Thunderbird stellt keine Verbindung zu GMX her

  • Thunderbird-Version: 24
    Betriebssystem + Version: Ubuntu 13.10
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX


    Hallo,


    habe seit TB 24 das Problem, dass ich zwar mein Konto über den Konto-Assistenten einrichten konnte. Allerdings kann TB nicht mehr auf den GMX-Account, den ich angemeldet habe, zugreifen. Es steht ewig unten links am Bildrand "Verbunden mit pop.gmx.net". Hängt das immer noch damit zusammen, dass GMX auf einer Blacklist steht? Hat jemand eine Idee, was ich machen könnte?


    Vielen DAnk und Grüße,


    Sebastian

  • Hallo Kantomat und willkommen im Thunderbird-Forum,


    nein, GMX steht IMHO auf keiner schwarzen Liste (gibt es so etwas in TB überhaupt???). Ich tippe da eher auf Deine Firewall. Überprüfe das und teste dann erneut. Wenn das nichts hilft versuche mittels Telnet die Erreichbarkeit des Servers zu überprüfen.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hallo,


    Zitat von "slengfe"

    nein, GMX steht IMHO auf keiner schwarzen Liste


    Naja, vor rund zwei Wochen waren sie es. Aber Du hast natürlich Recht, denn das betraf einige der SMPT-Server. Einen POP- oder IMAP-Server, von dem man den zuvor erfolgreich verteilten SPAM nur noch abholt, auf eine Blacklist zu setzen, ergibt nicht gar so viel Sinn :-)


    Kantomat : Wenn Du keine E-Mails empfangen kannst bzw. erst gar keine Verbindung mit dem POP-Server herstellen kannst, dann hat das sicher nichts mit einer Blacklist zu tun.
    Ich nehme an, dass Du als Ubuntu-User keine Firewall verwendest und auch keinen Realtime AV-Scanner. Daher solltest Du zunächst überprüfen, ob die Server-Einstellungen im TB korrekt sind. Ob der Server überhaupt erreichbar ist, kannst Du, wie slengfe schon schrieb, leicht per telnet überprüfen.


    Gruß


    Susanne

  • Liebe Susanne, liebe Forums-User,


    ich habe die Server-Einstellungen im TB überprüft. Da ist alles so wie angeleitet. Ich verwende weder Firewall noch AV-Scanner unter Ubuntu. Der Witz ist, dass auf meiner parallelen Windows 8-Installation TB problemlos funktioniert. Es müsste also irgendwie an Ubuntu liegen. Mir ist aber schleierhaft, was das Problem ist.
    Wie gesagt, mir gelingt es ein neues Konto mit meiner GMX-Adresse anzulegen. Er ruft dann auch über den POP-Server die vorhandenen E-Mails ab. Ist die Einrichtung gelaufen, ruft er allerdings keine neuen E-Mails mehr ab. Links unten steht dann "Verbunden mit pop.gmx.net". Und dabei bleibt es.


    Hat noch jemand eine IDee?


    Vielen Dank und Grüße,


    Sebastian

  • Hallo,
    so ein Problem könnte an einer defekten Indexdatei oder popstate.dat liegen.
    Profile verwalten (Anleitungen)
    Dateien im Profil kurz erklärt.
    Zunächst dieses machen:
    Ordner reparieren: Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, Allgemein, "Reparieren".
    Dann Thunderbird beenden(!), das Profil aufsuchen, den Ordner "Mail" öffnen und im richtigen "Kontenordner" nach der Datei suchen und löschen. Nach Neustart werden alle auf dem Server liegenden Mails einmal abgerufen, danach nur noch neue Nachrichten
    Das Löschen der Datei macht allerdings nur dann Sinn, wenn du in den Konteneinstellungen "Nachrichten auf dem Server belassen" angehakt hast.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw