In "Lokalen Ordner" verschieben, max. Ordnergröße?

  • Thunderbird-Version: Tb 24.0.1
    Betriebssystem + Version: Win7
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Yahoo, T-online, Gmail


    Tach,


    in der Anleitung steht, daß der Eingangsordner o. Ordner allgemein, nicht zu groß werden sollen, ggf. in "Lokalen Ordner" verschieben.
    Wie groß sollen die Ordner max. sein? Soll Datenverlust vorbeugen?
    Wenn ich in den "Lokalen Ordner",, verschieben möchte, öffnet sich im Kontextmenü nach erwähntem Ordner(blau unterlegt, der Klick hier bewirkt nichts) "Papierkorb"....wo sie dann landen.
    Wo liegt der Fehler?
    Dank für Kenntnisnahme und Hinweise
    Citta

  • Hallo,


    alle Datenbänke können beschädigt werden, besonders wenn sie häufig verwendet werden.
    Es gibt zwar eine Obergrenze von 4 GB pro Ordner, in der Praxis hat sich aber gezeigt, dass die Datenbank um so schneller defekt werden, je größer sie sind. Das muss nicht so sein, es kann aber.
    Deshalb hat sich im Laufe Zeit eine Größe gefestigt, bei welcher Beschädigungen sehr selten sind.
    Ich rate gewöhnlich, Ordne nicht über 500 MB groß werden zu lassen.
    Posteingänge aber sollten möglichst leer (und komprimiert) sein.
    Archive können auch etwas größer sein.
    Zwar ist ein Komplettverlust von Mails eines Ordner selten, berücksichtige aber, dass bei großen Ordnern mit vielen Mails der Verlust oft schwerwiegender ist als bei relativ kleinen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw