Postausgang überwachen

  • Thunderbird-Version: 24
    Betriebssystem + Version: Ubuntu 13
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):GMX


    Hallo zusammen,
    ich hoffe ich rühre hier nicht ein altes Thema auf!!
    Ich würde gerne den Postausgang genau so wie es bei dem Posteingang geht, überwachen und mittels einer Filterregel kopieren. Klappt im Posteingang super.
    Mit dem Addon "sendfilter" klappt das auch ,wenn es aus TB direkt versand wird.
    Sendet man aber direkt via GMX klappt das nicht.
    Da ich aber viel unterwegs bin und auch via GMX mails versende werden diese dann nicht automatisch in einen lokalen Ordner kopiert.
    Hat einer eine Idee??
    Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt!!


    schon mal vor ab besten Dank


    gerd

  • Hallo Gerd,


    und willkommen im Forum!
    Also ich benutze zwar aus Überzeugung kein Webmail (das ist die richtige Bezeichnung für das, was du mit "Sendet man aber direkt via GMX ..." bezeichnest), aber ich benutze im Laufe des Tages drei verschiedene Geräte und will genau so wie du, alle Mails ordentlich einsortiert haben. Ich löse das Problem wie folgt:


    Ich habe mir lange Filterketten angelegt, welche nicht nur nach bestimmten Filterregeln alle meine eingegangenen Mails aus dem Posteingang meiner vielen Konten ordentlich in eine Ordnerhirarchie innerhalb meiner lokalen Ordner kopieren (somit lokale Speicherung) und danach in den jeweiligen Ordner auf dem IMAP-Server verschieben (=> Posteingang ist leer!), sondern auch alle meine gesendeten Mails (aus allen "Gesendet"-Ordnern) nach prinzipiell den gleichen Filterregeln ebenfalls mit in die gleichen Ordner wie die empfangenen Mails kopieren bzw. verschieben.
    (Ich will, dass die Kommunikation in beiden Richtungen immer im gleichen Ordner des jeweiligen Vorganges liegt.)


    Im Unterschied zur allgemein bekannten Filterung direkt bei Posteingang funktionieren viele dieser Filter nur durch manuelles Starten. Deshalb habe ich bei diesen Filtern eingestellt, dass sie grundsätzlich manuell zu starten sind. Und damit ich deswegen nicht extra in den Menues herumklettern muss, habe ich mir dazu einen Button "Filter anwenden" angelegt, welchen ich dann nach dem Lesen aller Mails (es liegen ja alle noch im Posteingang!) und diversen Löschvorgängen für nicht aufhebenswerte Mails einfach anklicke.


    OK?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi Peter,
    danke erstmal für deine schnelle Antwort!! Super!!
    Aber manuell habe ich das auch schon laufen!! Ich dachte mehr daran es auch automatisch hin zu bekommen, wie im Posteingang, der immer automatisch überprüft wird wenn, neue Mails ankommen.
    Habe bisher auch nichts dazu gefunden!


    ciao


    gerd