Mail will nicht vorhandene Datei anhängen

  • Thunderbird-Version: 24.1.0
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Home Premium
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): gmx


    Bereits zum zweiten Mal will das Mailprogramm bei dem Versand des wöchentlichen Newsletters (an mehr als 100 Mailadressen) eine Datei anhängen, die allerdings nicht vorhanden ist. Deshalb wird die Mail nicht versandt, es gibt nur die Möglichkeit abzubrechen. Die Mail wird in html geschrieben, ich habe schon versucht sämtliche Links oder Anker zu entfernen, dann geht es allerdings immer noch nicht.
    Bei anderen Mails taucht dieser Fehler nicht auf.
    Vielen Dank für die Hilfe im voraus.
    Herzliche Grüße
    Christiane Böhm

  • Hallo,


    wie hast du den Newsletter erstellt, in Thunderbird selbst oder mit einem externen Programm?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    ich habe den Newsletter zum Teil direkt in Thunderbird erstellt, das ist auch der problematische Teil, der die Datei anhängen will. Der andere Teil lässt sich unproblematisch verschicken. Ich habe jetzt den Newsletter in Reintext verschickt, dann ging es.


    Herzliche Grüße und vielen Dank fürs Mitdenken.
    Böhm

  • Hallo Christiane,


    ich gehe mal davon aus, dass das Problem unabhängig davon auftritt, ob du den Newsletter an alle 100 Empfänger oder nur an einen (=> deine eigene Mailadresse zum testen!) sendest. Stimmt das?


    Dann solltest du dir diese Mail im Quelltext Zeile für Zeile ansehen. Irgendwo muss doch ein Verweis auf die anzuhängende Datei sein, der dann auch aus dem Quelltext entfernt werden kann.
    (Bei kommerziellen Werbemails sind das immer wieder die lästigen Zählpixel oder andere fiese Tricks, die dem Absender Informationen über das Nutzerverhalten liefern, usw.)


    Du solltest das dann testen, indem du die Mail eben immer wieder an dich selbst sendest.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    danke für die Hinweise. Dann mache ich mich demnächst mal an die Arbeit. Komisch ist nur, dass Freunde von mir den Text mit Formatierungen unproblematisch bei aol und t-online verschicken konnten. Ich habe jetzt den Text in word und dann wieder in die Mail kopiert, siehe da, er will zwar anhängen, verschickt dann aber doch, allerdings gibt es am Schluss der Mail folgendes zu entschlüsseln (für mich allerdings Geheimschrift):



    Code
    1. <!-- /* Font Definitions */ @font-face {font-family:Helvetica; panose-1:2 11 6 4 2 2 2 2 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:swiss; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:-536859905 -1073711037 9 0 511 0;} @font-face {font-family:Helvetica; panose-1:2 11 6 4 2 2 2 2 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:swiss; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:-536859905 -1073711037 9 0 511 0;} @font-face {font-family:Calibri; panose-1:2 15 5 2 2 2 4 3 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:swiss; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:-536870145 1073786111 1 0 415 0;} @font-face {font-family:Verdana; panose-1:2 11 6 4 3 5 4 4 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:swiss; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:-1593833729 1073750107 16 0 415 0;} /* Style Definitions */ p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal {mso-style-unhide:no; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:""; margin-top:0cm; margin-right:0cm; margin-bottom:10.0pt; margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-fareast-font-family:Calibri; mso-fareast-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;} .MsoChpDefault {mso-style-type:export-only; mso-default-props:yes; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-fareast-font-family:Calibri; mso-fareast-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;} .MsoPapDefault {mso-style-type:export-only; margin-bottom:10.0pt; line-height:115%;} @page WordSection1 {size:595.3pt 841.9pt; margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt; mso-header-margin:35.4pt; mso-footer-margin:35.4pt; mso-paper-source:0;} div.WordSection1 {page:WordSection1;} -->


    Hast du eine Ahnung, was das sein kann?
    Ich bedanke mich schon mal.
    Herzliche Grüße
    Christiane

    Einmal editiert, zuletzt von graba () aus folgendem Grund: Code-Tags gesetzt

  • Also den Quelltext einer Mail (ausgerechnet) in Word zu kopieren ist keine gute Idee.
    Du kannst den Quelltext direkt im Thunderbird betrachten, indem du die zu sendende Mail (wird wohl jetzt in "Entwürfe" liegen?) markierst, und dann Ansicht > Quelltext.
    Kennst du den Namen der Datei, welche angehängt werden soll? Dann kannst du auch direkt mit der Suchfunktion des Editors in welchem der Quelltext angezeigt wird, danach suchen.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!