temporäre dateien trotz portable

  • Thunderbird-Version: 10 ESR portable
    Betriebssystem + Version: XP
    Kontenart (POP / IMAP): pop


    obwohl von externem Truecryptlaufwerk gestartet, erstellt Thunderbird portable bei jedem Start (on- und offline) temporäre Dateien und Ordner auf dem Gastrechner (im systemtemporären Ordner). Darin auch erstellte Mails im Klartext. Wie unterbinden? Nach TB schließen - .tmp-Dateien wieder weg. Bei TB 3.14 war das noch nicht.
    danke, ortho

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Dass portable Programme temporär Dateien auf der Festplatte ablegen und auch dort wieder löschen, ist bekannt.
    Warum dies Thunderbird nicht auf den Stick macht, weiß ich leider nicht, werde ich aber mal testen (leider nicht mit deiner Uraltversion). Die ist übrigens selbst für eine ESR-Version heillos veraltet.
    Wo hast du deine Version heruntergeladen, portableApps oder bei Caschy?


    Übrigens, wenn Thunderbird doch diese Dateien nach Beenden wieder löscht, welchen Nachteil gibt es deiner Meinung nach? Der vorherige Zustand wird doch immer wieder hergestellt.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Uraltversion. Naja, auf portableapps ist 10ESR immernoch aktuell und nachdem die Aktualisierung auf ca. 17 bei mir einige Fehlfunktionen brachte, bin ich wieder zurück. Cashy seine nehme ich auch nicht mehr, die sind irgendwie anders aufgebaut. Nach beenden löschen - o.k.; aber Wiederherstellen ist kein Problem. Das ist nicht der Sinn von verschlüsselter Mail auf verschlüsseltem Laufwerk erstellen. Bin gespannt wie Dein Rechner reagieren wird. Danke für Deine Mühe.
    Gruß O.

  • Ich sehe gerade, dass ich das gar nicht richtig testen kann, da mir das Truecrypt-Laufwerk fehlt.
    Um welche Art Dateien handelt es sich im Temp-Ordner, welche Dateiendungen haben sie?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • So Sachen wie nsw16.tmp auch als Ordner, darin: UserUnfo.dll, System.dll, registry.dll, newadvsplash.dll, FindProc.dll, splash.jpg und ein Ordner ContainedTemp

  • Also, was ich herausbekommen habe, dass Thunderbird nur geöffnete Anhänge temporär abspeichert. Und genau das kann man gut vermeiden, indem man die Datei vorher auf dem Stick abspeichert und von dort öffnet. Das ist auch die allgemein empfohlene Vorgehensweise beim Öffnen von Anhängen.
    Außerdem könnte auch eine Sicherheitssoftware hier mit hereinspielen und temporäre Dateien ablegen.

    Zitat

    So Sachen wie nsw16.tmp auch als Ordner, darin: UserUnfo.dll, System.dll, registry.dll, newadvsplash.dll, FindProc.dll, splash.jpg und ein Ordner ContainedTemp


    So etwas ist bei nicht vorhanden. Kannst du das mal ohne TrueCrypt überprüfen?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Soeben ohne TC probiert, gleicher Effekt. Interessant die Datei splash.jpg - das ist der Startbildschirm von Thunderbird. Habe (wie in Hilfen empfohlen) den alten Profile-Ordner in den neue Thunderbird-Ordner reinkopiert, vielleicht muss ich das Profil doch neu aufsetzen.
    Gruß

  • Hallo ortho,


    "ortho" schrieb:

    Nach beenden löschen - o.k.; aber Wiederherstellen ist kein Problem. Das ist nicht der Sinn von verschlüsselter Mail auf verschlüsseltem Laufwerk erstellen.


    "ortho" schrieb:

    So Sachen wie nsw16.tmp auch als Ordner, darin: UserUnfo.dll, System.dll, ...


    Diese Dateien enthalten keine E-Mails. Beides sind "normale" Windows Dlls. Ich weiß nicht, warum Dein Portable TB diese Dateien lokal kopiert. Um sicherzustellen, dass TB diese in der richtigen Version vorfindet, sollte es genügen, diese im Arbeitsverzeichnis des Programmes vorzuhalten. Vielleicht ist es so performanter.


    Wie auch immer, E-Mails, die wiederhergestellt werden könnten, hinterlässt Du mit diesen Dateien nicht.


    Gruß


    Susanne

  • Zitat

    Wie auch immer, E-Mails, die wiederhergestellt werden könnten, hinterlässt Du mit diesen Dateien nicht.


    Stimmt, der Mailinhalt steht dann in diesem ContainedTemp-Ordner in den Dateien nsemail.eml und nscopy.tmp. Nach meinem Verständnis hat eine portable Anwendung das Gastsystem gar nicht zu tangieren. Aber wenn das bei niemandem außer mir auftritt, ists wohl ein Fehler. Aber ein sehr komischer.
    Gruß o.

  • "ortho" schrieb:

    Nach meinem Verständnis hat eine portable Anwendung das Gastsystem gar nicht zu tangieren.


    Ja, zumindest sollte es keine persönlichen Daten hinterlassen, die wiederhergestellt werden können - egal ob es der E-Mail-Text ist oder Anhänge. Da bin ich ganz bei Dir.


    Aber vollständig lässt sich das nicht vermeiden. Absolute Sicherheit wirst Du da aber nie erlangen. Der Gastgeber ist in jedem Fall so etwas wie der Man in the Middle. Schließlich landet alles, was Du am Gastsystem machst, mindestens mal im Speicher dieses Systems, evtl. auch in den Caches, der Auslagerungsdatei usw. . Das gilt übrigens auch für die verwendeten Schlüssel. Wenn Dir also jemand, der Zugang zu diesem Gastsystem hat, Übles will und sich gut auskennt bzw. die richtigen Tools hat, hast Du eh verloren.


    Letzendlich stellt sich gerade beim portablen Einsatz des TBs die Frage nach dem Vertrauen zum Gastgeber.


    Gruß


    Susanne

  • Ich suche nicht nach der totalen Sicherheit, aber nachlässige Mailtextkopien im System-temp-Ordner, die bei der Vorgängerversion nicht entstanden sind mir suspekt. Daher meine Frage: Entstehen solche Dateien (z.B. mal nach Thunderbirdstart die Datei"splash.jpg" suchen. 43kB groß, der Thunderbirdsplashscreen) auf Euren Rechnern ab Version 10? Wenn ja, ist das ein TB-Fehler, wenn nicht muß ich mal meine Software neuaufsetzen. Oder jemand kennt eine Spezialeinstellung. Danke für Eure Mühe. Gruß O.