Zurückholen von alten Mails [erl.]

  • Thunderbird-Version 17.0.8:
    Betriebssystem Windows 7:
    Kontenart (POP / IMAP):
    Postfachanbieter T-Online:


    Hallo
    Ich habe schon viel in Foren gesucht, aber noch keine Lösung für mich gefunden. Nun zu meinem Problem . Ich habe Thunderbird vor einiger Zeit wegen einem anderen Rechner neu installiert. Dann ganz normal alles eingerichtet, doch mein Lokalen Ordner unter „Extra, Kontoeinstellungen ,Lokale Ordner… auf : D:\Daten\Thunderbird\Lokerler Ordner .. eingestellt. So kann ich meine Mails , hier sehr einfach über diesen Ordner sichern. Klapp auch wunderbar. Die Mails die zum Beispiel im Ordner „Probe „ stehen , dann auch im angelegten Ordner als Datei mit dem Namen „Probe“ aber ohne Dateiendung . Zusätzlich erscheint auch noch eine Datei mit dem Namen „Probe“ und dem Anhang .msf . (soll aber nicht so wichtig sein)
    Nun zu meiner Frage. Ich habe einen alten Mailordner mit Mails in :Benutzer\Name\AppData\Roming\Thunderbird\Profiles\********.default\Mailx\LocalFolders. Auch die ältere Mails die in der Datei „Probe“ ohne Anhang stehen. Wurde durch öffnen mit einem Editor kontrolliert.
    Kann ich diese alten Mails irgendwie in die neue Datei „Probe“ kopieren , so das ich alle alten und neuen Mails in Thunderbird, lesen kann ??
    Betriebssystem : Win 7 / 64Bit
    Thunderbird 17.0.8
    POP 3
    Danke für Antworten Jörg :zustimm:

  • Hallo Jörg,


    und willkommen im Forum!
    Zuerst einmal meinen Dank für deine gute Zuarbeit. Ja, damit kann man was anfangen!


    Wenn du eine mbox-Datei mit den gesuchten Mails vorliegen hast, dann ist es auch kein Problem die Mails daraus zu übernehmen.
    Dafür gibt es zwei Lösungen:

    • Den TB beenden und dann in dein aktuelles TB-Userprofil gehen. Dort am besten in die lokalen Ordner. Also .../Mail/local folders.
      Dort nachschauen, ob es auch keine mbox-Datei mit dem Namen der zu übernehmenden Datei gibt! Sollte das sein, die zu übernehmende endungslose mbox-Datei vorher umbenennen. Und dann kopierst du diese ("alte") Datei einfach in den o.g. Ordner.
      Wenn alles gut gegangen ist, dann hast du in deinen "lokalen Ordnern" einen neuen Mailordner mit dem Namen und dem Inhalt der übernommenen mbox-Datei.
    • Du installierst dir das (auch sonst sehr empfehlenswerte!) Add-on "ImportExportTools". Damit kannst du "alte" mbox-Dateien aufsuchen (Quelle) und deren Inhalt an eine beliebige vorher zu markierende Stelle innerhalb der angezeigten Mailordner (Ziel) importieren.


    Beide Verfahren haben ihre Vor- und Nachteile. Bei einer defekten mbox-Datei übernimmst du deren Müll beim einfachen Reinkopieren - der Import mit dem Tool nimmt nur die sauberen Bestandteile. Auch kann es passieren, dass du, wenn die mbox auf dem alten System nicht komprimiert hattest, haufenweise gelöschte Mails mit reinkopiert werden.
    Dafür geht es schneller, als Variante 2.


    Ich empfehle immer, den Import in die lokalen Ordner zu machen. Damit hast du die Übersicht, was du importiert hast. Und du siehst auch die evtl. vorhandenen Dubletten. Selbstverständlich kannst du von dort aus die (gewünschten) Mails aus dem Import-Ziel an ein endgültiges Ziel innerhalb deiner Mailordner verschieben oder kopieren.



    OK?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe das Umbenennen und Umkopieren erledigt. Nun kommt mein nächstes Problem . Das benannt Adds On ImportExportTools.
    Wie komme ich an dieses Programm , füge dieses ein oder rufe ich es auf? Geht dieses Adds On alles aus Thunderbirds heraus ?
    Tut mir leid aber so fitt bin ich nicht, deshalb diese Fragen.


    Danke Jörg

  • Dann empfehle ich dir erst einmal einen kleinen Blick in unsere Anleitung

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo nochmal von Jörg


    Ich danke , insbesondere Peter , allen für die Hilfe in diesem Forum.
    Ich habe den, für mich einfachen Weg, benutzt und durch Umbennenen und Umkopieren meine alten Mails zurückgeholt.
    Also ein voller Erfolg für mich.
    Danke :zustimm: :lol: