Nach Update keine Verbindung mehr zum Server [erl.]

  • Thunderbird-Version: 24.1.0
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Ultimate
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): eigene Domain bei Hosteurope.de


    Hallo,
    Ich benutze TB schon seit Jahren und hatte, bis auf anfängliche Probleme beim Einrichten, keinerlei Schwierigkeiten.
    Nun hat sich vor 5 Tagen mein TB aktualisiert auf 24.1.0 und connected seitdem nicht mehr zum Server.
    Folgendes passiert: Ich starte TB und es versucht wie gewohnt sich zu connecten, dann kommt folgende Fehlermeldung: "der Server von ...@....com hat die Verbindung abgebrochen. Der Server ist entweder ausgefallen oder es gibt Netzwerkprobleme."


    Auf meinem Laptop funktioniert TB einwandfrei und auch online über die normale HP kann ich auf mein Emailkonto zugreifen (genauso wie meine App auf meinem Smartphone munter Emails empfängt und sendet).
    Hilfe ! Wie kann ich wieder von meinem PC aus über TB auf meine Mails zugreifen ?
    Danke im Voraus :?:

  • Hallo,

    Zitat

    Auf meinem Laptop funktioniert TB einwandfrei und auch online über die normale HP kann ich auf mein Emailkonto zugreifen (genauso wie meine App auf meinem Smartphone munter Emails empfängt und sendet).


    Aber dort hattest du ja kein Update, oder doch?
    Wenn es nach einem Update Verbindungsprobleme mit dem Server gibt, gibt es fast immer nur eine Ursache:
    externe Software, wie etwa etwa Sicherheitssoftware, die mit dem Update nicht klarkommt oder Firewalls, denen gesagt werden muss, dass es sich um ein bekanntes Programm handelt.
    Nach einem Update der Sicherheitssoftware kann übrigens genau das gleiche passieren.
    Welche hast du überhaupt?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Meine Firewall ist soweit ich weiß das Standart Windows Teil .. Sonst habe ich noch Avira .. Und nein, auf meinem Laptop kam es (noch) zu keinem Update.
    Das kann natürlich sein, dass meine Firewall das Ganze blockiert. Wie überprüfe und behebe ich denn das Problem?

  • Ich bin kein Fachmann dafür, weil es zu viel verschiedene Software gibt.


    Zur Abklärung der Ursache würde ein Deaktivieren der Software hilfreich sein, bei dem diese nicht mitstartet.
    Reines Deaktivieren reicht da nicht aus, du musst verhindern dass bei Windowsstart die Software mitstartet.
    Das gelingt meist in der msconfig, indem man dort die Weindowsdienste ausblendet und entspr. Haken wegnimmt.
    Am sichersten ist der sog. "saubere Windows-Neustart", was aber mit etwas Arbeit verbunden ist.


    http://support.microsoft.com/kb/331796
    und bebildert
    http://support.microsoft.com/kb/929135/de


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Sodele.. hab das Ganze ausprobiert - Der Fehler liegt immernoch vor. D.h. es liegt nicht an meiner Firewall o.Ä... :-(

  • Dann kommen ja nur noch die Servereinstellungen als Ursache in Frage.
    Leide kenne ich deine nicht und weiß auch nicht, welche es sein sollen.
    Du kannst sie ja mal posten, Namen usw. unkenntlich machen.
    Du könntest aber die Sicherheitseinstellungen auf unverschlüsselt ändern.


    Außerdem empfehle ich:
    Mache bitte einen Telnetbefehl auf den IMAP-Server nach dieser Anleitung Mit Telnet Verbindung überprüfen
    und poste hier das Ergebnis.
    Bedenke, dass in Windows ab Vista, Telnet erst in den Windows-Programmeinstellungen aktiviert werden muss.
    Aktivierung des Telnet-Clients unter Windows 7.
    Bitte nimm bei Telnet nur unverschlüsselte Ports, also 143 für IMAP.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,
    Meine Servereinstellungen sind identisch mit denen von meinem Laptop - und da funktioniert es jetzt selbst nach dem Update einwandfrei.
    Inzwischen habe ich so ziemlich alles probiert :
    1) Thunderbird deinstalliert und neu installiert (natürlich habe ich auch alle profile etc gelöscht) -> Gleiches Problem
    2) Windows 7 Ultimate komplett neu aufgesetzt (hatte mein PC ohnehin mal nötig)
    -> Gleiches Problem


    Der Port für IMAP ist schon immer 143 gewesen...


