Thunderbird liegen...


    Wäre nett, wenn jemand einen Tipp hätte.


    Gruß Rüdiger.


    17.0.7:
    Win7 64bit:
    POP3:
    Googlemail:

  • Hallo und willkommen im Forum!

    Zitat

    Ich brauche POP3, weil ich ganz bewusst bei Handy, ipad und PC meine Mails offline und verschiedenartig verwalten möchte, also nicht synchron.


    Das geht auch mit IMAP.

    Zitat

    Greift Thunderbird als erstes auf Googlemail zu, werden die Mails gelesen und dann trotzdem auf den anderen Geräten


    Weil du dann in Thunderbird in den Servereinstellungen "Nachrichten auf dem Server belassen" angehakt hast.
    Das scheint aber auf den anderen Geräten nicht zu funktionieren bzw. gibt es keine Einstellmöglichkeit dafür.
    In diesem Fall bleibt dir als Rettung nur IMAP. Wobei man dann auf dem PC bei Abruf einen Filter setzt, der die Mails im Posteingang in lokale Ordner kopiert(!) - also nicht verschiebt - und diese kann man nicht mehr verlieren, da der Server keinen Zugriff mehr darauf hat.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "mrb"

    Hallo und willkommen im Forum!


    Das geht auch mit IMAP.


    Das wäre auch ok, aber wie? Ich möchte ja alle Mails auf dem Server belassen, und nur die Kopien auf den Engeräten unabhängig voneinander bearbeiten.


    Zitat von "mrb"


    Weil du dann in Thunderbird in den Servereinstellungen "Nachrichten auf dem Server belassen" angehakt hast.
    Das scheint aber auf den anderen Geräten nicht zu funktionieren bzw. gibt es keine Einstellmöglichkeit dafür.
    In diesem Fall bleibt dir als Rettung nur IMAP. Wobei man dann auf dem PC bei Abruf einen Filter setzt, der die Mails im Posteingang in lokale Ordner kopiert(!) - also nicht verschiebt - und diese kann man nicht mehr verlieren, da der Server keinen Zugriff mehr darauf hat.


    Es werden ja gar keine Mails von TB gelesen, dann können auch keine in einen lokalen Ordner kopiert werden.

  • Zitat

    Greift Thunderbird als erstes auf Googlemail zu, werden die Mails gelesen


    Also ruft er jetzt ab oder nicht?

    Zitat

    Es werden ja gar keine Mails von TB gelesen, dann können auch keine in einen lokalen Ordner kopiert werden.


    Oder wie soll ich den Widerspruch verstehen?


    Bei IMAP bleiben Mails immer auf dem Server auch beim "Abrufen". Man darf sie nur nicht löschen oder verschieben.
    Schau mal bei Google nach den Unterschieden IMAP/POP.


    Und noch mal: wenn du Mails aus dem IMAP-Konto in lokale Ordner kopierst(!), bleiben sie nach wie vor im IMAP-Konto und somit auf dem Server.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • War vielleicht missverständlich, daher nochmal zur Erläuterung:


    Ich bekomme eine Mail auf meine Googleadresse.
    Fall 1:
    1. Thunderbird ruft die neuen ungelesenen Mails ab und ich habe sie auf meinem PC. Bei Googlemail selbst (Server) bleiben sie im Status Ungelesen.
    2. Später ruft auch mein Handy das Googlekonto ab und ich habe die neuen Mails auf meinem Handy.
    So soll es sein!


    Fall 2 (umgekehrte Reihenfolge)
    1. Handy (K9) ruft das Googlekonto und ich habe die neuen ungelesenen Mails auf meinem Handy. Bei Googlemail selbst (Server) bleiben sie im Status Ungelesen.
    2. Später ruft TN die Mails vom Googlekonto ab, findet aber keine ungelesenen Mails mehr.


    d.h. sobald ein anderes Mailprogramm die Mails abgerufen hat, lädt TB diese nicht mehr, obwohl sie im Status Ungelesen bei Googlemail auf dem Server verbleiben.
    So ist es nicht richtig, denn ich habe keinerlei Chance mehr, diese Mails in TB zu bringen.


    Weiterhin möchte ich nicht, dass die Mails auf der GoogleServer gelöscht werden, wenn ich sie im TB oder auf dem Handy lösche. Ich möchte nur direkt über den Browser auf dem Googleserver löschen.

  • Zitat

    So ist es nicht richtig, denn ich habe keinerlei Chance mehr, diese Mails in TB zu bringen.


    OK, dann mach Folgendes:
    beende Thunderbird, suche das Thunderbird-Profil auf, suche die Datei popstate.dat. Die löschst du und startest neu.
    Profile verwalten (Anleitungen)
    Dateien im Profil kurz erklärt.
    Normalerweise sollte dir TB jetzt alle Mails auf dem Server herunterladen und anschließend nur die neuen.
    Ob das auf Dauer dein Problem lösen wird, weiß ich nicht, weil ja die anderen Geräte auch im Spiel sind.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw