Verlust aller, auch auf dem T-Onlineserver liegenden, Mails

  • Thunderbird-Version:
    Betriebssystem WIN7+ Version: ??
    Kontenart (POP / IMAP):
    Postfachanbieter (z.B. GMX): T-Online


    Moin, moin,
    ich habe, als bei Aufruf meines ThunderbirdPortables der Hinweis auf die Installation des Updates zur Schließung von Sicherheitslücken, auf "ja"/"installieren" gedrückt und nun das Problem, dass sich Thunderbird von POP auf IMAP umgestellt hat und offensichtlich auf meinen beiden t-online-Accounts alle Mails gelöscht hat - wichtige Mails! Ich habe über das ServiceCenter von T-Online nachgesehen - alles weg. Aufgefallen ist mir -nicht direkt- aber nachdem ich endlich wieder einen Internetzugang nach 3 Tagen hatte und dann Thunderbird upgedated war, dass ganz unten in der Zeile ein Counter eine wahnsinnige Anzahl von mehr als 45000 Mail hochzählte, die in den McAfee-Spam-Ordner verschoben werden.............der ist aber leer! Da ich meine bearbeiteten Mail alle in Unterordner verschiebe, habe ich nicht gleich gemerkt, dass meine Mails alle futsch sind (Unterordner alle leer, nur Mails der letzten Tage nach dem Update waren noch vorhanden).
    Nun habe ich meinen 2. PC (= Laptop) direkt (hier ist dann merkwürdigerweise das gleiche passiert, obwohl Thunderbird nicht in der PortableVersion genutzt wird, aber bereits eins von beiden Konten auf IMAP umgestellt und gelöscht war) TB gecancelt und den PC vom Netz genommen. Z.Zt. steht das wichigere meiner beiden Konten dadurch noch auf POP und hat -zumindest soweit ich das überblicken kann- kaum Mails gelöscht. WAS KANN ICH JETZT TUN? Zumindest um meine Mails noch zu retten und auch öffnen zu können, ohne, dass die auch noch verschwinden?
    Liebe Grüße Alaca, hilflos und völlig übernächtigt

  • Hallo und willkommen im Forum!

    Zitat

    ich habe, als bei Aufruf meines ThunderbirdPortables der Hinweis auf die Installation des Updates zur Schließung von Sicherheitslücken, auf "ja"/"installieren" gedrückt


    Das ist bei portablen Versionen nicht zu empfehlen, weil diese bei einem evtl Update wie normale Desktopversionen behandelt werden mit unkalkulierbaren Folgen.
    Die normale Vorgehensweise wäre:
    Eine neue Version vom Hersteller (das ist nicht Mozilla) herunterladen, den Ordner "Profile" sichern.
    Den Installer auf dem Stick ausführen, so dass der Pfad exakt mit dem ursprünglichen übereinstimmt.
    Anschließend Thunderbird starten.
    Ist das Profil leer - dann wirst du zu Hinzufügen eines Kontos aufgefordert, brichst du den Kontenassistenten ab, schließt TB, löschst den Ordner Profil und kopierst an den gleichen Platz den vorher gesicherten Ordner.

    Zitat

    die in den McAfee-Spam-Ordner verschoben werden..


    Ah, und McAfee hatte Zugriff auf den USB-Stick? Falls ja, ein Problem mehr.
    Wo deine Mails sind?
    Untersuche den ursprünglichen Ordner Profile auf Dateien ohne Endung wie inbox, sent usw.
    Findest du welche größer als 0 KB, bedeutet das, dass noch nicht alle Mails weg sind.
    Dann sehen wir weiter.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw