Maills.de und Thunderbird SSL?

  • Thunderbird-Version: 24.1.1
    Betriebssystem + Version: Win7 64bit
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP(s)
    Postfachanbieter (z.B. GMX): https://maills.de


    Moin,


    ich hab ein Problem ! Und zwar hat mein Mail Provider aus SSL umgestellt, auch den POP3 und IMAP ich soll nun irgendwelche Ports benutzen 993 oder 995.
    Ich hab das alte POP3 Konto gelöscht und wollte mir nun das neue via IMAP einrichten... Auf dem Iphone läuft es prima aber Thunderbird sagt, das die Einstellungen nicht gefunden werden können und bietet mir Port 143 mit TLS an welchen ich ja nicht mehr nutzen soll.


    Wie gesagt auf dem Iphone wird IMAP direkt als SSL erkannt, die gleichen Daten auf Thunderbird Fehlanzeige. Dann habe ich es über Windows Live Mail, weil ich dache, es liegt vllt am Rechner aber auch dort wird der Port angenommen.


    Hat jemand eine Idee woran das liegt?


    Die Einstellungen sollen diese sein....


    Verwenden Sie die folgenden Zugangsdaten, um Ihr E-Mail-Konto mit einem E-Mail-Client wie Outlook, Thunderbird oder Apple Mail abzurufen.
    POP3-Server: maills.de (Port: 995)
    IMAP-Server: maills.de (Port: 993)
    SMTP-Server: maills.de (Port: 465)
    Benutzername: xxxxxxxxxxx@maills.de
    Passwort: (bekannt; wie beim Web-Login)


    Grüße
    Peter

  • Guten Morgen Peter,


    Zitat


    Hat jemand eine Idee woran das liegt?


    Unter Hilfe/FAQ des Anbieters werden da aber andere Einstellungen genannt. Und die sehen passend aus, wesshalb du diese mal ausprobieren solltest.


    Mfg Siggi

  • Hallo Peter,


    und willkommen im Forum!
    Und dann sollst du noch wissen, dass der Kontoassi des Thunderbird ein nettes Helferlein ist, aber keinesfalls eine Pflicht zur Nutzung beihaltet.
    Seine von Menschen gepflegte Datenbank beinhaltet die Daten der wichtigsten und größten Provider. Aber keinesfalls aller Provider. Und wie es bei jedem anderen Mailclient üblich ist, kannst du auch beim Thunderbird jedes Mailkonto "händisch" einrichten.
    Die Servernamen erfährst du bei deinem Provider. Die mögliche oder geforderte Einstellung für die Verbindungssicherheit ebenfalls (oder du testest alle drei Möglichkeiten einfach aus!). Den Port stellt der Thunderbird automatisch richtig ein. Und die Authentisierungsmethode ist im Internet üblicherweise "Passwort, normal", also das Senden des unverschlüsselten Passwortes.


    Vielleicht hilft dir auch unsere Anleitung ... .



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!