Probleme bei der Umstellung auf IMAP

  • Thunderbird-Version: 24.01
    Betriebssystem + Version: XP SP3
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): mehrere


    Ich verwalte ca. 10 verschiedene Emailaccounts in TB. Wollte jetzt mal langsam anfangen, alles auf IMAP umzustellen.
    Das Einrichten des Accounts funzt auch so weit. Aber egal auf welchem Server meine Email liegt (nebula69concept.eu und gmail.com), die (richtigen!) Passwörter werden dauernd als falsch zurückgewiesen. Ich habe "Passwort, normal" eingestellt.


    Weiterhin wüsste ich gern, wie ich dafür sorgen kann, dass die Mails in meinem Postfach nach dem Download gelöscht werden (ich habe auf meinem persönlichen Server nicht unbegrenzt Webspace). In der POPVersion gibt es dafür ein Häkchen. Hier nicht.


    Desgleichen fehlt jetzt die Möglichkeit, unter Nachrichtenspeicher/erweitert anzuklicken, dass die eingehenden Nachrichten in einem anderen Posteingang gespeichert werden sollen. Muss man bei IMAP für jede Emailadresse eigene Eingang/Gesendet/Vorlagen/Papierkorb usw. haben? Das wäre ja ätzend!

  • Das erste Problem habe ich schon selber gelöst. TB trägt beim Server grundsätzlich IMAP.domain.xx ein, das stimmt aber nicht immer. Ich musste es auf mail.domain.de ändern, seitdem klappt es mit dem Passwort.

  • "ratzfatz" schrieb:

    Weiterhin wüsste ich gern, wie ich dafür sorgen kann, dass die Mails in meinem Postfach nach dem Download gelöscht werden (ich habe auf meinem persönlichen Server nicht unbegrenzt Webspace). In der POPVersion gibt es dafür ein Häkchen.


    "ratzfatz" schrieb:

    Danke, das hatte ich alles gelesen. Es beantwortet aber nicht meine Fragen.


    Wenn Du das alles gelesen hast, dann müsstest Du wissen, dass IMAP dazu ausgelegt ist, dass die E-Mails auf dem Server verbleiben. Das ist ja gerade der große Unterschied zu POP, mit allen Vor- aber auch Nachteilen.
    Du könntest z.B. einen Filter einrichten, welcher Dir die E-Mails vom Server auf Deine Platte kopiert und diese dann anschließend auf dem Server löscht. Doch damit würdest Du den großen Mehrwert verlieren, dass Du von überall her auf Deine E-Mails zugreifen kannst.

    Insofern solltest Du Dir den Hinweis von graba:


    "graba" schrieb:

    damit es keine bösen Überraschungen gibt


    zu Herzen nehmen - nicht nur, was die eigentliche Umstellung betrifft, sondern auch, um zu entscheiden, ob Du überhaupt auf IMAP umsteigen willst.