    Wenn ich das Ganze auf Telnet prüfe (ich hoffe, ich habe alles richtig gemacht)
    kommt bei beiden die Fehlermeldung
    "Could not open connection to the host on port 143 (oder im anderen Fall SMTP 587): Connect failed"


    :(:wall:

  • Zitat

    (natürlich habe ich auch alle profile etc gelöscht)


    Beschreibe mal genau, wie du das gemacht hast.

    Zitat

    "Could not open connection to the host on port 143 (oder im anderen Fall SMTP 587): Connect failed"


    Wenn Telnet nicht funktioniert, kann es auch Thunderbird nicht. Das war der Grund für den Test und dort musst du auch die Ursachen suchen.

    Zitat

    Der Port für IMAP ist schon immer 143 gewesen...


    Ja, bei dir vielleicht. Und wenn der Server den Port geändert hat, was dann?
    Viele Mailprovider stellen nämlich momentan auf Verschlüsselung um, und manche zwingend.
    Allerdings sagt die FAQ deines Anbieters nichts davon.
    http://faq.hosteurope.de/?cpid=3472
    Trotzdem würde ich dir Ports wie dort beschrieben zumindest testweise ändern.

    Zitat

    Meine Firewall ist soweit ich weiß das Standart Windows Teil .. Sonst habe ich noch Avira .


    Bitte kläre, ob du wirklich nur die Windows-Firewall hast, diese macht nämlich nie Probleme bei Mails.
    Von Avira hast du nur die kostenlose Version oder die Suite?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • -> Profile gelöscht
    1. TB deinstalliert auf den normalen weg
    2. APP data sichtbar gemacht und den Hidden ordner von TB auch gelöscht , inklusive profile


    ->Firewall ist wirklich nur Windows FW und Avira freeware!


    zu den Servereinstellungen (Wieso liegt es denn am Server wenn mein Laptop die gleichen verwendet und damit klar kommt ? ...versteh ich grade nicht :( )


    Nach einigem rumtesten habe ich es jetzt geschafft über telnet eine Verbindung zu meinem Server mit genau den Ports wie angegeben (143 und 587) herzustellen. Die Ports sind also zugänglich und senden & empfangen munter vor sich hin
    Habe auch ausprobiert ob meine Firewall oder mein Avira einen unterschied machen wenn ich telnet anwende. Nichts.. nach sauberem Windowsstart ging trotzdem alles wie gewohnt ... connection aber in TB selber geht nichts

  • !!!!GELÖST!!!!


    Ich habe das Problem gelöst. Es hatte sich irgendwo ein inkompatibler Port eingeschlichen. Dieser war nicht IPV6 fähig. Das habe ich herausgefunden, da ich plötzlich nun auch keinen Zugriff mehr auf sämtliche Browser hatte obwohl ich sie in cmd anpingen konnte.
    Die Lösung: in den Netzwerkeinstellungen auf Adapter Einstellungen und den Haken von IPV6 weggenommen. (jaja ich weiß, eigentlich soll man alles updaten damit es funktioniert .. hat so aber auch geklappt und läuft reibungslos. manche updates sind wohl doch eher downgrades..)
    ZACK - Alles läuft. TB sowie die Browser. Hoffe ich konnte vllt jemandem noch damit helfen :)

  • Hallo Brausebaerle ,


    Zitat von "Brausebaerle"

    Hoffe ich konnte vllt jemandem noch damit helfen


    Nimm es mir nicht übel, aber ich hoffe sehr, dass andere andere Hilfesuchende Deinem Rat nicht folgen. Mir geht es dabei weniger um einige Ungereimtheiten in Deinen Beschreibungen. Ich möchte aber vermeiden, dass Anwender, deren TB keine Verbindung mit dem Servern bekommt, anfangen, die Konfiguration des Netzwerkadapters zu verändern. Dann ist Chaos vorprogrammiert und für die Helfer wird es sehr schwer.


    Im Übrigen sind unter W7 normalerweise sowohl IPv4 als auch IPv6 unterstützt und aktiviert. Der TB verändert diese Einstellungen nicht. Selbst der normaler Anwender kann das nicht, weil dazu aus gutem Grund Admin-Rechte nötig sind.


    Gruß


    Susanne